Angra do Heroísmo – Heldenhaft, wunderschön & einziges Weltkulturerbe der Azoren

Wunderschönes Angra do Heroismo - Einziges Weltkulturerbe, älteste & schönste Stadt der Azoren - Terceira

Sowohl auf ihre Geschichte wie auch auf ihre Hafenstadt Angra do Heroísmo – Bucht der Heldenhaftigkeit – sind die Bewohner von Terceira besonders stolz. Nach dem Erdbeben 1980 wurde mit beispiellosen Idealismus die Altstadt mit ihren Palästen, Museen, Gassen wieder historisch exakt aufgebaut. Heute erstrahlt sie vielleicht sogar in einem noch schöneren Glanze.

Angra do Heroismo ist zweifelsfrei die schönste Stadt auf den Azoren mit einem ganz besonderen Charme, Stolz und in ihren herrlichen Farben begeistert sie jeden ihrer Besucher.

Enge gepflasterte Gassen verbinden Adelspaläste, Kirchen, prunkvolle oder liebevoll restaurierte Häuser. Parks bieten grandiose Ausblicke auf neuen, alten Glanz dieses Weltkulturerbes.

Mich locken ja nur wenige Städte zu einem ausgiebigen Entdecker-Spaziergang. Die Hauptstadt der Azoreninsel TerceiraAngra do Heroísmo – gehört eindeutig dazu. Angra erzählt dabei nicht nur ihre so wichtigen Rolle in der Geschichte von Portugal – immerhin war Angra zweimal Hauptstadt von Portugal -, sondern auch vom schnellen Wohlstand durch den Handel mit den Seefahrern.

Angra do Heroismo - Jardim Publico: eingebettet in eine Stadt voller Prachtbauten - Terceira - Azoren

 

Angra do Heroísmo – Ein Spaziergang durch eine architektonische Schönheit

Wer heute unbedarft durch die Altstadt schlendert, vermutet nicht, dass fast die ganze Stadt in 10 Sekunden am Neujahrstag 1980 bei einem Erdbeben der Stärke 8,5 in Schutt und Asche gelegt worden ist.

Angra do Heroismo - Stadt der Farben & schönste Stadt der Azoren - Terceira

Statt die Köpfe hängen zu lassen, haben die Bewohner angepackt und in kürzester Zeit mit finanzieller Unterstützung und unter der Hoheit der UNESCO die zerstörten Gebäude und Prachtbauten wieder exakt restauriert. Für so ein kleines Fleckchen war dies eine beispiellose und großartige Leistung.

Ich kann zwar nicht beurteilen wie das sympathische Angra do Heroísmo zuvor ausgesehen hat, aber viele Einheimische behaupten, dass sie noch schöner geworden ist. Für mich strahlt die kleine Stadt auf alle Fälle eine herrliche Lebensfreude, einen zauberhaften Charme und eine imponierende Atmosphäre aus.

Angra do Heroismo - Blick auf die Kirche der Barmherzigkeit & bunte, liebevoll restaurierte Häuser - Terceira - Azoren

 

Angra do Heroísmo – Die schönsten historischen Gebäude & Plätze

Durch die von der UNSECO unterstützten Restaurierungsarbeiten hat es Terceira geschafft, fast die gesamte Altstadt in Rekordzeit nach den historischen Aufzeichnungen großteils wieder originalgetreu aufzubauen.

Den Spaniern ist die schachbrettartige Aufteilung von Angra do Heroismo zu verdanken. Es sind nicht nur die Paläste, Kirchen und Museen, die in dieser charmanten Stadt sehenswert sind, sondern beinahe jedes Haus präsentiert sich stolz und mit seiner bunten Fassade.

Angra do Heroismo - Bezaubernd schönes, restauriertes Stadtbild voller Farben - Terceira - Azoren

Angra do Heroismo ist definitiv eine Stadt, die keine Angst vor Farben hat!

Ganz bemerkenswert und einfach zauberschön sind die liebevoll gestalteten, bunten Umrisse der Fenster und Türen, die mit ein Grund für das strahlend sonnige Flair von Angra do Heroismo sind. Statt Hausnummern würde es hier eigentlich ausreichen, die Straße und Farbe der Häuser anzugeben.

Angra do Heroismo - Schmucke und liebevoll restaurierte Häuser & Innenhöfe erstrahlen in lebensfrohen Farben - Terceira - Azoren

Unter dem Schutz der UNESCO wurden auch die schönen schmiedeeisernen Balkone und die hübsch verzierten Eingangstüren gestellt.

Neben den beeindruckenden Wohnhäusern gibt es eine Vielzahl von sehenswerten Kirchen, Klostern, Verwaltungsgebäuden und alten Palästen in dem zauberhaften Angra do Heroismo zu erkunden.

Die zwei Türme der Kathedrale Igreja do Santíssimo Salvador da Sé überragen die Altstadt & sind schon von weitem zu sehen. Sie ist das größte Kirchengebäude auf den Azoren.

Igreja do Santissimo Salvador da Sé - Berühmte Kathedrale & Kiche von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Die Kirche Santíssimo Salvador da Sé  wurde ab dem Jahr 1570 aus den Ruinen der gotischen Kirche São Salvador (15. Jht.) unter dem Vorbild der Architektur unter König Philipp II. von Spanien aufgebaut und 48 Jahre später fertiggestellt.

Sehenswert ist die silberne Verkleidung des Altars do Santíssimo, die im 18. Jahrhundert von Kunsthandwerkern aus Angra do Heroísmo angefertigt wurde.

Santissimo Salvador da Sé - Das Innere der größten Kirche & Bischofsitz- Tercreira - Azoren

Die mächtige dreischiffige Kathedrale Santíssimo Salvador da Sé mit ihren zwei Türmen, den Arkaden und den hohen Giebeln, in denen Uhr und Glocke integriert sind, wurde nach dem Erdbeben und einem späteren Brand 1985 wieder aufgebaut.

Igreja do Santissimo Salvador da Sé - Die Rückansicht der größten Kirche von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Direkt hinter der Kathedrale Santíssimo Salvador da Sé befindet sich der Palacio Bettencourt. Der imposante Barockbau wurde Ende des 17. Jahrhunderts errichtet und war das Wohnhaus einer edlen spanischen Adelsfamilie.

Imposanter Palacio Bettencourt - Historisches Gebäude der spanischen Adelsfamilie in Angra do Heroismo - Terceira

Heute befindet sich im Palacio Bettencourt die  öffentliche Stadtbibliothek. Mit zwei Millionen historischen Dokumenten bis zurück ins 16. Jahrhundert zählt die Bibliothek im Palacio Bettencourt zu den wichtigsten historischen Archiven des ganzen Landes und der Inselgeschichte.

Paco Episcopal - Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Wiederum direkt um die Ecke befindet sich das alte Paço Episcopal (engl. Episcopal Palace). Es war früher der Palácio da Junta Geral und wurde später an die Kirche übergeben.

Wer beim Paço Episcopal weiter Richtung Bucht geht, steht bald an der faszinierend, neu angelegten Promenade, über die entweder der Monte Brasil oder die Parkanlage am Hauptstrand erreicht wird.

Angra do Heroismo - großzügiger Hauptstrand der Stadt, Parkanlagen & Bucht - Terceira - Azoren

Von hier aus ist auch schon ein weiteres markantes Bauwerk zu erkennen und zwar die schönst gelegene Kirche von Angra do Heroismo: Igreja da Misericórdia.

Die strahlend hellblaue-weiße, barocke Igreja da Misericórdia ist wie auch die Igreja do Santíssimo Salvador da Sé ein von fast überall gut erkennbarer Orientierungspunkt.

Igreja da Misericordia - Imposantes blau-weißes, barockes Bauwerk & Kirche von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Die Igreja da Misericórdia – übersetzt Kirche der Barmherzigkeit – wurde im 18. Jahrhundert an der Stelle gebaut, wo zuvor im 15. Jahrhundert das erste Krankenhaus der Azoren gebaut wurde.

Die Kirche war leider – wie so viele andere in der Nebensaison – geschlossen. Im Innern hat die Igreja da Misericordia mit dem Heilig-Geist-Altar, dem Altar des Barmherzigen Christus, Holzschnitzereien und  Fliesenbilder des 18. Jahrhunderts viel Sehenswertes zu bieten.

Angra do Heroismo - Vasco da Gama Statue gewidmet dem Entdecker von Terceira am Hafen - Azoren

Direkt vor der Kirche der Barmherzigkeit befinden sich die Tore der Stadt – Portas da Cidade. Auf dem Weg zu diesen Toren, passiert der Besucher eine Skulptur, die dem portugiesischen Entdecker – Vasco da Gama – gewidmet ist. Vasco da Gama, einer der berühmtesten Entdecker der Welt, machte hier 1499 einen Zwischenstopp nachdem er als erster den indischen Seeweg entdeckt hatte.

Sein schwer erkrankter Bruder war der Grund für diesen Umweg. Paolo Gama starb hier wurde auf Terceira beerdigt. Auf dem nicht-roten Steinteppich werden viele weitere portugiesische Seefahrer & Entdecker geehrt.

Angra do Heroismo - Terceira ist stolz auf seine beste Inselküche der Azoren

In all den Gassen der Altstadt von Angra do Heroismo finden sich eine Vielzahl einladender Restaurants und Bars. Während die Speisen auf den Azoren nicht gerade vielfältig gewürzt werden, rühmt sich Terceira die beste Inselküche der Azoren zu haben.

Das liegt in erster Linie daran, dass die älteste Stadt der Azoren über Jahrhunderte der Handelsmittelpunkt der Azoren war. Hier wurden nicht nur Edelsteine, Gold, Silber, sondern besonders auch Gewürze aus aller Welt getauscht.

Das imposante, historische Rathaus in Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Der Bau des heutigen Rathauses von Angra  – Paços da Conselho – wurde 1866 fertiggestellt. Vorbild für den Bau war das Rathaus von Porto.  Aufwendig gestaltete Glasfenster und die kostbare Einrichtung im Sitzungssaal zeugen vom einstigen Wohlstand der Stadt durch den Handel.

Angra do Heroismo - Imperio da Caridade - Terceira, Insel der Heilig Geist Kapellen - Azoren

Zu Ehren des  Heiligen Geistes – Espirito Santo – sind auf den Azoren, aber ganz besonders auf Terceira  überall kleine Kapellen, die Impérios, errichtet. In der Hauptstadt Terceiras gibt es eine Vielzahl dieser individuell verzierten Heilig Geist Kapellen.

 

Jardim Duque do Donatario & Alto da Memoría

Wer sich nach all den vielen Gassen, Wohnhäusern, Adelshäusern und Palästen nach einer grünen Oase zum Durchatmen sehnt, kommt mit dem Jardim Duque do Donatario voll aus seine Kosten. Der Stadtpark viele Namen, Jardim Duque do Donatario ist er auch als Jardim Duque da Terceira oder als Jardim Publico, wie ihn die Bewohner von Angra do Heroísmo kurz nennen, bekannt.

Jardim Duque do Donatario, der wunderschöne Stadtpark von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Hinter dem historischen Rathaus und neben der Igreja de Nossa Senhora do Carmo befindet sich dieser liebevoll angelegte Stadtpark von Angra do Heroismo.

Jardim Duque oder Jardim Publico - Stadtpark & grüne Idylle von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Inmitten von Magnolien, Palmen, Drachenbäumen, Zitronen-Sträuchern, Eukalyptus-Bäumen, hohen Farnen und unter schattigen Pavillons entspannen sich hier Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Der Garten Duque da Terceira liegt an einen Hang geschmiegt. Über zu Spazierwegen ausgebauten Serpentinen kann der Besucher über verschiedene Terrassen immer weiter hinaufsteigen.

Jardim Publico oder Jardim Duque do Donatario - Der herrlich grüne Stadtpark von Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Skulpturen wetteifern mit dem faszinierenden Ausblick auf die darunter liegende Altstadt, der mit jedem Höhenmeter beeindruckender wird. Nachdem die letzten Serpentinen durchschritten sind, steht der Besucher  am Fuße des Alto da Memoría.

Alto da Memória ist ein geschichtsträchtiger Ort auf der Azoreninsel Terceira.1474 beauftragte der Lehnsherr João Vaz Corte-Real den Bau der ersten Festung der Azoren auf diesem Hügel.

Obelisk zum Gedenken an den portugiesischen König am Alto da Memoria - Angra do Heroism - Terceira - Azoren

Der Obelisk auf dem Alto da Memoria wurde im Jahr 1856 zu Ehren des liberalen Königs Pedro IV. von Portugal erbaut, der während des portugiesischen Zivilkriegs auf der Insel verweilte und in Erinnerung an die Freiheitsbewegung auf Terceira von 1828-32.

Der erste Stein, der für den Bau verwendet wurde, war einer der Steine, auf die der König bei seiner Ankunft 1832 getreten war.

Fantastischer Rundumblick vom Miradoura da Memoria über die Altstadt Angra do Heroismo & Monte Brasil - Terceira - Azoren

Vom Miradoura da Memoria auf 87 m Höhe hat der Besucher den schönsten 360° Rundblick über sowohl die Altstadt mit dem Monte Brasil und seiner Festung,

Angra do Heroismo - Neustadt vom Alto da Memoria gesehen - Terceira, Azoren

wie auch über das neue Angra, das nach dem Erdbeben 1980 schnell erbaut wurde, um den obdachlos gewordenen Menschen ein neues Zuhause zu schaffen.

Wunderschöne grüne Oase mit Ausblick: Jardim Publico oder Jardim Duque da Terceira - Angra do Heroismo - Azoren

Wer einmal den Jardim Publico besucht hat, für den wird er vom ersten Moment zu einer malerischen, grünen Oase und Rückzugsort inmitten dem charismatischen Angra werden.

 

Angra do Heroísmo – Heldenhaftigkeit, Loyalität & Geschichte der ältesten Stadt

1474 bekam Angra die Stadtrechte verliehen und wurde damit die erste Stadt der Azoren. Joao Corte Real, ein bekannter Entdecker und Weltumsegler, wird der erste Lehnsherr. 1534 wurde die aufblühende Stadt zur ‚Cidade‘ – der ersten Großstadt der Azoren – ernannt.

Angra spielte zwei Mal eine wichtige Rolle in der Geschichte Portugals. Das erste Mal während der Nachfolgekrise im Jahre 1580, als die Bewohner von Terceira es ablehnten, die Oberhoheit von Philipp von Spanien zu akzeptieren und stattdessen den alternativen Kandidaten für den portugiesischen Thron, Antonio I., unterstützten. Antonio I. erklärte Angra kurzerhand zur Hauptstadt des alten Reichs Portugal und baute zwischen 1580 und 1582 im Exil eine Regierung auf. 1583 wurde dann aber auch Terceira von den Spaniern unterworfen.

Angra do Heroismo - historisches Foto der Stadt - Terceira - Azoren

Die nächsten 60 Jahre prägten die Spanier die Entwicklung der Stadt Angra. Sie schufen den typischen schachbrettartigen Grundriss der Stadt und erbauten prächtige Gebäude, Kirchen und Adelspaläste.

Angra do Heroismo und damit die Azoreninsel Terceira hält über 350 Jahre eine Schlüsselrolle als Knotenpunkt zwischen drei Kontinenten – Europa, Asien, Amerika. Angra wird zum Versorgungshafen für Entdecker, als Zwischenstation für Schätze beladene Karavellen und zu einer wohlhabenden, hochmodernen Stadt des 16. Jahrhunderts.

Viele berühmte Seefahrer sind in Angra an Land gegangen und viele Schätze liegen nach nach blutigen Seeschlachten mit Piraten – wie z.B. dem englischen Freibeuters Sir Francis Drake – wohl für immer hier auf den Meeresgrund. In Angra wird getauscht, gehandelt. Zucker gegen flämische Gemälde, Wasser & Rum gegen exotische Güter oder Gewürze, kirchlicher Segen gegen Gold. Die Vielzahl der Klöster,  Kirchen, die silbernen Altäre und all ihr Prunk lässt ahnen, wie sehr die katholische Kirche von den Eroberungszügen und den Ängsten der Seefahrer profitierte.

Angra do Heroismo - Rathausplatz - Die heldenhafte Geschichte von Terceira & Loyalität - Azoren

In der Restauration von 1640 wurde die portugiesische Monarchie wieder hergestellt. Angra zwang die spanischen Besetzer, welche die Kontrolle über die Burg Monte Brasil übernommen hatten, Terceira wieder zu verlassen. Vom König Joao IV. bekamen sie dafür 1641 den Titel „Ewig loyale Stadt“.

Der Bürgerkrieg – Miguelistenkrieg  oder Krieg der zwei Brüder – um die Thronfolge 1828 spaltete Portugal erneut. Angra wurde 1828 – 1834 abermals zur Hauptstadt des portugiesischen Königreiches und Zufluchtsstätte für die ins Exil gegangene Königin sowie Schriftsteller und Redner. Terceira kämpfte an der Seite des liberalen Ex-Königs Dom Pedro IV. gegen seinen Bruder, den neuen absolutistischen König Miguel I.

1829 wurden die Truppen König Miguels vor Vila da Praia da Vitoria geschlagen. Als 1834 Pedro IV. auf den Thron verzichtet wurde seine Tochter Maria II. schließlich Königin. Sie dankte ihren getreuen Anhängern auf Terceira in dem sie der Stadt Angra (portugiesisch für Bucht) schließlich ihren Beinamen „do Heroísmo“ verliehen.

Angra do Heroismo: Straßen & schmucke Fassaden - Die Geschichte von Terceira - Azoren

Dieser Stolz lässt sich auch heute noch in den Straßen von Angra do Heroismo, in den Gesichtern der Menschen auf Terceira und in ihren Erzählungen spüren. Die Einheimischen nennen die Stadt immer nur Angra, den Stolz und die Heldenhaftigkeit tragen sie in sich selbst.

Trotz all dieser Geschichtsträchtigkeit und dem einstigem Wohlstand konnte sich Angra aber nicht gegen seinen Konkurrenten Ponta Delgada auf São Miguel behaupten.

Der Vorteil für die Besucher des kaum touristischen Terceiras: sie kommen auf eine wunderschöne Azoreninsel, wo die Zeit etwas stillgestanden zu sein scheint. Gemütlichkeit, Freundlichkeit, Gespräche mit Einheimischen (auch wenn ich manchmal kaum etwas verstanden habe) statt voll gestopfte Touristenprogramme.

 

Monte Brasil

Der erloschene Vulkan Monte Brasil, der als vorgelagerte Halbinsel mit der Stadt Angra do Heroísmo verbunden ist, ist ein bei den Einheimischen wie auch Touristen beliebtes Naturschutz- und Naherholungsgebiet.

Monte Brasil vom Stand in Angra do Heroismo gesehen - Wanderwege auf Terceira - Azoren

Von der Bucht aus führen wunderschön angelegte, gerade fertiggestellte Spazierwege bis hinauf zum Hausberg von Angra. Auch die offizielle, leichte Wanderung  PRC 4 TER – 7,5 km und ca. 2,5 Stunden – führt auf den Monte Brasil. Oben bringen Pflanzenlehrpfade den Besuchern die Natur Terceiras näher.

Der Monte Brasil kann auch mit dem Auto erreicht werden, es gibt allerdings nur wenige Parkmöglichkeiten.

Monte Brasil - Fantastische Ausblicke auf Angra do Heroismo und die Bucht - Terceira - Azoren

Es bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf die Bucht von Angra do Heroismo, wie hier bei der kleinen Kapelle Ermida de Santo Antonío, die früher ein beliebter Trauungsort mit grandioser Kulisse war.

Monte Brasil - Ausblick in den grünen Schlund eines Kraters - Terceira - Azoren

Oben auf dem Pico do Facho  – 205 m Höhe –  und dem Vulkankrater Monte Brasil angekommen, eröffnen sich dem Besucher grandiose Ausblicke. Sowohl in das satte Grün des Kraters, als auch von einem Säulenmonument, das an die Entdeckung Terceiras erinnert, über die Südküste der Insel und weit über Angra, das Hinterland und über das Inselinnere hinweg.

Überwältigend schöner Ausblick vom Monte Brasil auf Angra do Heroismo & das Hinterland von Terceira - Azoren

Von 1592 bis 1594 wurde am Fusse des Monte Brasil während der spanischen Herrschaft über Portugal unter König Filipe II. von Spanien eine Festung erbaut – das Castelo de  São João Batista do Monte Brasil. Die Festung von São João Batista sollte die Schätze des reichen Angra und auch die von Indien und Amerika zurückkehrenden Schiffe vor Piraten schützen.

 

Die besten Ausblicke & Lookouts auf Angra do Heroismo

  • Zu den besten Aussichtspunkten mit den imposantesten Ausblicken auf die Altstadt von Angra gehört definitiv der Stadtpark, Jardim Publico, bzw. der Alto da Memoría
  • und der Monte Baldo. Die Ausblicke dazu kennst du ja schon.

Die besten Aussichtspunkte und Lookouts mit den schönste Ausblicken auf Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

  • Ebenfalls ein grandioser Ausblick über die Bucht und Altstadt hat der Besucher von dem des Monte Brasil gegenüberliegenden Hügels (siehe auch Titelfoto). Viele kleine, enge Pflasterstein-Gässchen mit Kirchen, Imperios & Wohnhäusern zweigen von der Estrada Rua da Faleiro ab und laden zum Entsdecken ein.

Terra Cha Aussichtspunkt: grandioser Ausblick auf Angra & Küste - Terceira - Azoren

  • Ein weiterer schöner Aussichtspunkt, der vor allem auch das Umland von Angra do Heroismo zeigt,  befindet sich auf der Straße, die von der nordwestlich liegenden Gemeinde Terra Cha nach Norden über Matela (M1013) ins Inselinnere führt und dann wieder abbiegt zu Hauptdurchgangsstraße EN3.

Terra Cha: grandioser Ausblick auf Angra und das Hinterland auf Terceira - Azoren

Leider hatte ich vergessen bei Sonnenschein die Fotos zu machen.

 

Meine Tipps:

  • Das wunderschöne Angra do Heroísmo besitzt eine so bezaubernd schöne Altstadt, dass schon das alleine ein Grund ist, Terceira zu besuchen. Da würde ich mich auch mit Charles Darwin anlegen, der meinte, dass es auf Terceira nicht Besonderes gibt. Naja, es hat ein Gutes: hier ist der Besucher noch besonders willkommen.

Angra do Heroismo - Wunderschön restauriertes Prunkhaus & Theater - Terceira - Azoren

  • Parkmöglichkeiten in Angra do Heroismo: In Angra selbst ist alles sehr eng und es gibt nur sehr wenige Parkmöglichkeiten für die auch Parkgebühren anfallen. Direkt vor dem Zentrum der Altstadt gibt es einen kostenfreien, großen Parkplatz – Ecke Avenue Tenente Cordonel José Agostinho & Caminho Novo. Unter der Woche ist dieser aber schnell voll, da hier viele Einheimische parken, um zur Arbeit in die Stadt zu gelangen.

Vale dos Milhafres idyllisch bei Angra do Heroismo gelegen - Übernachtungsempfehlung Terceira - Azoren

  • Unterkunftsempfehlung für Angra do Heroismo: Wer sich, wie ich, zwar von der bunten Weltkulturerbe-Stadt begeistern lassen kann, aber das Grün um sich herum, zum Relaxen und  Entspannen vom Tag genießt, dem kann ich nur das Vale dos Milhafres empfehlen.
    Es liebt gerade einmal gut 3 km vom historischen Zentrum von Angra entfernt. Es gibt ausschließlich 2 großzügige, sehr gemütlich und schön eingerichtete Bungalows, die für viel Privatsphäre sorgen. Henry, der sonnige Besitzer & Manager, überrascht seine Gäste mit kleinen lokalen Leckereien. Henry hat die besten Tipps für Restaurants & Bars in Angra und kennt auch jeden Fleck auf Terceira. Für mich der absolute Wohlfühlort und idealer Ausgangspunkt für alle Entdecker-Touren auf Terceira.

Vale dos Milhafres: Bungalow Black Kyte - Übernachtungsempfehlung für Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

Vale dos Milhafres - Bungalow Lumberjack - Übernachtungsempfehlung für Angra do Heroismo - Terceira - Azoren

  • Wer gerne Fisch essen geht oder einfach nur Fischerdörfer liebt, fährt von Angra einfach wenige Kilometer an der Küste entlang nach São Mateus da Calheta. Wer sehr früh morgens hierher kommt, kann vielleicht gerade noch miterleben, wie die Fischer von ihrem nächtlichen Fischfang zurückkommen.
    Wer später am Tag an der Küste von Sao Mateus entlang geht, kann den Fischern und ihren Familien zusehen, wie sie die Fischernetze reparieren oder kann ausgedehnte Spaziergänge entlang der stürmischen Atlantikküste machen.

Sao Mateus da Calheta - Schönes Fischerdorf auf Terceira - Azoren

Sao Mateus da Calheta - Verlassene Kirche beim Spaziergang an der Atlantikküste - Terceira - Azoren

  • Mehr Reiseberichte zu den Azoren & Terceira folgen in Kürze. Siehe auch unter „Weiterlesen & Inspirieren lassen“.

 

Kann ich dich mit diesem Reisebericht für die einzige Weltkulturerbe & ältesten Stadt der Azoren begeistern? Fragen, Kommentare, Tipps zu Angra do Heroismo? Ich freue mich.

 

Favicon 40Dir gefällt mein Azoren Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.