Murano & Burano sind Inseln in der Lagune von Venedig. Sie sind in vielem Venedig so ähnlich und doch so anders. Während Murano die Insel der Glasbläser & wunderschöner Glaskunst ist, schmücken herrlich bunte Bonbon-Farben die Häuser von Burano – auch bekannt für die schönsten Nadel-Spitzen.

Murano und Burano sind wohl die bekanntesten Inselgruppen in der Lagune von Venedig. Während Burano für quietsche-bunte Fischerhäuser und Spitzenproduktion steht, ist Murano weltweit wegen seiner herrlich bunten Glaskunst bekannt, dessen Geheimnis-Verrat einst unter Todesstrafe stand.

So touristisch die beiden Inseln auch sind, sie sind definitiv zumindest einen Tagesausflug von Venedig oder der touristischen Halbinsel bei Jesolo wert.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Die Fahrt mit der historischen Puffing Billy Railway ist eine Attraktion im Umland von Melbourne. Wieder restauriert, schnaubt die Museumsbahn täglich durch gigantische Baumfarne & Wälder im Ferntree Gully & vorbei an Seen in den grünen Hügeln der Dandenong Ranges.

Die Dandenongs sind das Naherholungsgebiet von Melbourne und eine Fahrt mit der historischen Museumsbahn Puffing Billy Railway über die sanften grünen Hügel und Wälder macht jeden Tag noch um einiges schöner.

Für alle Liebhaber historischer Dampflokomotiven ein „Muss“ und für alle anderen ein riesiger Spaß!

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Im Waipoua Forest im Nordwesten der Nordinsel stehen die letzten majestätischen – und mit Tane Mahuta & Te Matua Ngahere  – die größten Kauri Bäume Neuseelands. Südlich vom Waipoua Forest widmet sich das Kauri Museum der Pionier-Geschichte Neuseelands, den gigantischen Kauri Bäumen & ihrem Harz – dem braunen Gold.

Von allen Kauri Wäldern Neuseelands ist der Waipoua Forest der bekannteste und das größte Schutzgebiet für diese ursprünglichen Baum-Giganten.

Mitten durch dieses Schutzgebiet führt der State Highway und bietet immer wieder grandiose Ausblicke auf diese riesigen, faszinierenden Kauri Bäume. Kurze Abstecher führen zu den letzten großen ihrer Art.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Cusco – die schönste Stadt Perus!
Einladend, interessant, charmant – die einstige Hauptstadt des Inkareiches ist heute ein idealer Ausgangspunkt zu vielen Inka Ruinen in der Umgebung, für Trekkingtouren dem Machu Picchu oder einfach nur ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen & das Hochland Perus zu genießen.

Cusco verzückt, begeistert, lässt jubeln und ist eine der einladendsten Städte der Welt. Die Stadt liegt auf 3.417 m Höhe und ist eingebettet in die faszinierende Naturlandschaft des Andenhochlandes, geschmückt mit vielen weltberühmten, spektakulären Inka Bauwerken.

Aber vor allem als Ausgangsort für jeden Besuch der Inkastadt Machu Picchu – einem der Sieben Neuen Weltwunder – ist Cusco weltberühmt geworden & hat ihren Charme dabei wie keine andere Touristenstadt der Welt beibehalten.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Das zauberschöne, urige Fischerdorf Greetsiel darf ein stolzer Hahn im Korb sein, denn es ist umgeben von 18 ländlich verträumten Warfendörfern & dem Wattenmeer. Ein „Puppenstuben“-Dorf in der einzigartigen Krummhörn mit der größten Krabbenkutter-Flotte Ostfrieslands, historischen Kulissen & viel Wohlfühl-Flair.

Es gibt heute nur noch wenige Orte wie Greetsiel, die es schaffen, den Zauber von alten Zeiten eingefangen & hochzuhalten. Die Hektik der Welt wird hier mit unsichtbaren Schleusen ausgesperrt. Stattdessen wird die Schönheit von Greetsiel-Krummhörn präsentiert mit viel Freundlichkeit & herzlichen ostfriesischen Humor.

Greetsiel ist wie aus einem Märchenbuch entsprungen: bunte Krabbenkutter-Flotte, alte heimelig schöne Giebelhäuser & Gulfhöfe, gepflasterte Gassen, Teestuben, Zwillingsmühlen, Kanäle, Wattenmeer, Deiche & Nordsee-Luft.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Das bezaubernde Rund-Warfendorf Rysum in der Ferienregion Krummhörn gehört wohl zu den Vorzeige-Dörfern in Ostfriesland. Dieses pittoreske Kleinod aus roten Backstein-Häusern, bunten Vorgärten, einer Mühle & sehenswerter Kirche, beherbergt auch eine der ältesten bespielbaren Orgeln weltweit aus dem Jahr 1457.

Ruhig, malerisch und rund liegt das kleine Warfendorf Rysum im Südosten der zauberschönen Krummhörn, das insgesamt 18 Warfendörfern und das herrliche Fischerdorf Greetsiel umfasst.

Hier in Rysum scheint die Zeit nicht nur langsamer zu gehen, sondern stillzustehen. Gulfhöfe, Handwerkshäuser und einstigen Landarbeiterhäuser mit hübschen Vorgärten liegen wie auf Tortenstücken verteilt. Das Zentrum bildet die Kirche mit ihrer kulturhistorischen Orgel.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Die Banks Peninsula ist eine zerklüftete, landschaftlich wunderschöne Halbinsel südlich von Christchurch. Während Akaroa ein Touristen-Magnet ist, zählen Little River, Onawe & das Maori Museum eher zu den Geheimtipps der Insel. Kleine Wanderungen führen zu grandiosen Ausblicken über dieses wildursprüngliche Canterbury.

Direkt südlich von Christchurch erstreckt sich die extrem zerfurchte, aufgefaltete VulkaninselBanks Pensinsula – in den Südpazifik. Ein Idyll von vielen Meeresbuchten, Wanderwegen, faszinierenden Landschaften und Māori Geschichte begeistern auf diesem Banks Peninsula Roadtrip.

Während Akaroa durchaus bekannt ist, zählt Little River & die spektakuläre Onawe Peninsula zu den Geheimtipps im Hinterland von Christchurch.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Doubtful Sound – Dramatischer, ursprünglicher, friedvoller, überwältigender als der Milford Sound im Fiordland National Park! Seine unbeschreibliche, gespenstische Stille & beeindruckende Atmosphäre entschädigen leicht für die etwas aufwendigere Anreise! Am intensivsten lässt sich der Doubtful Sound auf einer Kajak-Tour entdecken.

Der Doubtful Sound ist ein sehr großer und beeindruckender Fjord inmitten des Fiordland National Park im Südwesten der Südinsel.

Der Doubtful Sound wird auch „Sound of Silence“ genannt. Dies beschreibt den Kontrast zu dem von Touristen wimmelnden Milford Sound sehr gut. Deshalb ist der einsame Doubtful Sound auch ideal für Kajak-Touren – eine faszinierende Kulisse & ohne viel Ausflugsschiffe.
… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Das Vinales Tal präsentiert sich wie der Garten Eden Kubas. Wohl kaum ein Tourist kommt an dieser Naturschönheit vorbei! Die schönste Art dieses bunte Paradies zu entdecken, wo der beste Tabak des Landes wächst, ist auf dem Rücken eines Pferdes.

Kein Tourist, der Kuba erleben möchte, wird wohl Viñales auslassen. Ausflugsempfehlungen ins Valle de Viñales fehlen in keinem Reiseführer.

Vinales steht für ein Farben- & Naturparadies in leuchtendem Rot bis Rost-Rot, bis hin zu Gelb, einem Gemisch aus Grün aus dem sich imposant das Grau der riesigen, abgerundeten Kegelkarstberge abhebt.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Der El Questro Wilderness Park ist eine bunte, vielfältige Oase im Osten der ursprünglichen Kimberley. Imposante Schluchten lassen sich auf Wanderungen erobern, während atemberaubend schöne Pools, Wasserfälle & kristallklare, heiße Quellen zum Relaxen, Abkühlen oder Erfrischen einladen.

Wer über die sagenumwobene Gibb River Road durch die Kimberley fährt, kommt direkt durch den El Questro Wilderness Park. Alle anderen können seine Highlights als Tagesausflug von Kununurra aus erkunden.

Sehenswert und leicht zugänglich sind Emma Gorge, Zebedee Thermal Springs, Chamberlain River & die El Questro Station. Hinzu kommen grandiose Ausblicke auf die markanten Cockburn Ranges.

… mehr

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather