Castillo del Morro San Pedro de la Roca – Ein Irrgarten & feierliche Kanonenschuss Inszenierung zum Sonnenuntergang!

Kanonenschuss Inszenierung El Morro Santiago de Cuba in Kuba

Castillo del Morro San Pedro de la Roca – El Morro – bei Santiago de Cuba: ein Irrgarten von einer majestätische Festung und eine historische Inszenierung zum Sonnenuntergang

Das Castillo del Morro San Pedro de la Roca – der Einfachheit halber meist nur  „El Morro“ genannt – gilt als herausragendes Beispiel spanischer Militärarchitektur. Eine klassische Befestigung im Stil der Renaissance direkt an der Südende der Bucht von Santiago de Cuba.

Die Anlage wird über eine große, hölzerne Zugbrücke betreten.

Zugbrücke El Morro - Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Die Festung wurde auf mehreren Terrassen errichtet. Es gab 4 Hauptebenen und drei große Bastionen für die Artillerie. Auf den Besucher wirken die verschiedenen verwinkelten Ebenen mit ihren Gängen, Brücken, Treppen und Gräben eher wie ein Irrgarten – vielleicht sollte dieses Labyrinth den Feind auch verwirren?  :-D

Festungsanlage Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Alle Versorgungsgüter konnten über das Meer angeliefert werden.

Festungswände Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Über eine hölzerne Rampe wurden die Geschosskugeln aus dem Inneren der Festung nach oben zu den Kanonen zu befördert. Sie sind so schwer, dass ich sie nicht einmal anheben kann :-D Mit mir wäre also die Verteidigung der Meerenge ausgefallen!

Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Der damalige Gouverneur Don Pedro de la Roca y Borja beauftragte1638 aufgrund der vielen Piratenüberfälle , im Namen König Philipp II, diese Festung. Sie wurde genau der der Südspitze auf den hohen Felsen am Eingang zu der Bucht von Santiago de Cuba in 5 Jahren errichtet . Die Castillo del Morro San Pedro de la Roca ist die „kleine Schwester“ der Festung – Castillo de los Tres Reyes del Morro – am Malecón von Havanna und wurde auch von seinem Sohn, dem italienische Militär-Ingenieur Giovanni Bautista Antonelli jr. erbaut.

Im Festungsinnern Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Bis ca. 1700 wurde die Festung immer wieder erweitert. Bevor die Festung beendet werden konnte, wurde El Morro im Jahre 1664 von britischen Freibeuter Henry Morgan angegriffen und teilweise zerstört. Zwischenzeitlich wurde es auch als Gefängnis benutzt.

Castillo del Morro San Pedro de la Roca bei Santiago de Cuba Kuba

Überall von den Terrassen hat man einen herrlichen Ausblick auf das Meer und über die ganze Bucht von Santiago de Cuba bis zur Sierra Maestra im Hintergrund. Umwerfend schön!

P1170314

Während des 20. Jahrhunderts verfiel die Festung. In den 1960er-Jahren wurde sie unter Francisco Prat Puig restauriert. Einige Räume wurden dabei zu einem Museum ausgestaltet, das die Geschichte der Festung und der Waffen erzählt.

Sonnenuntergang gesehen von Festung El Morro Santiago de Cuba in Kuba

Vielleicht kein Geheimtipp, weil doch sehr beliebt – definitiv aber ein Tipp: der inszenierte Salutschuss vor Sonnenuntergang. In historischer Kleidung kommen die Soldaten anmaschiert, formieren sich immer mal wieder neu, bereiten die Kanone vor und feuern sie mit einem lauten Knall in die eben im Meer untergehende Sonne. Die Sonne überlebt jedes Mal – versprochen!

Kanonenschuss Inszenierung El Morro Santiago de Cuba in Kuba

Irgendwie toll und die Frauen haben hier das Kommando  :-P

Kanonenschuss Inszenierung El Morro Santiago de Cuba in Kuba

Die imposante Festung, Castillo del Morro San Pedro de la Roca liegt ca. 10 km südwestlich von Santiago de Cuba, an der Einfahrt zur Bucht von Santiago de Cuba. Sie wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Es können entweder Busse gebucht werden, die von Santiago de Cuba fahren oder am einfachsten ein Taxi. Bei den Taxi-Preisen darf in Kuba immer gehandelt werden :) … je nach Lust und Laune. Eintritt kostet ca. 4 CUC plus 1 CUC für die Kamera :)

 

Ein cooler Ort für einen Sonnenuntergang – was meinst du?

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde ein Fan von Passenger On Earth mit deinem „Gefällt mir“ auf Facebook und sei immer mit dabei. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.