Bowman Scenic Drive & Beachport: Wandern, Relaxen, Off-Road Spaß!

Beachport - Bowman Scenic Drive - South Australia

Wer auf der Suche nach schönen, authentischen Küstenorten ist, die eine Vielzahl von Wander-, Relax- & Off-Road Möglichkeiten mit genialen Ausblicken bieten, ist in dem kleinen Beachport genau richtig!

Ich wollte ursprünglich nur einen kurzen Abstecher nach Beachport machen. Ich wollte auf dem längsten Holzsteg in South Australia spazieren gehen und mir die wildschroffe Limestone Coast und mächtigen Sanddünen entlang des berühmten Bowman Scenic Drive ansehen.

Warum ich mich in diesen Küstenort auf den ersten Blick verliebt habe und warum sich mir Beachport als einen der idyllischsten & außergewöhnlichsten Küstenstreifen in Südaustralien eingebrannt hat, zeige ich dir in diesem Artikel :)

Als ich die zweitgrößte Stadt an der Victoria / South Australia Grenze – Mount Gambier mit seinem außerirdisch kobaltblauen Blue Lake – verlasse, ist es wolkenverhangen und regnerisch. Ich plane meinen nächsten Stop in dem 80 km entfernten Beachport, um der Sonne etwas Zeit zu geben, sich durch die Wolkendecke zu drücken.

Rivoli Bay & Surfers Beach mit Blick auf Beachport - South Australia

Direkt vor Beachport am Surf Beach mache ich einen Stopp und blicke hinaus auf die großen Rivoli Bay. Der Strandabschnitt hier ist vor allem bei Surfern aber auch bei Badegästen beliebt ist. Rivoli Bay erstreckt sich im Süden von Southend und Cape Buffon bis im Norden nach Beachport zum Cape Martin.

 

Beachport Jetty & Beachport – liebevoll, freundlich einladend

Beachport ist ein kleines, liebevolles, freundliches Küstenstädtchen und hat den mit 772 Metern längsten Anlegesteg in Südaustralien. Der Landungssteg in Port Germein war zwar länger, ist heute aber zerstört.

Beachport Jetty - längster Anlegesteg in Südaustralien - South Australia

Ich mache einen herrlichen kleinen Spaziergang auf diesem wunderschönen Landungssteg, der mich mitten hinaus auf das Meer schreiten lässt. Ich bin gleich vom ersten Moment an begeistert.

Beachport Jetty Bank & Meeting Point - South Australia

Der Beachport Jetty ist ein beliebter Ort zum Angeln, Ratschen oder einfach nur zum Staunen & Genießen für alle Einheimischen wie auch für die Touristen.

Beachport Jetty aus der Mitte gesehen - South Australia

An der kleinen Hauptstraße entlang, sowie gegenüber dem Landungssteg befinden sich einige Cafes, schöne alte Pubs, Hotels und Restaurants.

Pub & Hotel Beachport - South Australia

Beachport Old Wool And Grain Store: Das kleine Museum von Beachport ist ebenfalls eine Augenweide und bietet viel historisches zu Beachport und der Umgebung sowie über Wal- und Fischfang zu Pionierszeiten.

Museum in Beachport - South Australia

Inmitten dem Ort befindet sich der schön gelegene Southern Ocean Tourist Park. Hier gibt es sowohl riesige Flächen mit Caravan Stellplätzen, wie auch wunderschöne Cabins.

Blick auf den Southern Ocean Tourist Park im wunderschönen Beachport - South Australia

Ich liebe vor allem den wunderschönen hinteren Teil des Southern Ocean Tourist Parks,  weil mich hier jeden Abend die Wombats besuchen und Meeresrauschen und das Brechen der Southern Ocean Wellen mich in den Schlaf singen.

Ein kurzer 5 Minuten Spaziergang von hier und ich stehe direkt vor den Klippen am Southern Ocean beim Snapper Point und kann die herrliche Limestone Küste oder am Abend grandiose Sonnenuntergänge genießen.

Sonnenuntergang Beachport Bowman Drive - South Australia

Ein anderer lohnenswerter Spaziergang führt vom  Southern Ocean Tourist Park zum Beachport Lake und dem Centennial Park inmitten des knapp 1000 Seelen Ortes.

Centennial Park & Beachport Lake - Southern Ocean

Der Centennial Park lädt mit vielen BBQs zum Grillen ein und viele richtig tolle Metallskulpturen locken die Besucher zu einem Spaziergang um die Lagune herum.

 

Bowman Scenic Drive &  die außergewöhnlich wildschöne Limestone Coast

Besucht wird Beachport wohl am meisten wegen des spektakulären Bowman Scenic Drives, der immer wieder mit neuen atemberaubenden Ausblicken auf den wilden, stürmischen Southern Ocean und die angrenzenden Sanddünen sowie auf die vorgelagerte Penguin Island bezaubert.

Bowman Scenic Drive & Ausblick von Bartlet Rock - Beachport - South Australia

Der Bowman Scenic Drive beginnt am Südende des freundlichen Küstenortes in der Nähe von Glen Point und zieht sich von dort entlang der dramatisch rauen, zerklüfteten Küstenlinie und der goldgelben Sanddünenlandschaft. Es gibt immer wieder kleine Parkplätze entlang des Bowman Scenic Drives, die zu kurzen Spaziergängen und grandiosen Ausblicken einladen.

Snapper Point am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Von einem der ersten Stopps bzw. Parkplätze am Bowman Scenic Drive führt ein kurzer Weg zu den schroffen Felsabbrüchen am Snapper Point. Von hier aus hat der Besucher einen herrlichen Ausblick zurück zur Südspitze von Beachport mit Cape Martin, seinem Leuchtturm und der dort vorgelagerten Penguin Island.

Post Office Rock am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Der nächste, vielleicht beliebteste Stopp ist Point William mit seinem Post Office Rock. Ein kleiner Spaziergang bietet auch hier die Möglichkeit sich das wildschroffe Fels-Plateau und den angrenzenden Sandstrand beim Salmon Hole genauer anzusehen.

Strand beim Salmon Hole am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Salmon Hole ist auch ein beliebter Spot zum Angeln vom Strand aus und wie sein Name schon sagt, ziehen hier jede Menge Australische Lachse vorbei.

Salmon Hole beliebt bei Anglern - Beachport - South Australia

Direkt gegenüber von dem Post Office Rock befindet sich ein kleiner Salzsee – der Pool of Siloam. Der Salzgehalt dieses Sees ist fast sieben Mal höher als der des Southern Oceans. Hier kann vermutlich keiner untergehen :)

Extrem salzhaltiger Pool of Siloam in Beachport - South Australia

Dem Salzwasser des Pool of Siloam werden auch heilende und schmerzlindernde Eigenschaften zugesprochen.

Blick auf Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Der geteerte Abschnitt des Bowman Scenic Drives schlängelt sich noch ein Stück weiter an der Limestone Coast und dem fast immer stürmischen Southern Ocean entlang.

Southern Ocean vom Bowman Scenic Drive gesehen - Beachport - South Australia

Die zweite Hälfte des Bowman Scenic Drive führt dann über eine sehr gut befahrbare Piste weiter bis zum Parkplatz an den Bartlet Rocks.

Bartlet Rocks am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Hier ist das Ende für alle, die kein 4WD fahren. Von hier fängt dann der Allrad-Spaß an. Ob die Pisten befahrbar sind, sagt dir das Visitor Center am Ortsrand von Beachport. Als ich hier bin waren sie nur für diejenigen befahrbar, die Off-Road-Profis sind und über eine entsprechende Ausrüstung verfügen.

Pigeon Cove & Bartlet Rocks am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Für mich und mein Auto ist damit an den Bartlet Rocks Schluss. Ich mache einen kleinen Spaziergang entlang der Pigeon Cove (Tauben Bucht). Der Wind nimmt jedoch immer mehr zu und peitscht mir Salzwasserdampf in mein Gesicht und sandstrahlt mich von oben bis unten :)

Küstenstreifen am Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

Der Bowman Scenic Drive gehört mit zu den landschaftlich schönsten Küstenstraßen an der Limestone Coast und zu den angeblich zu den  Top 10 Australischen Küstenstraßen. Definitiv einen Besuch wert!

 

Woolley Lake & Lake George

Ein weiteres Highlight in dem zauberhaften Beachport ist die kleine, wunderschöne Wanderung oder vielleicht treffender gesagt ein Spaziergang um den Woolley Lake mit Ausblick bis hinüber auf den gigantisch großen Lake George.

Der Parkplatz zu der kurzen Rundwanderung – Jack & Hilda Mc Arthur Walking Trail – um den Woolley Lake liegt nur wenige Kilometer außerhalb von Beachport.

Wunderschöner Spazierweg am Wooley Lake in Beachport - South Australia

Schon die ersten Meter sind eindrucksvoll. Der schmale Pfad schlängelt sich durch schattiges Buschland. Bereits nach wenigen Minuten treffe ich auf das erste Highlight dieser kleinen Wanderung: ein gigantischer Tasman Blue Gum. Ins Deutsche übersetzt wird dieses Myrthengewächs als Blauer Eukalyptus, Fieberbaum oder Blaugummibaum bezeichnet.

Tasman Blue Gum oder Blauer Eukalyptus am Wolley Lake - Beachport - South Australia

Dieser gigantische Baum ist so beeindruckend schön! Ich kann mich noch nicht einmal erinnern ein so tolles Exemplar in ganz Tasmanien gesehen zu haben!

Wolley Lake - Blauer Eukalyptus - Beachport - South Australia

Dieser für diese Region absolut untypische Blaue Eukalyptus wurde vermutlich 1880 von Charles Woolley gepflanzt. Charles Woolley besaß hier eine Farm und eine Pferde-Wechsel-Station für Postpferde. Nach ihm wurde auch dieser kleine See benannt.

Ausgetrocknete Woolley Lake - Beachport - South Australia

Ich bin etwas überrascht als ich die ersten Blicke auf Woolley Lake erhasche. Statt einem See der in Blau oder Grün erstrahlt, sehe ich grauen ausgetrockneten Lehm vor mir ;)

Die vielen Vögel und Schmetterlinge hier scheint dies aber nicht weiter zu stören und mich auch nicht!

Ich gehe einige Schritte zu einen Ausguck hinauf. Von hier habe ich einen absolut spektakulären Ausblick, der fast ewig weit reicht.

Weiter Blick über Woolley Lake & Lake George - Beachport - South Australia

Von dem kleinen Lookout kann ich über den Woolley Lake hinweg zum riesigen Lake George hinüber und sogar bis zum Meer bzw. der Rivoli Bay hinaus sehen. Absolut fantastisch!

Ich habe leider vergessen zu fragen, ob der Woolley Lake jemals Wasser hat. Der riesige Lake George hat allerdings selbst im Sommer ein paar Wasserpfützen :)

Das schöne an dieser Kurzwanderung: es sind überall Schau- &Informationstafeln aufgestellt, die die Pflanzen erklären.

Blühende Pflanzen - Woolley Lake - South Australia

Auf dem Rückweg nach Beachport mache ich noch einen kurzen Abstecher zum Lake George. Lake George war einst über einen Kanal mit dem Meer verbunden und ein beliebter Ort zum Fischen. In den letzten Jahren ist er jedoch mehr und mehr ausgetrocknet.
An dieser Stelle nahe Beachport ist de Lake George ebenfalls staubtrocken und gleicht den riesigen Salzseen in Südaustralien wie Lake Eyre oder Lake Gairdner … nur eben nicht weiß sondern grau :)

Gigantischer Lake George - Beachport - South Australia

 

Das touristische Robe oder das idyllische Beachport?

Leider oder vielleicht ist es auch gut so: Beachport liegt im Schatten von dem mega-touristischen Robe. Die meisten Touristen kommen nach Beachport um den Bowman Scenic Drive abzufahren und machen sich dann auf den Weg nach dem weit besser beworbenen, knapp 50 km entfernten Robe.

Robe - weiter Schwimmstrand - South Australia

Ich bin nach 2,5 Tagen Beachport nach Robe gefahren, aber das super touristische Robe konnte mich bei weitem nicht so sehr begeistern. Es ist definitiv die schickere Variante mit vielleicht schöneren Stränden, dafür überflutet mit Touristen und ohne die wunderschöne ruhige, einladende Idylle & Freundlichkeit, die Beachport ausstrahlt.

Was mir an Robe sehr gut gefallen hat, waren die Küstenwanderwege und der Cape Dombey Obelisk.

Cape Dombey Obelisk - Robe - South Australia

Der Cape Dombey Obelisk wurde 1855 erbaut, um die Schiffe vor den gefährlichen Felsen zu warnen und sicher in den Hafen zu leiten. Es ist immer noch sehr eindrucksvoll die mächtigen Wellen des Southern Oceans zu beobachten, wie sie hier andonnern und die Limestone Küste nach und nach auswaschen. Ein Rundweg vom inneren Hafen zum Obelisken führt an historischen Gebäuden vorbei.

Limestone Coast bei Robe - South Australia

Der Cape Dombey Obelisk ist auch ein idealer Ausgangsort für eine kleine Wanderung entlang der schroffen Limestone Coast.

Der schön angelegte Küstenwanderweg bietet herrliche Ausblicke auf den widen Southern Ocean und großartige Felsformationen.

Doorway Rock an der Limestone Coast - Robe - Southern Ocean

Der Doorway Rock ist eine bekannte Felsformation, die über Jahrhunderte vom Wasser und Wind so ausgewaschen wurde, dass so etwas wie Türen entstanden sind.

Wanderwege an der Limestone Coast bei Robe - South Australia

Dann geht es weiter zu der Meeresbucht, die Split genannt wird. Definitiv ein großartiger Spaziergang für alle, die diese wilde Limestone Coast lieben.

Wellen - Southern Ocean - South Australia

 

Meine Tipps:

  • Am Ortsrand von Beachport befindet sich ein Visitor Center, das Kartenmaterial zu der Umgebung, viele nützliche Tipps & Free Wifi offerieren. Beachport selbst hat einige kleine Läden, die alles anbieten, was die Touristen so benötigen.

Sonnenuntergang am Hafen von Beachport - South Australia

  • Beachport steckt voller schöner Skulpturen von namhaften Künstlern und kleineren Spaziergängen zu tollen Aussichtsplattformen.
  • Übernachtungsempfehlung: Ich hatte mir 3 Caravan Parks in Beachport angesehen und bin begeistert von dem Southern Ocean Tourist Park! Das super freundliche Besitzer, Heidi und Dan, haben viele tolle Tipps & immer ein Lachen auf den Lippen und machen so jeden Aufenthalt immer noch schöner.
    Office - Southern Ocean Tourist Park - Beachport - South Australia
    Wer in Cabins übernachten möchte, findet dort wunderschöne, neue Cabins, die auf einem kleinen Hügel liegen und einen Ausblick über ganz Beachport bieten.
    Cabins - Southern Ocean Tourist Park - Beachport - South Australia
    Der Southern Ocean Tourist Park liegt inmitten von Beachport und ist ein idealer Ausgangsort für alle Aktivitäten in Beachport z.B. kurze Spaziergänge zum Jetty, der Lagune oder zu den Sonnenuntergängen beim Bowman Scenic Drive.

Sonnenuntergang Bowman Scenic Drive - Beachport - South Australia

  • Woakwine Cutting war ein Projekt um aus Moor- und Sumpflandschaft Farmland zu machen. Zwei Männer haben mit einem D7 Traktor 276.000 Kubikmeter Erde und Steine entfernt. Woakwine Cutting ist ein über 28 Meter tiefer Erd-Einschnitt, der sich 12 km nördlich von Beachport befindet. Er wurde von nur 2 Männern ausgehoben und stellt damit ein Rekord dar. Als ich jedoch dort ankomme, war die Aussichtsplattform wegen Wartungsarbeiten geschlossen.

Wunderschöne Rivoli Bay in Beachport - South Australia

Port Macdonnell & Cape Northumberland - Felsen - South Australia

  • Von Beachport Richtung Adelaide befindet sich nach ca. 180 km der Coorong National Park mit einer gigantisch lang gestreckten Lagune, Sanddünen, mit kleinen Salzseen und mit jeder Menge an Vögeln und Vogelarten.

 

Wie gefällt dir das einladende, ursprüngliche Beachport & der wunderschöne Bowman Scenic Drive? Warst du schon an der Limestone Coast? Was waren deine Favoriten hier?

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien Reisebericht? Ich freue mich auf Kommentare & dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

2 Comments on “Bowman Scenic Drive & Beachport: Wandern, Relaxen, Off-Road Spaß!

  1. Hallo Petra,
    Haben heute deine Seite entdeckt und sind ganz begeistert.
    Toller Bericht mit wunderschönen Bildern. Normalerweise würdest du bei uns extremes Fernweh auslösen. Im Moment sind wir aber in der glücklichen Lage selbst zu reisen. Und wenn wir das richtig sehen direkt in deinem Windschatten…
    Wir sind gerade in Goolwa und wollen morgen Richtung Robe bzw. Beachport weiterfahren. Da ist dein Bericht willkommene Inspiration und wir werden gleich mal versuchen beim Southern Ocean Tourist Park ein Plätzchen zu bekommen…

    Wir wünschen dir weiterhin eine gute Reise, das Wetter soll jetzt ja auch stabiler werden

    Grüsse Katja und Christian

    • Liebe Katja & Lieber Christian,
      lieben Dank für euer tolles Kompliment, das hört sich ja großartig an! Ich bin inzwischen nach mehr als einem Jahr Australien gerade mal wieder zurück in Deutschland & genieße die weißen Schneelandschaften :)
      Es ist schon eine Weile her, dass Beachport & Robe war, bin aber erst jetzt dazu gekommen, den Artikel zu schreiben ;)
      Ich hoffe ihr habt noch eine wunderschöne Zeit in Down Under und findet noch viele weitere inspirierende Beiträge auf meinem Blog!

      P.S. wie hat euch Beachport & der Caravan Park gefallen?

      Sonnige Grüße
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.