Port of Echuca & Murray River – Wo die ältesten Raddampfer der Welt zu finden sind!

Paddle steamer in Echuca on the Murray River

Port of Echuca – Wo Vergangenheit und Gegenwart aufeinander treffen

Echuca (Victoria) und Moama (New South Wales) liegen gegenüber an den Ufern des mächtigen Murray Rivers. Von Melbourne aus kann der Ort in 2.5 Stunden erreicht werden und bildet somit die kürzeste Verbindung zum Murray River.

Echuca bedeutet in Aborigines-Sprache „Zusammentreffen der Wasser“. In Echuca münden die zwei kleineren Flüsse -Goulburn River und Campaspe River – in den Murray River, den größten Fluss Australiens.

P1230829

Der Ort ist vor allem bekannt für seine sehr schön restaurierten, ältesten Raddampfer der Welt. Mit ihnen können sich die Touristen auch heute noch auf dem Murray River in vergangene Zeiten entführen lassen z.B. mit dem weltweit ältesten Schaufelraddampfer PS Adelaide gebaut in 1866, der PS Canberra (gebaut 1913),  PS Pevensey (gebaut 1911), PV Pride of the Murray (gebaut 1924) und weiteren schönen alten Exemplaren.

echuca paddle steamer

Echuca & Moama repräsentieren nicht nur vergangene Zeiten mit Kutschen und Holzdrechslern, sondern bieten zwei Straßen weiter auch alle Vorzüge der Neuzeit. Sie sind eine Art lebende Ausstellung über die Blütezeit der Stadt und erlauben einen Einblick in die Verhältnisse zu Zeiten des viktorianischen Goldrausches.

Port of Echuca wood cutter

Der historische Hafen „Port of Echuca“ besteht aus einer Straße mit Gebäuden und Handwerksberufen aus der Vergangenheit.

echuca - historic port

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.