Burg Prunn – Inbegriff einer Ritterburg & schönste Burg im Altmühltal

Schloss Prunn: Inbegriff einer Ritterburg und eine der besterhaltenen Burgen mit toller Burgführung - Altmühltal Highlight - Bayern

Die Burg Prunn ist einfach alles: eine Ritterburg, ein (Märchen-)Schloss, eine Festung, ein Fundort des Nibelungenliedes & zudem einer der schönsten Anblicke im Naturpark Altmühltal. Die Höhenburg Prunn thront auf einer exponierten, steilen Felsnase und bietet seinen Besuchern atemberaubende Ausblicke auf den Altmühl / Main-Donau-Kanal & das Altmühltal.

Die wunderschön anzusehende Burg Prunn ist eine der besterhaltenen Ritterburgen Bayerns. Wer immer die Burg Prunn zu Gesicht bekommt, fühlt sich magisch von ihr angezogen.

Neben grandiosen Aus- und Anblicken bietet die Burg Prunn sehr spannende Burgführungen mit einen interessanten Einblick in die Geschichte der Burg & dem Nibelungenlied, sowie in das Leben im Mittelalter auf einer Burg.

Die Höhenburg Prunn liegt direkt am Main-Donau-Kanal zwischen dem malerischen Riedenburg und dem Dreh- und Angelpunkt Kelheim und gehört zu meinen Top 3 Naturpark Altmühltal Highlights.

 

Burg Prunn – Festung, Ritterburg, Märchenschloss

Die Burg Prunn thront malerisch wie ein verzaubertes Märchenschloss oder ein Adlerhorst auf einer steil abfallenden 70 m hohen Felsnase aus der Jura-Zeit. Der markante Riffkalk-Felsen, auf dem die Burg Prunn steht, ist als bedeutendes „Geotop Schlossfelsen Prunn“ ausgewiesen.

Burg Prunn thront majestätisch auf 70m hohen Riff-Kalkfelsen - Altmühltal Highlight - Bayern

Die Burg Prunn ist  nicht die  größte Wehranlage im Altmühltal,  dafür aber die Schönste und für viele der Inbegriff einer Ritterburg schlechthin.

Das liegt nicht nur daran, dass die Burg Prunn außergewöhnlich gut erhalten ist. Ihre majestätische, spektakuläre Lage hoch oben auf dem nackten Dolomitfelsen, umgeben von einen herrlich grünen Waldhang und zu ihren Füßen der Altmühl / Main-Donau-Kanal, ist einfach einzigartig.

Burg Prunn von außen

Die Höhenburg ist an der Nordseite durch einen 20 Meter breiten und 9 Meter tiefen Halsgraben von Berg getrennt.

Burg Prunn - ein großer Burggraben zieht sich rings um die Burg - Altmühltal, Bayern

Wo früher auf der gegenüberliegenden Seite eine Vorburg lag, befindet sich heute die Schlossprunner Burgstube. Zu den ältesten Bauwerken gehört der markante, aus der Burg herauswachsende, 31 m hohe Bergfried (Wehrturm), der dem Schutz vor Angriffen dienen sollte.

Burg Prunn mit imposantem Bergfried: Inbegriff einer mustergültigen Ritterburg - Altmühltal, Bayern

Von wo einst eine Zugbrücke den Burggraben überbrückte, hat der Besucher heute einen spektakulären Ausblick auf das Altmühltal und die Berge zu beiden Seiten des Flusses. Je nach Fernsicht  reicht der Blick bis hinter Riedenburg und über das Schloss Rosenburg hinaus.

Burg Prunn - Zugbrücke mit Ausblick über das Altmühltal - Bayern

 

Der Innenhof der Burg Prunn

Der Innenhof der Burg Prunn kann nur in Verbindung einer Burgführung besichtigt werden.

Burg Prunn - Eingang zum Schloss & Burgladen - Altmühltal, Bayern

Das Schloss Prunn bzw. die Burg Prunn ist eine der wenigen Burgen, die noch in ihren charakteristischen Bauteilen erhalten ist.

Dazu gehören der Torbau mit einstiger Zugbrücke, der Bergfried, die Kapelle und das schöne Palas (Hauptgebäude mit Wohn- & Festsaal).

Burg Prunn - Innenhof von der Küche aus gesehen - Altmühltal, Bayern

Die starken Außenmauern unterstreichen den wuchtigen Charakter der Burg. Die ursprüngliche Burgmauer auf der Westseite wurde allerdings soweit reduziert, dass heute der herrliche Ausblick über den Altmühl / Main-Donau-Kanal freigegeben ist.

Burg Prunn - Fantastischer Ausblick vom Innenhof des Schlosses auf den Main-Donau-Kanal & das Altmühltal - Bayern

Sonnenscheinfotos mit viel Weitblick folgen irgendwann einmal. Obwohl – wie ich finde – diese Regen- und Nebelschwaden durchaus für eine sehr interessante, mystische Stimmung sorgen.

Schloss Prunn - Beeindruckender Innenhof - Altmühltal, Bayern

Es lohnt sich vor der Burgführung oder danach etwas Zeit für die Besichtigung des Innenhofs der Burg Prunn und für die herrlichen Ausblicke einzuplanen.

 

Burg Prunn – eine der besten Burgführungen

Die Burg Prunn kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten und findet immer zur vollen Stunde statt.

Gleich zu Beginn der Burgführung gibt es einen Einblick in die Geschichte der Burg. Hierbei geht es um die wechselnden Besitzverhältnisse, die jede mittelalterliche Burg mitgemacht hat und die jeweiligen Lehnsherren der Burg.

 

Geschichte & Besitzer der Burg Prunn im Mittelalter

Die Wernherus de Prunne und die Burg Prunn wurden 1037 erstmals erwähnt. 1147 ging die Burg an die Herren von Laaber. Auf ihren Ausbau gehen auch die ältesten Gemäuer – Bergfried und Palas – zurück. 1288 erwarb Herzog Ludwig von Bayern die Burg.

Burg Prunn - Überblick über die Adelsgeschlechter zu Beginn der Burgführung - Altmühltal, Bayern

Anfang des 14. Jahrhunderts vergab der Herzog die Burg als Lehen an das Geschlecht der Fraunberger vom Haag. Ihr „Gurrenwappen“ – der Schimmel auf rotem Grund – auf der Südostseite ist im Tal schon von weitem als Erkennungszeichen der Burg Prunn zu sehen.

Unter der Herrschaft der Fraunberger vom Haag erlebte die Burganlage ab dem 14. Jahrhundert – in der Zeit der Spätgotik – eine zweite Blütezeit.

Burg Prunn - renovierter Wohnturm mit tollen Wandermalereien aus dem 15. Jahrhundert - Altmühltal, Bayern

Es erfolgten mehrere Umbaumaßnahmen wie beispielsweise die Aufstockung des repräsentativen Wohnturms an der Südseite der Burg.  Auch die obigen Wandmalereien mit Ochsenblut stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert.

Anscheinend hatte mit den Wandmalereien der Lehensherr seine Traumburg an die Wände in dieses Herrschaftszimmers malen lassen. Damit er auch jeden Tag seine großen Ziele vor Augen hat. Heute nennt man diese hocheffektiven Techniken Visualisierung & Manifestation. Schon sehr spannend, dass man sich dieser Techniken schon im Mittelalter bediente.

Burg Prunn - Lehensherren von Fraunberger bei den Ritterturnieren - Altmühltal - Bayern

Bis ins 16. Jahrhundert herrschten und formten die Burg Prunn – bis auf kürzere Ausnahmen – die mächtigen Adelsfamilien der von Laaber und der von Fraunberger.

 

Von Burg Prunn zum Schloss Prunn – Werdegang vieler Burgen in der Neuzeit

Nach dem Aussterben der Fraunberger vom Haag 1567 ging die Burg zurück an den Herzog Albrecht V. Dieser verkaufte sie bald darauf an Karl Köckh zu Mauerstetten.

Abbildung eines Kupferstichs von der Burg Prunn auf der Burgführung - Altmühltal - Bayern

Ab 1604 erweiterten die Köckhs die Burg Prunn durch einen schlossartigen Anbau. Die romanische Ringmauer auf der Ostseite wurde zu den Außenmauern der neuen Gebäude erweitert und der Palas mit dem Bergfried verbunden.

Burg Prunn - Palas: Wohn- & Herrschaftsräume aus kalter zugiger Burg wurde ein Schloss - Altmühltal, Bayern

Weitere Verschönerungen und der Ausbau in Richtung mehr Komfort innerhalb der Burg folgte 1631 im Stil der Renaissance. So wurde aus der Burg Prunn immer mehr ein Schloss Prunn. Zumal auch die Burg schon lange nicht mehr zur Sicherung des Altmühl-Gebietes benötigt wurde.

Von der Burg Prunn zum Schloss Prunn - Mehr Komfort: Plumpsklo - Altmühltal, Bayern

Zu mehr Komfort gehörte bestimmt auch, dass ein Toilettenhäuschen oder im wahrsten Sinne des Wortes ein Plumpsklo an den Außenmauern angebaut wurde.

Im Dreißigjährigen Krieg verlor die Köckhsche Familie ihren Wohlstand. 1672 kauften die Jesuiten aus Ingolstadt Schloss Prunn. Der Orden führte weitere Umgestaltungen und Erweiterungen u.a. wurde die Kapelle neu gestaltet.

Nach Aufhebung des Jesuitenordens 1773 wurde Burg Prunn den Johannitern überlassen und fiel 1822 an Bayern zurück.

Schloss Prunn auf Kalkfelsen: Inbegriff einer Ritterburg - Altmühltal, Bayern

1827 setzte sich König Ludwig I von Bayern für den Erhalt der Burganlage als historisches Denkmal ein. Seit 1946 gehört die Burg Prunn zu der Bayerischen Schlösserverwaltung. 2010 wurde Burg Prunn für knapp 3 Millionen Euro saniert und erstrahlt seither in noch schönerem, ritterlichen Glanz auf dem Kalksteinfelsen über Prunn (Riedenburg).

 

Das Nibelungenlied, Prunner Codex & Minnesang

Nach dem Tod des letzten Fraunberger vom Haag 1567 besuchte Wiguläus Hund, ein Geschichtsschreiber und Hofrat Herzog Albrechts V,  die Burg Prunn. Er fand auf der Burg Prunn eine Pergamenthandschrift des Nieblungenliedes, den so genannten „Prunner Codex“.

Burg Prunn - Wiguläus Hund findet Original der Niebelungen Schrift im Schloss - Altmühltal, Bayern

Als Codex oder Kodex bezeichnete man im Mittelalter eine Sammlung von Handschriften, die zwischen Holzdeckeln zu einer Art Buch zusammengefügt sind.

Der Prunner Codex ist die viertälteste vollständige Handschrift des Nibelungenliedes. Das bekannte Epos geht auf Motive aus der Völkerwanderungszeit zurück und fand später Einzug in zahlreiche Bücher und Musikwerke.

Wiguläus Hund nahm das handschriftliche Buch an sich und schenkte es seinem Arbeitgeber Albrechts V, der es in München in der herzoglichen Bibliothek aufbewahrte. Heute liegt das Original dieses berühmtesten mittelhochdeutschen Heldenepos in der Staatsbibliothek von München. Eindrucksvolle Kopien befinden sich aber noch hier auf Schloss Prunn.

Burg Prunn - Kopien der Original Handschriften des Niebelungenliedes befinden im Schloss - Altmühltal, Bayern

Auf der Führung durch das Schloss Prunn bekommt der Besucher einen sehr guten Einblick über die Verbreitung dieses Heldenepos, den unterschiedlichen Fassetten des Niebelungenliedes und wie das so mit der Geschichtenüberlieferung im Mittelalter funktionierte.

Niebelungenlied - Handschriftliches Original auf der Burg Prunn im 16. Jahrhundert gefunden - Altmühltal, Bayern

Von den Räumen, in denen sich die Nibelungen-Ausstellung befindet, hat der Besucher einen fantastischen Ausblick über den Altmühl / Main-Donau-Kanal bis nach Riedenburg oder direkt über Einthal hinweg.

Schloss Prunn: Ritterburg und Altmühltal Highlight - Grandioser Ausblick auf Einthal - Bayern

Minnesang war Mitte des 12. bis 13. Jahrhunderts eine beliebte Form von abendlicher Unterhaltung bei den Adligen. Bei der schriftlich überlieferten, hoch ritualisierten Form von Liedern handelte es sich meist von gesungener Liebeslyrik und der Verehrung einer hochgestellten Frau. Auch das Nibelungenlied wurde so vertont und vorgetragen.

Burg Prunn - Minnesang bei Rittern & Adligen als Abendunterhaltung - Altmühltal, Bayern

Gut vorgetragener Minnesang war damals auch ein Mittel der Ritter und Adligen, um das Herz von Frauen zu erobern. Sie waren sozusagen die Popstars des Mittelalters.

Wer das Glück hat, die Burg Prunn-Führung mit Herrn Schinn zu machen, bekommt sogar eine sehr gelungene Kostprobe dieses Minnegesangs hier in den Burggemäuern vorgetragen. Absolut grandios!

 

Ein Burgrundgang, bei dem das Leben im Mittelalter lebendig wird

Bei der Burgführung durch die Burg Prunn geht es aber nicht nur um die Geschichte der Burg. Viele Gegenstände, Bilder und Ausstellungsstücke lassen das Leben im Mittelalter vorstellbar und lebendig werden.

Burg Prunn - Burgführung u.a. zur Kleidung & dem Leben Adliger und Ritter auf der Burg - Altmühltal, Bayern

Die Burgführung geht auch darauf ein, wie die Adeligen auf der Burg Prunn zu verschiedenen Zeiten gelebt haben.

Burg Prunn - Burgführung: Jagdszenen aus dem Mittelalter als Freizeitgestaltung - Altmühltal - Bayern

Von Modetrends bei den Burgherrinnen bis zur Jagd als Freizeitgestaltung, die natürlich ausschließlich den Herren und Adeligen vorbehalten war.

Burg Prunn - Spannende Burgführung: Rechte, Leben, Kultur & Jagd der Adligen & Ritter - Altmühltal, Bayern

Auf der Burgführung von Burg Prunn erfährt der Besucher auch viel Interessantes über die Rechtssprechung im Mittelalter, Turniere und Festlichkeiten.

 

Redensarten aus dem Mittelalter

Super gut gefällt mir auch, dass immer wieder Bezug auf Redensarten genommen wird, die aus dem Mittelalter stammen. Viele Redensarten verwenden wir im Alttag ohne zu wissen, woher sie eigentlich stammen oder was ihre Bedeutung ist.

Redensart "Steinreich" - Woher stammt diese Redensart - Burgführung Schloss Prunn - Altmühltal, Bayern

Weißt du was hinter der Redensart „steinreich sein“ steckt? Im Mittelalter lebten die Menschen meist in Holz- oder Lehmhütten. Nur sehr reiche Leute – Steinreiche – konnten es sich leisten, in Steinbrüchen Steine hauen und bearbeiten zu lassen, um aus diesen dann ihre Prunkbauten bauen zu lassen.

 

Woher stammt die Redensart "Auf den Hund gekommen" - Truhe mit aufgemalten Hund - Burg Prunn, Bayern

Was steckt hinter dem Spruch „auf den Hund gekommen zu sein? Wenn wir heute sagen jemand ist „auf den Hund gekommen“ bedeutet dies meist, dass jemand in Not oder in schlimme Umstände geraten ist. Mehre ähnliche Deutungen besagen, dass früher auf dem Boden der Kassentruhen ein Hund aufgemalt war, als Symbol des Wächters.

Wurde das Geld immer weniger in der Truhe, war irgendwann der Hund zu sehen. Man war „auf den Hund gekommen“. Manchmal gab es noch eine Notreserve – ein Fach darunter. Musste man diese angreifen, war man „unterm Hund“.

Burg Prunn - Renaissanceküche der Burg gibt Einblick in den Küchenalltag des Mittelalters- Altmühltal, Bayern

Das letzte eindrucksvolle Zimmer der Führung ist die Renaissanceküche der Burg. Sie gibt Einblick in die Kochwelt des Mittelalters. Und weil mich der Ursprung der Redensarten so begeistert, noch eine letzte Redensart. Woher stammt der Ausspruch “ einen Zahn zulegen“?

Woher kommt die Redensart "einen Zahn zulegen"? - Burgführung Schloss Prunn - Altmühltal - Bayern

In dem Feuer wurden die Töpfe in Mittelalter an einem Kräuels aufgehängt. Das ist eine mit Krallen oder Zähnen versehenen Stange mit einem Kesselhaken. Das Tieferhängen des Kessels, um einen Zahn oder Zacken nach unten bedeutete, dass die Kochhitze und damit auch die Kochgeschwindigkeit erhöht wurde.

 

Fazit der Burg Prunn Führung

Vielleicht, weil ich auch so neugierig war und so viele Fragen hatte, wurde aus der ca. 45 minütigen Burgführung eine Stunde. Wir waren eine sehr, sehr kleine Gruppe und der Rundgang bekam damit eher einen privaten Charakter als eine typische Burgführung mit vielen Besuchern. Das vorgetragene Minnelied von Herrn Schinn war definitiv ein tolles Extra-Highlight.

Selten erlebte ich eine Burgführung spannender, interessanter und lebendiger. Ich habe mit Begeisterung viel Neues gelernt, von dem ich zuvor noch nicht einmal wußte, dass es mich interessiert. Ich kann den Besuch der Burg Prunn und die Führung – die zu jeder vollen Stunde stattfindet – nur wärmstens empfehlen.

 

Wie gelangst du am besten auf die Burg Prunn?

Du kannst die Burg Prunn zu Fuß, mit dem  Auto oder mit dem Rad erreichen. Wobei die Strecke für das Rad und das Auto dieselbe ist.

 

Anfahrt mit dem Auto auf die Burg Prunn

Da es im Regen nicht sonderlich viel Spaß macht den steilen Wanderweg zur Burg Prunn hinaufzugehen, entscheide ich mich direkt zur Burg Prunn hinauf zu fahren. Von Prunn aus geht es über die Prunner Bergstraße in weiten Serpentinen steil hinauf. Einfach den Wegweisern folgen.

Oberhalb der Burg steht den Besuchern ein großer kostenloser Parkplatz zur Verfügung.

Burg Prunn - Abstieg vom Parkplatz zum Schloss - Altmühltal, Bayern

Vom Parkplatz geht es über eine Treppe einige Stufen hinab zur Burg Prunn. Schon beim Abstieg zur Burg entfaltet sich eine grandiose Kulisse aus dem Schloss und dem wunderschönen Nationalpark Altmühltal im Hintergrund.

 

Zu Fuß von Nußhausen/Prunn zur Burg Prunn

Ungefähr in Ortsmitte von Nußhausen – einem Ortsteil von Prunn – führt rechts ein schmaler Wanderweg  zur Burg Prunn hinauf. Auf dem kurzen Anstieg von Nußhausen auf die Burg wechseln sich teilweise recht steile Abschnitte mit Naturstufen und kurze Abschnitten auf flacherem Gelände ab.

 

Wo findest du die besten Fotospots & Ausblicke auf Burg Prunn?

Wer auf dem Altmühltal-Radweg, mit dem Schiff oder zu Fuß in der Umgebung von Prunn unterwegs ist, hat immer wieder tolle Ausblicke auf die Burg Prunn. Wo sich die schönsten Fotospots für die Burg Prunn befinden, das erfährst du hier.

 

Nordseite – Direkt vor der Burg Prunn

Wie oben schon gezeigt, kannst du die Nord- und die Nordost-Seite der Burg Prunn am besten von oben, direkt vor der Burg, fotografieren.

Burg Prunn Nordseite - Eingangstor, Burgfried, Burggraben, Zugbrücke & Palas sind mit die ältesten Teile der Festung - Altmühltal - Bayern

Die Fotos von außen kannst du jederzeit machen. Für die Veröffentlichung von Fotos auf dem Gelände oder vom Innern der Burg benötigst du eine Genehmigung von der Bayerischen Schlösserverwaltung.

 

Grandiose Burg Prunn Ausblicke vom Ausflugsschiff

Ein Schiffsausflug auf dem Altmühl / Main-Donau-Kanal gehört auf alle Fälle zu den Altmühltal Highlights.

Unterhalb der Burg Prunn im Ortsteil Nußhausen liegt ein Schiffsanleger. Diesen kannst du auch nutzen, um z.B. auf der Altmühltal-Schiffsfahrt nach Riedenburg hier einen Zwischenstopp zu machen.

Burg Prunn mit Wappen ist eine der schönsten Burgen und ein Altmühltal Highlight - Altmühltal Schifffahrt - Bayern

Wer mit dem Ausflugsschiff Richtung Burg Prunn fährt, bekommt kurz nach Markt Essing zuerst die Burg von ihrer Ostseite zu sehen. Von dieser Seite siehst du auch das Erkennungszeichen der Burg – das stattliche Gurrenwappen (weißes Pferd auf rotem Hintergrund).

Grandioser Ausblick auf Burg Prunn - Altmühltal Schifffahrt zwischen Kelheim und Riedenburg - Bayern

Sobald das Schiff die Burg Prunn passiert hat, bietet sich ein herrlicher Ausblick auf die Westseite der Burg Prunn. Von hier aus kannst du sogar in den Burghof hineinblicken und die umliegenden Höfe sehen.

 

Einthal – Pittoreske Idylle mit schönsten Ausblick auf Burg Prunn

Direkt auf der gegenüberliegenden Seite von Prunn liegt die kleine Siedlung Einthal, die du über eine Brücke erreichen kannst.

Schloss Prunn vom Flussufer bei der Kapelle in Einthal gesehen - Altmühltal, Bayern

Am Westende von Einthal kann man von dem Bänkchen herrliche Ausblicke auf die kleine Kapelle und das gegenüberliegende Schloss Prunn genießen. Ein Parkplatz findet sich direkt dort.

Altmühltal bei Prunn - Kalkfelsen in Nebelschwaden gehüllt - Bayern

Auch die Ausblicke auf spektakuläre Altmühltal-Landschaften und imposante Felsmassive, die aus den Waldhängen herausragen, sind das Staunen wert.

Ausblick auf das Altmühltal in Nebelschwaden gehüllt & Main-Donau-Kanal bei Schloss Prunn - Bayern

 

Burg Prunn von der Aussichtsplattform in der Klamm

Direkt hinter Einthal liegt ein weiteres Highlight im Altmühltal. Es ist eine Klamm mit faszinierenden Felsen.

Eine schöne Klammwanderung führt über Riedenburg durch den Wald in diese Klamm aus einer mächtigen Felsenlandschaft hinein und dann wieder hinab nach Einthal, Burg Prunn und zurück nach Riedenburg. Wer will kann aber nur auch den kurzen Aufstieg von Prunn aus zur Klamm machen.

Klamm bei Riedenburg - Aussichtsplattform mit genialem Blick auf Schloss Prunn & Main-Donau-Kanal - Almühltal Highlight - Bayern

Oben auf dem Höhenweg angekommen, geht es über einige Felsstufen hinauf zu einer Aussichtskanzel. Von hier aus hat der Wanderer den einzig freien, dafür aber auch unglaublich schönen Ausblick über das Altmühltal und hinüber zur Burg Prunn.

Spektakuläre Klamm-Wanderung zwischen Riedenburg & Prunn - Grandioser Ausblick von der sehr versteckten Aussichtsplattform - Altmühltal, Bayern

Alles über diese schöne leichte Klammwanderung kannst du hier nachlesen:

 

Exkurs: Burg oder Schloss – Was ist der Unterschied? Was macht die Burg zum Schloss?

Die Burg Prunn ist ein Paradebeispiel für diese Verwirrung. Meist hört man von Burg Prunn, aber oft genug liest oder hört man von Schloss Prunn. Was ist nun richtig? Ich habe mich klug gemacht!

Ob etwas als Burg oder Schloss bezeichnet wird, hängt zum einen davon ab, wie es genutzt wurde d.h. von seinem Zweck. Zum anderen aber auch wann es erbaut wurde.

 

Burgen – Festungsanlagen mit Schutzfunktion

Burgen sind bereits aus der Antike bekannt. Die Hochzeit der Burgen lag allerdings im Mittelalter (6. – 15. Jahrhundert.

Die Zeiten waren hart. Erfolg und Reichtum war mit Besitz an Ländereien und Gütern gleichgesetzt. Raubzüge, Plünderungen und Kriege waren sozusagen fast an der Tagesordnung. Wer etwas besaß, musste es verteidigen. Was würde sich nicht besser eignen, als ein mächtiger Wehrbau mit meterdicken, hohen Mauern, Burggräben und mächtigen Wehrtürmen (Bergfried).

Burg zu Burghausen ist mit 1051m die längste Burg der Welt - Bayern

Im Großen und Ganzen waren die Burgen – im späten Mittelalter (14. Jahrhundert) auch oft Veste genannt – daher eher nüchterne Gebäude, die vor allem pragmatischen Sicherheits-Gesichtspunkten genügen mussten.

Interessant ist, dass es im Mittelalter die Unterscheidung von Burgen und Schlössern noch nicht gab. Damals gab es nur Burgen.

 

Schlösser – Repräsentieren & Übertreffen

Ab dem 15. und 16. Jahrhundert in der Epoche der Renaissance wurden die ersten Schlösser gebaut. Burgen als wehrhaftes Bauwerk verloren ihre Bedeutung.

Während bei den Burgen der Verteidigungs- und Schutzgedanke im Vordergrund stand, dienten die prunkvollen, verspielten Schlösser vor allem den Repräsentationszwecken der Adeligen. Dabei gab es einen richtigen Wettstreit, wer das prächtigste Schloss vorzuweisen hatte. Das Schloss wurde zum neuen Inbegriff für Macht und Reichtum.

Schloss Linderhof - Königliche Villa von Königs Ludwig II - Bayern

Die Schlösser wurden weit wohnlicher, wärmer und luxuriöser ausgestattet. Es wurde Wert auf verspielte Erker, viele Fenster, wertvolle Inneneinrichtungen und große Parkanlagen gelegt.

Viele Burgen, teils zerstörte Burgen, wurden in der Renaissance zu Schlössern umgebaut. So wurde auch aus der Burg Prunn das Schloss Prunn. Die Zeit der Schlösser endete nach dem Ersten Weltkrieg 1918, als die Monarchie in den meisten europäischen Ländern abgeschafft wurde.

Interessant ist auch, dass die Begriffe Burg und Schloss in Quellen des 16. Jahrhunderts noch synonym gebraucht wurden. Jetzt erst kam auch die Bezeichnung Befestigung auf. Erst seit dem 19. Jahrhundert wurden den Begriffen Burg und Schloss differenzierte Bedeutungen zugeordnet.

Schloss Neuschwanstein im Herbst - Märchenschloss & Inbegriff der Romantisierung der Burgen im 19. Jahrhundert - Füssen - Bayern

In der Epoche der Romantik im 19. Jahrhundert erlebt die Sagen- und Mythenwelt des Mittelalters einen erneuten Aufschwung (bestes Beispiel: Schloss Neuschwanstein), was sich auch in der Burgenarchitektur widerspiegelt. Selbst bei Restaurierungen wurde die „Romantisierung“ der mittelalterlichen Burgen, den echten mittelalterlichen Burganlagen vorgezogen. D.h. die Burgen wie wir sie heute sehen, haben nur wenig mit den wahren Burgen aus dem Mittelalter gemein.

Heute steht der Begriff Burg in erster Linie für ein Bauwerk mit Wohn- und Wehrfunktion, während im Unterschied dazu das Schloss für einen Repräsentationsbau genutzt wird. Der Begriff Festung bezeichnet militärische Wehrbauten.

 

Schloss Prunn oder Burg Prunn – was ist richtig?

Beides! In obigen Sinne bezieht sich Burg Prunn auf die Festungsanlage, ihrer mittelalterlichen Entstehung und ihrem ursprünglichen Zweck.

Burg Prunn oder Schloss Prunn - Wie heißt es richtig? Was ist der Unterschied zwischen Burg und Schloss - Altmühltal, Bayern

Während die Bezeichnung Schloss Prunn dem heutigen Zustand der Gemäuer und dem komfortablen Inneren durch den schlossartigen Ausbau der Adelsfamilie Köckh und späteren Restaurierungen gerecht wird.

 

Meine Tipps:

  • Schloss Prunn bzw. Burg Prunn hat ganzjährig geöffnet. November bis März sind die Öffnungszeiten reduziert und Montags geschlossen. Die Öffnungs- und Führungszeiten, die kleine Eintrittsgebühr, sowie aktuelle Veranstaltungen der Burg Prunn findest du hier.
  • Für Kletterfans: Das Geotop Schlossfelsen Prunn gehört zu den Kletter-Highlights im Naturpark Altmühltal. An dem Felsen unterhalb der Burg darf geklettert werden. Es gibt 12 Routen im Felsen mit  Schwierigkeitsgraden bis IX. Wegen brütenden Vögeln ist der Felsen allerdings jährlich vom 1. Februar bis 30. Juni gesperrt.

Klettern gehört zu den Highlights und Sportaktivitäten des Naturpark Altmühltal - Viele Kletterregionen mit allen Schwierigkeitsgraden - Bayern

  • Hier findest du den Fahrplan der Altmühltal-Schifffahrt und die Ankunft- / Abfahrtzeiten. Generell fahren die Schiffe hier von Mai bis Oktober. Es gibt aber auch Eventfahrten außerhalb dieser Zeit. Der Schiffsanleger in Nußhausen ist gut ausgeschildert und es gibt einen Parkplatz ganz in der Nähe. Wer zu Fuß auf die Burg Prunn geht, startet ebenfalls hier.

Prunn-Nußhausen - Schiffsanleger für Main-Donau-Kanal Schifffahrt - Nationalpark Altmühltal - Bayern

  • Nur wenige Kilometer östlich von Prunn liegt das herrlich idyllische Markt Essing mit einer der längsten und schönsten Holzbrücken in Europa. Oberhalb von Markt Essing thront die Burgruine Randeck. Der Bergfried von Burg Randeck kann bestiegen werden und bietet von oben einen der schönsten Ausblicke auf den Naturpark Altmühltal. Mehr dazu kannst du hier nachlesen.

Burg Randeck vom Main-Donau-Kanal aus gesehen - Altmühltal Schifffahrt - Essing, Bayern

  • Auch das nahegelegene malerische Riedenburg mit seinen 3 Burgen – Schloss Rosenburg mit Falknerei, Burgruine Rabenstein & Burgruine Tachenstein – sind ein Abstecher wert.
  • Über die Naturschönheiten, kleinen Naturwunder und Sehenswürdigkeiten des Altmühltals habe ich eine Zusammenfassung in Form eines kleinen Reiseführers geschrieben. Ich zeige dir darin viele bekannte Highlights aber auch viele weniger bekannte und nicht minder faszinierende Ausflugsziele im Altmühltal. Also zurücklehnen und inspirieren lassen: Altmühltal Sehenswürdigkeiten – Ausflugsziele, Naturwunder, Insidertipps

Überwältigend schöne Ausblicke von der Burg Arnsberg auf die Arnsberger Leite & Altmühlschleifen - Einer der schönsten Ausblicke ins Altmühltal & eine der vielen Altmühltal Sehenswürdigkeiten - Bayern

 

Kann ich dich mit meinem Beitrag für die schöne Burg Prunn begeistern? Fragen, weitere Tipps? Ich freue mich auf deine Kommentare!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Deutschland Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

 

One Comment on “Burg Prunn – Inbegriff einer Ritterburg & schönste Burg im Altmühltal

  1. Ein Kollege meinte, dass er gern Apartmens in einer Burg ausbauen würde. Er ist gelernter Tischler. Mit dem Wissen kann er sicher einiges selbst erledigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.