Cape Hillsborough National Park – Wo die Meerwasser-Kängurus leben!

beach at cape hillsborough - North Queensland

Kängurus hüpfen im Meer und trinken aus dem Ozean bei Cape Hillsborough

Bei dem Cape Hillsborough National Park handelt es sich um eine Landspitze vulkanischen Ursprungs. Größtenteils bedeckt mit Regenwald und Eukalyptus Wäldern. Die höchste Erhebung auf dem Kap sind gerade mal 267 m – ideal für alle, die ganz oben stehen wollen und doch nicht so hoch hinaus wollen :)

Wie fast überall an den Küsten Australiens findest du ewig langgezogene Strände und hier gespickt mit bizarren Felsformationen.

misty morning at beach at cape hillsborough - North Queensland

Das Highlight hier sind aber vermutlich die Kängurus, die ganz früh am Morgen – noch bevor die Sonne aufgegangen ist, wie wild im Ozean umher hüpfen und Meerwasser trinken, um mit einigen Schluck ihren Salzbedarf decken.

kangaroo in the ocean - cape hillsborough - North Queensland

Ein strahlender Sonnenaufgang blieb mir leider verwehrt, dafür ein sehr mystischer, leicht gespenstischer Tagesanbruch hier am Strand von Cape Hillsborough.

James Cook kam hier bei seinem ersten Pazifik Tripp 1770 vorbei und gab dem Kap den Namen zu Ehren Wills Hill, Earl of Hillsborough – Präsident von Trade and Plantations 1765.

early morning at cape hillsborough

Wer hier campt oder wandert, kann viele Vögel, Wallabies und Kängurus und nachts vielleicht auch ein Possums sehen.

Noch bevor die Sonne aufgeht, springen die Kängurus bei Cape Hillsborough in die „Fluten“. Das habe ich in meinem Reiseführer gelesen und fand es so höchst seltsam, dass ich mich vor Ort überzeugen wollte :) Und dies soll der einzige Ort in ganz Australien sein, wo Kängurus ihren Salzbedarf mit Meerwasser decken. Super cool!! Ich habe tatsächlich so etwas noch nie gesehen.

kangaroo in the ocean - cape hillsborough - Queensland

kangaroo at cape hillsborough - North Queensland

Salzstengel oder Salzletten für Kängurus :) … die noch nassen, eingeweichten Äste bieten anscheinend das ideale Frühstück für die Wallabies 8-)

P1240450

Das ganze Spektakel dauert leider nur einige Minuten. Sobald der Tag richtig anbricht, ziehen sich die Kängurus wieder in die Wälder zurück.

Für die Besucher gibt es dann einige Wanderwege oder weite Strandspaziergänge und bei Sonne wirkt das alles hier sicher paradiesisch.

 

Kraniche – auf dem Weg zum Hillsborough National Park. Wunderschön und ich habe solche noch nie zuvor gesehen.

crains near cape hillsborough

Cape Hillsborough ist ein Nationalpark im Norden von Queensland, ungefähr 1000 km nordwestlich von Brisbane oder 50 km nordwestlich of Mackay. Wir hatten zuerst eine ausgewaschenen Schotterstraße gewählt und es gibt auch eine gut ausgebaute Variante.

Nicht viele Touristen verirren sich nach Cape Hillsborough. Wer den Weg hierher findet, hat viel von dieser Schönheit für sich alleine. Direkt am Strand gibt es auch den Cape Hillsborough Nature Tourist Park – ein Campground, der auch Cabins & Zimmer anbietet. Hier findest du auch eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung.

Es gibt das wunderschöne Cape Hillsborough natürlich auch bei Sonnenschein – die Fotos tausche ich dann beim nächsten mal aus :)

 

Hast du nicht auch Lust, die Kängurus im Meer zu sehen? Super genial finde ich. Und du? Schreibe es mir bitte in den Kommentaren!

 

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde ein Fan von Passenger On Earth mit deinem „Gefällt mir“ auf Facebook und sei immer mit dabei. Danke dafür!

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.