Barren Grounds – Plateau mit gigantischem Weitblick über die Illawarra Region

view from barren grounds nature reserve near Kiama

Barren Grounds – Ein Geheimtipp für eine Busch-Wanderung mit gigantischen Ausblicken auf schroffe Felsenklippen & über das Kangaroo Valley bis hinaus zur Küste.

Das Barren Grounds Nature Reserve ist ein idealer Tagesausflug für alle, denen Sydney oder die Küstenstädte südlich von Sydney einmal zu laut oder die Strände zu heiß sind oder für alle, die Lust haben ein bisschen zu wandern und dabei herrliche Ausblicke zu genießen.

Das ganze Gebiet ist fast komplett umgeben von Felsenklippen, die vom Plateau des Jamberoo Passes herunter brechen. Es gibt hier jede Menge Vogelarten und einzigartige Pflanzen zu sehen.

barren grounds nature reserve NSW

Der Barren Grounds bietet Wanderwege für jeden Geschmack – von 6 bis 20 km Länge. Ganz nachdem wie das Herz schlägt und wie weit die Füsse tragen wollen :)

Eine Beschreibung aller Wanderwege mit Länge und Schwierigkeitsgrad findet ihr auf den offiziellen Kiama Seiten hier.

 

 

Vorsicht Falle :)

Zu den beeindruckendsten Pflanzen, die ich im Barren Grounds zufällig entdeckt habe, gehört die Mini Venus Fliegenfalle! Dieses wunderschöne Exemplar ist gerade einmal 1-2 cm groß und wuchert auf den riesigen Steinen direkt neben den Wanderwegen.

Meine Aufmerksamkeit hat die Mini-Pflanze nur auf sich gezogen, wegen der reflektierenden Wassertröpfchen. Ein ideales Objekt für meine neue Makro Linse. Erst nachdem ich mir später das Foto genauer angesehen habe, konnte ich die Insekten und die Struktur der Pflanze richtig erkennen. So cool – ich bin begeistert!

venus flower at barren grounds NSW

 

 

 

Cooks Nose – ein einmalig schöner Aussichtspunkt

Cooks Nose - Barren Ground National Park - Illawarra - New South Wales

Wer zum Aussichtspunkt an der „Cooks Nose“ wandert, steht einer tollen, bunten Felswand gegenüber und hat von hier aus einen überwältigenden Ausblick ins Tal bis hinaus auf die dahinter liegende Küste (und das sogar bei bedecktem Himmel!)

barren grounds walk & view

 

Cooks Nose ist vermutlich einer der schönsten Plätze für ein kleines Päuschen – einfach um die atemberaubende Szenerie mit dem Blick hinunter ins Kangaroo Valley zu genießen und sich über die Naturschönheiten dieses Planten zu freuen.

Ausblick von Cooks Nose - Barren Ground National Park - Illawarra - New South Wales

 

Von Cooks Nose haben wir dann den Griffiths Wanderweg ausgewählt.  – ein schöner Rundweg durch Barren Grounds mit vielen tollen Aussichtspunkten und mehreren Ausblicken hinab zur Küste.

view from barren grounds nature reserve

15 km „Bush Walk“ viele Vögel tolle Ausblicke – dies ein toller, bedruckender Tag! Das Schöne: die Barren Grounds sind ein Geheimtipp für Touristen.

 

Ein weiteres Highlight ist wunderschöne, von der Natur geformte Steinbrücke über den Lamonds Creek. Je nach Wasserstand kann man hier versuchen in dem Fluss auf Steinen zu folgen. Schlimmstenfalls rutschst du aus und bist danach herrlich erfrischt :)

barren grounds walk NSW

Selten verirren sie sich hierher. Bei unserer 15 km langen Wanderung, sind uns nur einmal Menschen entgegen gekommen. Ideal für Entdecker, Eroberer oder für alle die diese friedvolle Einsamkeit lieben.

 

 

Im Frühling blüht alles voller Wildblumen – im Winter die Sumpf-Banksias!

Wer das Glück hat im australischen Frühling diese Wanderung zu machen, wird die ganze Landschaft voll mit Wildblumen erleben können. Aber auch im Spätsommer als wir diese Wanderung gemacht haben, sind noch viele schöne Blumen zu finden.

flower at barren grounds NSW

Aber auch im Winter ist es hier einmalig schön, weil dann die vielen gelben Sumpf-Banksias blühen.

 

Das Barren Grounds Nature Reserve umfasst 2.024 Hektar „Busch-Land“ in den Southern Highlands von New South Wales. Es befindet sich im Osten des Budderoo National Parks mit seinem zauberschönen, verwunschenen Minnamurra Rainforest und im Westen des Küstenortes Kiama mit seinem weit bekannten Blowhole und all den anderen tollen Highlights.

 

Zu den Barren Grounds findet ihr zwischen Kiama und Robertson (ca. 1,5 Autostunden südlich von Sydney), der Robertson Mountain Road folgend. 16 km südöstlich von Robertson und 8 km östlich von der Abzweigung zu den Carrington Falls, zu denen es ebenfalls eine herrliche Wanderung gibt.

 

Wie findest du solch wunderschöne Wanderwege, die nur dir gehören? Ich finde sie herrlich und sie ermöglichen mir die Natur viel besser zu erspüren als wenn ich die Landschaft mit hunderten von Menschen teilen muss :)

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde ein Fan von Passenger On Earth mit deinem „Gefällt mir“ auf Facebook und sei immer mit dabei. Danke dafür!

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.