Española Island – Wo Galapagos Albatrosse das Fliegen lernen!

Albatrosse auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Española Island – eine der vielfältigsten Galapagos Inseln – bekannt für raue, steile Klippen, an denen die Albatrosse ihre ersten Flugversuche riskieren. Insel der Töpel, Meerechsen & mit einem tollen Strand zum Schnorcheln  🙂

Isla Española ist bekannt für ihre riesige Albatros-Kolonie an der Punta Suárez im Westen der Insel, wo beinahe die gesamte Population der Galapagos-Albatrosse brühtet und fliegen lernt. Ein herrliches – vom Verhalten sehr menschenähnliches! – Schauspiel 🙂

Auf einer kleiner Wanderung auf Espanola Island begegnen dir auch viele weitere Vögel – wie meine Lieblinge, die Blaufuß-Töpel, Meerechsen und natürlich die Galapagos Seelöwen.

Ein weiterer herrlicher Spot der zum Baden und Schnorcheln einlädt ist der Gardner Bay.

Punta Suárez

Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Die Rote Klippenkrabbe

Wir kommen morgens auf Espanola Island am Suarez Point an und begegnen bei unserer Wanderung erst einmal meinen alt bekannten Freunden – den freurig, farbenfrohen Roten Klippenkrabben. Sind sie nicht faszinierend schön?!

Rote Klippenkrabbe - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Die Galapagos Meerechsen

Die nächsten faszinierenden Tiere, denen ich begegne, sind die Meerechsen. Und im Grunde genommen sind einfach ja alle Tiere auf ihre Weise faszinierend.

Meerechsen - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Das interessante ist, dass sie ihre Farben während der Paarungszeit verändern. Die Grundfarbe der Meerechsen liegt zwischen dunkelgrau und schwarz.

Meerechsen Paarungszeit - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Diese Meerechsen, wie auch viele andere endemische Tierarten, gibt es nur auf den Galapagos Inseln. Sie tauchen bis zu einer halben Stunde im flachen Wasser oder auch bis 15 Metern tief. Dort weiden sie Algen auf den Steinen und Riffen ab. Danach müssen sie sich wieder in der Sonne aufwärmen, die schwarze Farbe hilft ihnen dabei enorm schnell wieder Wärme zu tanken.

Meerechsen - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Je nach Galapagos Insel ist die Farbe der Meerechsen während der Fortpflanzungszeit unterschiedlich. Auf den südlichsten Inseln – wie hier auf Española – zeigen sie sich von ihrer leuchtendsten Seite: rot-türkis. Auf Santa Cruz sind sie schwarz und ziegelrot und auf Fernandina ziegelrot und stumpf grün. Cool oder?

Meerechsen Paarungszeit - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Die männlichen Meerechsen werden bis zu 1,50 m groß und wiegen bis zu 10 kg, die Weibchen sind leichter und kleiner.

Meerechsen Paarungszeit - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

Einmal mehr: Lebensfreude & Lebensglück pur! Eigentlich könnte ich vor Begeisterung Luftsprünge machen. Aber hier teile ich meine Freude einfach mit der sich sonnenden Meerechse 🙂

Isla Espanola - Galapagos Inseln Ecuador

 

Der Galapagos-Albatros – „Waved Albatross“

Und dann kommen wir endlich zu einer der Hauptattraktionen dieser Insel: dem Brutplatz des Galapagos-Albatross und dem Albatross Airport 🙂

Der Galapagos-Albatros – im engl. Waved Albatross – ist die einzige Art aus der Albatros-Familie, die in den Tropen vorkommt. Er brütet fast ausschließlich auf der Isla Española in einer Vulkanlandschaft mit Felsblöcken und nur spärlicher Vegetation.

Galapagos Albatrosse auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Die Eiablage ist April bis Juni und flügge werden die Jungtiere Ende Dezember bis Anfang Januar.

Ich habe soviel Spaß beim Zusehen, wie die Jüngsten sprichwörtlich allen Mut zusammennehmen und zum Rand der Klippe watscheln. Hier stehen sie dann und schauen hinunter und hinaus aufs Meer.

Galapagos Albatrosse lernen fliegen auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Ich kann förmlich sehen, wie ihr Mut schwindet bei dem Anblick von gefühlt unendlicher Tiefe und unendlicher Weite! Einige gehen wieder zurück, bringen sich erst mal wieder in die Sicherheit und üben das mit dem Flügelschlagen noch einmal gründlich 🙂

Galapagos Albatrosse lernen fliegen auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Andere bleiben nur unschlüssig, gerade soweit vom Klippenrand entfernt stehen, dass eine Windböe sie nicht aus Versehen erfassen kann und schwanken vermutlich zwischen – ich getraue mich und ich getraue mich später 🙂

Galapagos Albatrosse lernen fliegen auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Und ab und zu wird der Mut und das Selbstvertrauen so groß, dass sie losrennen, mit den Flügeln wild schlagen und starten. Zuerst noch ein planloses Flattern, dann werden sie ruhiger und gleiten – hinein ins Nichts, nur getragen von ein bisschen Wind!

Albatross Airport auf  Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Wie toll und wie mutig! Ich könnte hier den ganzen Tag sitzen bleiben, zusehen, lachen und mich an meine Strategien erinnern, wenn ich mir etwas ganz Mutiges, Neues abverlange 😀

Erwachsenen-Gespräche  – nicht weniger herrlich zuzuhören und zuzusehen!

Albatross Airport auf  Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Die erwachsenen Galapagos-Albatrosse sind nicht die größten ihrer Familie, erreichen aber immerhin eine Spannweite von 2,50 Meter! und eine Körpergröße von bis zu 90 cm.

Außerhalb der Brutsaison kann man die Albatrosse vor der Küste von Peru und Ecuador segeln sehen.

 

Gleich in der Nähe des Albatross Airports – so genannt, weil genau hier ständig alle los fliegen und wieder landen – zischt uns eine große Wasser-Fontäne entgegen. Ein Blowhole, das entsteht, wenn von unten das Wasser durch ein kleines Loch in den Klippen durchschiesst.

 Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

 

Blaufußtölpel – liebevoll „Blue Footed Boobies“ & Maskentölpel

Die Blaufußtöpel gehören definitiv zu meinen Lieblingen auf den Galapagos Inseln. Sie mögen – außer ihrer leuchtend blauen Füße – gar nicht spektakulär aussehen, aber ihre herrliche Art erobert die Herzen der Menschen vom ersten Moment an.

Die leuchtend blaue Farbe der Füße bedarf großer Mengen von Carotinoiden, die täglich neu über das Futter aufgenommen werden müssen. Schon nach 2 Tagen ohne diese Carotinoide beginnt das Blau erkennbar zu verblassen.

Galapagos - North Seymour - Blaufußtöpel

Die Jungtiere der Blaufußtölpel haben noch keine blauen Füße, sondern graue mit mehr oder weniger ersten Anzeichen grün-blau:

Blaufußtölpel Jungtier auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Der Maskentölpel zeigt eine wunderschöne Zeichnung in seinem Gesicht:

Maskentölpel auf Espanola Island - Suarez Point- Galapagos Inseln Ecuador

Auf den Galapagos Inseln gibt es auch noch Rotfußtölpel. Sie sind einfach so herrlich entzückend und verzückend!

Mehr zu den Blue Footed Boobies und viele Fotos zu ihren faszinierenden Balztänzen findest du neben vielen anderen Inselbewohnern in meinem Bericht über North Seymour „Galapagos Inseln – North Seymour Island – Überwältigend vielfältig & die Schönste!“ meinem persönlichen Insel Favorit 🙂

 

Gardner Bay oder Bahía Gardner

Ebenfalls beliebst ist die Gardner Bay – wunderschöner Strand mit türkis-farbenen Meer, der zum Schnorcheln und Schwimmen einlädt.

Als unser Schlauchboot allerdings uns am Nachmittag zum Strand bringt, sind dicke dunkle Wolken aufgezogen und durch den Wind und Wellen hat sich die Sichtweite unter Wasser auf geschätzt 1,5 Meter reduziert 🙂

Gardner Bay - Isla Espanola - Galapagos Inseln Ecuador

Was immer bleibt, ist ein Strandspaziergang und bei dem du den gerade sehr faulen Seelöwen zusehen kannst, wie sie sich kurz räkeln, um sich dann lang gestreckt wieder für ein neues Nickerchen in den Sand zu betten.

 

Isla Española oder Espanola Island liegt im äußersten Südosten des Galapagos Archipels, zählt zusammen mit Santa Fe zu den ältesten der Inselgruppe und wird auf ein Alter von ca. 4 Millionen Jahren geschätzt.

Die Espanola Insel gilt als eine „sterbende Insel„. Sie ist die trockenste der Galapagos Inseln und wird immer felsiger und sandiger, während die Vegetation immer karger wird, was allerdings die Seelöwen überhaupt nicht stört.

Seelöwen Junges - Suarez Point - Espanola Island - Galapagos Inseln Ecuador

 

Wie gefällt dir diese Galapagos Insel? Warst du schon einmal auf den Galapagos Inseln oder möchtest du gerne dort hin?

Dir gefällt was du hier siehst und liest? Du möchtest mehr davon? Dann unterstütze mich doch bitte, in dem du die Beiträge kommentierst, mit Freunden teilst und werde Fan von Passenger On Earth mit deinem „Gefällt mir“ auf Facebook.

 

 

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Kommentar verfassen