Karlu Karlu – Devil Marbles – Teuflisch rote, gigantische Felskugeln in Australien’s Wüste

Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Devil Marbles oder Karlu Karlu wie sie bei den Aborigines heißen – Bei Sonnenuntergang beginnen sie zu glühen!  😀

Die Devil Marbles (zu deutsch: Murmeln des Teufels) heißen bei den AboriginesKarlu Karlu“ und bezeichnen damit sowohl die runden Steine als auch die gesamte Gegend. Nach der Überlieferung handelt es sich bei den Karlu Karlu um die Eier der Regenbogenschlange aus der Traumzeit.

Die Devil Marbles sind einer der tollsten Plätze im australischen Outback, um einen Sonnenuntergang zu genießen. Die tief stehende Sonne, färbt die sowieso schon roten Granitkugeln noch stärker, lässt sie gegen den Horizont brennen und die teuflischen Murmeln erglühen wie in einem Fegefeuer.  😈

Danach können zwischen den Felskugeln bei einem leckeren BBQ und am Lagerfeuer die Heldengeschichten des Tages geteilt werden. Einzigartig und überwältigend schön! So ist Leben, wenn es perfekt ist!

Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Warten auf den Sonnenuntergang  😀

Waiting for Sunset Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Wie an vielen heiligen, verehrten Stätten der Aborigines in Northern Territory, Australien, werden hier immer noch Zeremonien abgehalten und Legenden der Ureinwohner spielen eine sehr große Rolle dabei. Die Aborigines sind davon überzeugt, dass Wesen aus der Traumzeit in den Höhlen unter den Steinen wohnen

Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Einige der Felskugeln direkt beim Campground dürfen erklettert und umklettert werden. Es dürfen allerdings keine Steine entfernt werden – auch nicht die ganz kleinen!

Es gibt auch einen kleineren Wanderweg zwischen den Felskugeln hindurch. Die Granitkugeln bieten sich natürlich für jede Menge toller Fotos an und sehen am schönsten bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang aus.

Manchmal hilft auch alle Anstrengung nicht  😀

Rolling Stones Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Es gibt auch einen wunderschönen Busch-Campground bei den Devil Marbles, der mit BBQ, Feuerstellen und „Toiletten“ ausgestattet ist, sonst nichts. Inmitten der Wüste hast du dafür hier einen besonders, tollen Blick in den Sternenhimmel und die Milchstraße wird zum Greifen nahe. Unvergesslich und atemberaubend schön!

Devil Marbles Center Australia Northern Territory

 

Devil Marbles – Woher kommt der Name und wie sind sie entstanden?

Für uns heute sicherlich eher amüsant und für die damalige Zeit nachvollziehbar, ist die Äußerung von John Ross, einem Mitglied der Australian Overland Telegraph Line Expedition in 1870:

This is the Devil’s country! He’s even emptied his bag of marbles around the place!

Die Expedition hat versucht das Zentrum Australiens zu erkunden. Dies war mit Hitze, Fehlschlägen und Entbehrungen verbunden und anscheinend hatten sie sich dann auch noch vom Teufel verspottet gefühlt. Immerhin war auch noch ein bisschen Humor dabei  😛

Bush-Camp Devil Marbles Northern Territory Australia

Campground – Buschcamp bei den Devil Marbles bei Tageslicht ohne das Feuer der untergehenden Sonne. „Not that bad“ – wie der Australier sagen würde 😉

Devil Marbles CenterSunset  Australia Northern Territory

Die durch Eisenoxid rot gefärbten, runden Felskugeln sind durch Verwitterung und Erosion entstanden. Sie bestehen aus Granit, wie auch der Teil der Davenport Range, der sich unter den Felskugeln befindet. Der rote Sand rund um die Devil Marbles stammt zum Großteil von den erodierten Granitfelsen.

Sunset Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Ein faszinierender Sonnenaufgang beim Busch-Campground der Devil Marbles – wer möchte da nicht in aller Frühe aufwachen? 😀

Sunrise at Devil Marbles Center Australia Northern Territory

Die Devil Marbles oder die Karlu Karlu liegen in der australischen Wüste – etwa 100 Kilometer südlich des Ortes Tennant Creek im Northern Territory in Zentralaustralien (Red Centre) oder 400 km nördlich Alice Springs. Das Gebiet umfasst einige tausend runde Granitfelsen.

Hast du jetzt auch Lust bekommen mit den Teufelsmurmeln zu spielen? Die will sich doch sicher keiner entgehen lassen oder?

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde mit deinem „Gefällt mir“ mein Fan auf Passenger On Earth und sei immer mit dabei. Danke für deine Unterstützung!

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

2 Comments on “Karlu Karlu – Devil Marbles – Teuflisch rote, gigantische Felskugeln in Australien’s Wüste

Kommentar verfassen