Great Lakes & Mid North Coast – Eine Faszination aus Seen, Wälder, Parks, Strände & Pazifik!

Smiths Lake - Great Lakes - NSW

Great Lakes Region – von Forster Tuncurry im Norden, durch Pacific Palms & Seal Rocks nach Hawks Nest im Süden.
Einzigartige National Parks, Wallis Lake, Smiths Lake, Myall Lake – Australien zwischen Seen & Meer!

Die Great Lakes Region ist ein Teil der weit bekannteren Hunters Region in New South Wales im Norden von Sydney. Die Great Lakes Region liegt zwischen dem wunderschönen Forster Tuncurry im Norden und endet im Süden an dem Naturhafen von Port Stephens bei Hawks Nest.

Die großen Seen nach denen die Region benannt ist, sind: Wallis Lake, Smiths Lake und der Myall Lake mit dem angrenzenden Bombah Broadwater umgeben von seinem wunderschönen Myall Lakes Nationalpark. Ein Highlight nach dem anderen, die vermutlich kaum erwähnt werden in deinem Reiseführer.

Sanddünen - Mid North Coast - Myall Lake National Park in Great Lakes Region - NSW

Was mir an der Great Lakes Region am besten gefällt, ist zum einen die Vielfalt der Landschaften von stillen Seen, über wildes Meer & unendliche Strände, geschützte Sumpf- und Mangrovenwälder, viele Parks und zum anderen, dass sobald ich die kleinen Orte verlasse, habe ich immer das Gefühl, dass ganz Australien mir alleine gehört :) Menschenleer und alle Natur nur da um mich zu begeistern!

 

Forster Tuncurry & Wallis Lake & die zauberschönen Forster Keys

Der schönen Doppelstadt Forster Tuncurry und der wunderschönen Umgebung mit dem Willis Lake habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet. Faszinierende Strände an der Mid North Coast – z.B. Nine Mile Beach und 7 Mile Beach – zum Surfen, Baden und Fischen, wechseln sich ab mit Klippen, den schönsten Rock Pools und der Stille und Unberührtheit des idyllisch gelegenen Wallis Lake.

Forster Keys - Forster Tuncurry - Great Lakes

Überzeuge dich selbst mit einen Klick: „Forster Tuncurry & Wallis Lake: Klippen, weite Strände, Forster Keys & ein riesiger See

 

Pacific Palms & Boomerang Beach

Pacific Palms und Boomerang Beach befinden sich südlich des Booti Booti Nationalparks.

Wallis Lake - Great Lakes - NSW

Pacific Palms grenzt sowohl an die Mid North Coast wie auch an das Südende des Wallis Lake an, während Boomerang Beach direkt an der Küste liegt, allerdings nur wenige Kilometer vom Wallis Lake entfernt.

Mid North Coast - Boomerang Beach - Great Lakes - NSW

Alle, denen Forster Tuncurry zuviel Stadt ist, finden hier ihre kleine Idylle und sind auch nur einen Katzensprung vom Smiths Lake entfernt – „Man in the middle“ – sozusagen :)

 

Smiths Lake & die gigantischen Sandbänke am Cellito Beach

Der Smiths Lake ist der kleinste der drei Seen und liegt zwischen den großen Willis Lake und Myall Lake.

Ausblick auf Smiths Lake - Great Lakes - NSW

Wer – wie ich – nur den „The Lakes Way“ entlang fährt, kommt zwar zu dem freundlichen, kleinen Ort, der den gleichen Namen hat wie der See trägt – Smiths Lake und dann weiter vorbei an der wirklich wunderschönen Seenlandschaft mit vielen schönen Ausblicken und Spaziermöglichkeiten.

Smiths Lake Stille & Ruhe - Great Lakes - NSW

Allerdings habe ich dabei – wie ich leider erst viel später herausgefunden habe – das Beste verpasst: Zwischen dem Smiths Lake und der Mid North Coast gibt es super schöne, gigantische Sandbank Formationen!

Die Sandbank Formationen können sehr gut vom Cellito Beach aus bestaunt werden. Hierzu ist die Sandbank Road zu nehmen, die kurz vor dem Ort Smiths Lake links vom The Lakes Way abzweigt. Mach bitte dort ein Foto für mich und schicke es mir :)

 

Seal Rocks – Ein Geheimtipp oder zumindest eine Perle der Great Lakes Region

Seal Rocks finden die meisten nur als Tipp durch Weitersagen oder wenn du dir wie ich immer einfach einen entlegenen Ort aussuchst, von dem du denkst, dass er sich nett anhört :)

Boat Beach - Seal Rocks - Great Lakes - NSW

Im Süden von Smiths Lake und kurz vor dem Myall Lake führt die Seal Rocks Road zu einem weiteren Highlight in der Great Lakes Region.

Boat Beach - Seal Rocks - Great Lakes - NSW

Seal Rocks ist noch eines der wenigen, bezaubernd schönen Fischerdörfer, die es glücklicherweise bislang noch vermieden haben, sich touristisch ins Licht zu stellen. Eine Perle oder ein kleines verwunschenes, schönes Plätzchen umgeben von Wald, Wald und noch mal Wald.

Boat Beach - Seal Rocks - NSW

Auf beiden Seiten der kleinen Landzunge befinden sich schöne, völlig menschenleere Strände. Außer ein paar Fischerbooten und am frühen morgen ein paar Fischern, sowie ein paar einzelnen Bewohnern, die mit ihren Hunden spazieren gehen oder sich auf ihr Surfbrett schwingen, scheint der Ort eher in einem Dornröschenschlaf zu stecken :)

Sugarloaf Point Lighthouse - Seal Rocks - NSW

Das Highlight für den perfekten Ausblick bietet das Sugarloaf Point Lighthouse. Von hier hast du einen überwältigenden Überblick über die Küste zu beiden Seiten und für mich ist er einer der schönsten Leuchttürme Australiens, was das drum-herum betrifft.

Ausblick vom Sugarloaf Point Lighthouse - Seal Rocks - NSW

Unterhalb des Leuchtturms gibt es großzügige Wohnhäuser, die wunderschön renoviert wurden und heute vermietet werden. Eine tolle Idee für alle, die sich einen ganz besonderen Luxus leisten wollen.

Strand vom Leuchtturm aus gesehen - Seal Rocks - Great Lakes - NSW

Der Spaziergang zum Leuchtturm führt durch einen schönen Wald und vorbei an herrlichen Felsschluchten durch die sich das stürmische Meer drückt. Einfach toll!

Spaziergang zum Sugarloaf Point Lighthouse - Seal Rocks - NSW

 

Myall Lake & Myall Lakes National Park

Von Seal Rocks im Norden bis zum Naturhafen Port Stephens im Süden und von der Mid North Coast im Osten bis zum Pacific Highway im Westen umrankt der riesige Myall Lakes National Park auch den gleichnamigen See, sowie den Boolambayte Lake und Bombah Broadwater ein.

Ufer Myall Lake National Park - Great Lakes - NSW

In diesem Park befinden sich ca. 40 km Sandstrände mit spektakulären Sanddünen, sowie ein einzigartiges, wunderschönes Schutzgebiet. Wer Natur liebt, wird den Myall Lakes National Park lieben. Obwohl der Myall Lake ein sowohl bei Australiern wie auch bei Touristen beliebter Ort sein soll, habe ich hier nicht mehr als 2 handvoll Menschen gesehen.

Myall Lake - Great Lakes - NSW

Ich habe allerdings gelesen, dass die Campingplätze, die es direkt am Ufer des Myall Lakes gibt, in den Sommermonaten fast immer überfüllt sind.

Eukalyptus Baum Myall Lake National Park - Great Lakes - NSW

Die angrenzenden Sümpfe und Mangrovenwälder sind von internationaler Bedeutung und im Rahmen der RAMSAR Konvention geschützt – einem Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Wattvögel. Mit 280 Vogelarten sollen hier mehr Vogelarten leben als im Kakadu National Park.

Wichtig: Moskito Spray und Insektenschutz nicht vergessen!

Fähre bei Mungo Brush - Myall Lake National Park - NSW

Der Boolambayte Lake geht direkt in den Bombah Broadwater See über. Wer von der Küste zurück zum Highway möchte (oder umgekehrt) kann an der engsten Stelle bei Mungo Brush eine kleine Fähre nehmen.

Mid North Coast im Myall Lake National Park - NSW

Wer die Mungo Brush Road weiter bis nach Hawks Nest fährt, hat viele Möglichkeiten an gekennzeichneten Stellen durch die faszinierenden Sanddünen an den Strand zu gelangen. Eine gigantische Aussicht und völlig einsam!

Sanddünen - Mid North Coast - Myall Lake - NSW

 

Der Strand blüht!

Pigface = „Schweinegesicht“ heißt diese wunderschöne Pflanze, die selbst dort noch blüht, wo kaum eine andere Pflanze noch existieren kann. Weder die intensive australische Sonne, noch die austrocknenden Winde am Meer mit einem hohen Salzgehalt, können das Pigface daran hindern genau an solchen Orten in den leuchtendsten Farben zu blühen. Wunderschön!

Pigface Pflanze Strand - Mid North Coast - Myall Lake - NSW

Den Namen dieser Pflanze konnte ich leider nicht herausfinden. Wenn du ihn kennst, freue ich mich, wenn du ihn mir in den Kommentar schreibst :)

Blühende Blume am Strand - Mid North Coast - Myall Lake - NSW

Es gibt hier unzählige Wanderstrecken, der See eignet sich für KajakBootstouren und natürlich zum Angeln. Im Sommer ist das Wasser schön warm und lädt zum Baden und sogar zum Tauchen ein. An der Küste werden oft Delfine gesichtet und in den Eukalyptusbäumen sollen auch oft Koalas zu sehen sein. Ich habe keine gesehen, aber auch nicht wirklich danach gesucht :)

 

Hawks Nest – das Südende der Great Lakes Region & die singende Brücke

Hawks Nest ist ein kleiner, freundlicher Ferienort und hat einen schönen Surf Strand: Jimmys Beach, ein kleines Koala-Schutzgebiet, das Jean Shaw Koala Reserve (anscheinend nur 5 Exemplare) und ist ein guter Ort zum Fischen.

Die schönsten Ecken in Hawks Nest sind die zwei schönen Headlands oder schmale Landspitzen: Die eine Landspitze beginnt beim Jimmys Beach. Von hier hat man bei schönen Wetter einen tollen Ausblick auf das Ende dieser Landspitze mit dem Mt Yakaba, der immerhin 210 m hoch ist :)

Hawks Nest The Anchorage - Great Lakes - NSW

Besonders hat mir die kleine Landzunge gefallen, die über „The AnchorageRoad erreicht werden kann. Hier gibt es schöne BBQ- und Picknick-Plätze. Ist das nicht eine faszinierende Kulisse für ein BBQ?

An der gegenüberliegenden Seite findest du einen herrlichen Sandstrand mit grandioser Ausblick auf den gegenüberliegenden Ort Shell Harbour und Umgebung – ein ideales Fleckchen zum Schwimmen.

Strand Hawks Nest - Great Lakes - NSW

Die Brücke, die die beiden Orte Hawks Nest und Tea Gardens verbindet und den Myall River überspannt, wird auch „Singing Bridge“ genannt, weil die Brücke unter bestimmten Windverhältnissen Summtöne erzeugt :)

 
Wer diese Tour von Hawks Nest startet oder hier beendet sollte sich auch die faszinierende Region um den riesigen natürlichen Seehafen von Port Stephens nicht entgehen lassen – vor allem die gigantischen Sanddünen in Anna Bay und Stockton Bight sind einzigartig für die Ostküste von New South Wales und Australien.

Port Stephens – Gigantische Sanddünen von Stockton Bight – Strände, Koalas Delfine & Wale!

Enduro fahren Sanddünen Port Stephens New South Wales

 

Wie gefallen dir die Reisetipps und die Great Lakes Region? Warst du schon dort und möchtest sie durch deine Erfahrung in den Kommentaren ergänzen? Ich freue mich!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien-Reisebericht? Dann freue ich mich auf Kommentare & auf dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

 

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.