Karijini National Park – Teil 2: Dales Gorge, Circular Pool, Fortescue Falls & Fern Pool

Karijini National Park - Was für ein Ausblick! Circular Pool von oben gesehen - Pilbara, Western Australia

Der Karijini National Park ist einer der schönsten Nationalparks der Welt & liegt im Outback der Pilbara, Western Australia. In Teil 2 erfährst du alles über die faszinierenden Highlights des Ostteils mit der wunderschönen Dales Gorge, den spektakulärem Circular Pool, den erfrischenden Fortescue Falls & dem einsamen Fern Pool.

Um die atemberaubenden Eindrücke & Naturschönheiten des Karijinia National Parks möglichst detailliert beschreiben zu können, nutze ich die Einteilung des Karijini National Parks in einen West- & Ostteil.

Der Zauber der Natur rankt sich im Ostteil – Teil 2 – um die Dales Gorge. Der Osten ist gespickt mit herrlich erfrischenden großen Pools, Wasserfällen, einem atemberaubenden Ausblick auf die runden Felswände am Circular Pool & einer faszinierende Schluchten-Wanderung.

Die Natur des Karijini National Parks lässt sich kaum in Worte fassen, weil unsere Sprache für eine solch wunderschöne Natur nicht gemacht wurde! Wer – wie ich vom Süden über Coral Bay & Cape Range bei Exmouth – in die Pilbara Region zum Karijini National Park reist, erreicht über Tom Price zuerst den Westteil des Nationalparks.

Karijini National Park - Abenteuerlich & ganz viel Spaß beim Durchqueren des Spider Walk in der Hancock Gorge - Pilbara - Western Australia

Die abenteuerliche Hancock Gorge mit lustigen Klettereien an steilen Pfannkuchen-Felswänden entlang, über den legendären Spider Walk zum froschgrünen Kermits Pool und zwischen Felstürmen liegenden Handrail Pool stelle ich dir in Teil 1 vor: Karijini National Park – Teil1: Spider Walk, Junction Pool, Handrail Pool, Oxer, Amphitheatre

Karijini National Park: einer der schönsten Nationalparks der Welt - Faszinierend: Junction Pool Lookout - Pilbara - Western Australia

In Teil 1 findest du auch alle Beschreibungen zur Anfahrt, die Übernachtungsmöglichkeiten, Eintrittsgebühren, Extratouren und vieles mehr.

 

Karijini National Park – Der Osten:

Den Besuchern ist ausschließlich der Norden des Karijini National Park zugänglich. Im Ostteil des Karijini National Park sind die spektakulären Schluchten und Felspools weiter und offener als im Westteil. Mit Wasserfällen und Pools, seiner einzigartigen Tierwelt, faszinierenden Aussichtspunkten, einer zauberschönen Dales Gorge Wanderung und einem herrlich gelegenen Nationalpark-Campingplatz besticht der Ostteil des Karijini National Park.

Karijini National Park - Ausblick auf Fern Pool - Pilbara - Western Australia

Dieses Gebiet wurde 1861 von dem Forscher F.T. Gregory zum ersten Mal erforscht. Er gab der Region den Namen Hamersley Range, nach seinem Freund Edward Hamersley. Schon lange zuvor lebten hier die Banyjima, Kurrama und Innawonga Aboriginals. Ihr Ausdruck für Gebirgskette ist „Karijini“.

Karijini National Parke Ostteil - DPW Karte - Pilbara, Western Australia

Alle hier beschriebenen Sehenswürdigkeiten in und um die Dales Gorge können leicht vom Fortescue Falls Parkplatz aus erreicht werden.

 

Fortescue Falls – Grüne Oase, Wasserfall & riesiger Bade-Pool

Der erste Ausblick auf eines der Highlights der Dales Gorge, die Fortescue Falls, eröffnen sich dem Besucher bereits 200 Meter nach dem Parkplatz.

Karijini National Park - Schönes Plätzchen: Bank & Ausblick auf Dales Gorge - Pilbara - Western Australia

Wer will kann den herrlichen Ausblick in die tiefe leuchtend rotbraune Felsschlucht, die Dales Gorge, hier von einem Bänkchen aus genießen

Karijini National Park - Dales Gorge: Ausblick auf den Scluchtenverlauf - Pilbara - Western Australia

und sich von der Vorfreude auf die Fortescue Falls begeistern lassen.

Karijini National Park - Spektakulär: Fortescue Falls Lookout - Pilbara - Western Australia

Circa 500 Meter führen auf einem leicht zu begehenden Pfad hinunter zu den Wasserfällen, die das ganze Jahr über Wasser führen.

Unten bei den Fortescue Falls angekommen bieten diese bei schönen Wetter eine tolle Bade- und willkommene Erfrischungsmöglichkeit.

Karijini National Park - Wunderschöne Fortescue Falls & erfrischender Pool - Pilbara - Western Australia

Alternativ locken die Felsen neben den Fortescue Falls zum Sonnenbaden oder einfach dem Geplätscher des Wasserfalls zu lauschen und sich in den leuchtenden Farben dieser grün, blau, rotbraunen Oase zu verlieren.

Karijini National Park - Ostseite: Fortescue Falls & Ausblick auf den Fortescue Pool - Pilbara - Western Australia

 

Fern Pool – verwunschener Märchenpfad & idyllischer Teich

Hinter dem Plateau der Fortescue Falls führt ein kleiner Pfad mit einer Kulisse wie aus einem Märchen von 1001 Nacht entsprungen, zu dem nur 300 Meter entfernten Fern Pool – auch Jubura genannt.

Karijini National Park - Weg zum Fern Pool - Pilbara, Western Australia

Es geht an beeindruckenden Felsungetümen vorbei,

Karijini National Park - Wurzelkunstwerk auf dem Weg zum Fern Pool - Pilbara - Western Australia

die sich abwechseln aus Wurzel-Kunstwerken von Feigenbäumen oder zu Holz gewordenen Kraken.

Karijini National Park - Wurzelkunstwerk beim Fern Pool - Pilbara -Western Australia

Der Fernpool lädt seine Besucher ebenfalls zu einem erfrischenden Bad ein. Von einem Holzsteg führt eine Treppe in den Pool.

Und weil es hier so idyllisch schön ist, freue ich mich auf ein paar Minuten in dem wunderschön gelegenen Teich zu schwimmen

Karijini National Park - Ausblick auf Fern Pool - Pilbara, Western Australia

Schon bei der Treppe sehe ich eine Menge kleiner, dunkler Fische. Als ich nach ein paar Zügen mitten in dem Teich halt mache, um mir die Landschaft um mich herum anzusehen. Pikst und kribbelt es überall – Füße, Arme, Rücken? Keine Ahnung, wie die kleinen Fische heißen, aber anscheinend lieben sie es Badende anzuknabbern. 😀

Karijini National Park - Ausblick auf den wildschönen Fern Pool & Wasserfall - Pilbara, Western Australia

Ein seltsames kitzelig-knabberndes Gefühl, also am besten Schwimmen, denn sie fangen nur an zu knabbern, wenn ich ruhig im Wasser hänge. Später ist das teilweise erschrockene Gequietsche der Badegäste, ein willkommener Lacher für alle, die wissen worum es geht.

Karijini National Park - Western Corella - Pilbara, Western Australia

Immer wieder sind Flughunde, ein Fledermaus-Art, zu sehen, wie sie in großen Schwärmen am gegenüberliegenden Ufer von Baum zu Baum fliegen. Kookaburras (dtsch. Jägerliesten, Eisvögel) lachen dazu und die Western Corellas (dtsch. Wühlerkakadus oder Langsschnabelkakadus) tun, als ob das alles sie nichts angeht. 😄

 

Faszinierende Dales Gorge Trail Wanderung – beeindruckende Schlucht & viel Wasser

Wieder zurück an den Fortescue Falls startet unten bei dem kleinen See auf der gegenüberliegenden Seite, die Wanderung durch die Dales Gorge zum Circular Pool.

Karijini National Park - Überquerung Fortescue Pool - Pilbara, Western Australia

Je nach den Regenfällen der letzten Tage, kann über ein paar Steine hinweg balancierend der Rand des Fortescue Pools trockenen Fußes überquert werden oder auch nicht. 😊

Dales Gorge Wanderung - Steilwand & Wasserlauf - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Diese Dales Gorge Wanderung führt auf einem schmalen Pfad durch ein grünes Buschdickicht. Auf der rechten Seite schiessen die Steilwände der Dales Schlucht senkrecht nach oben. Auf der linken Seite herrscht ein Dickicht aus Büschen und Bäumen und das abfließende Wasser der Fortescue Falls schmiegt sich hier entlang den Steilwänden.

Karijini National Park - Beeindruckende Vogelwelt: Fasanspornkuckuck oder Pheasant Coucal - Pilbara, Western Australia

Auch hier fiepst und trällert es ständig in dem kaum durchsichtigen Grün. Dann entdecke ich diesen Vogel. Alles was ich in diesem Moment sicher weiß, ist, dass ich ihn noch nie zuvor gesehen habe. Nachdem ich mein Vogelbestimmungsbuch mehrere Male durchgesehen habe, behaupte ich dass es sich bei diesem großen Vogel um ein Fasanspornkuckuck (engl. Pheasant Coucal) handelt. Sie werden bis knapp 70 cm groß!

Karijini National Park - Faszinierende Fauna: Pheasant Coucal oder Fasanspornkuckuck - Pilbara, Western Australia

Was die Wanderung besonders interessant macht, ist, dass es immer wieder einige Felsbrocken zu überwinden und zu umklettern gibt.

Dales Gorge Trail - Lustige Hindernisse zum Übersteigen - Karijini National Park, Pilbara - Western Australia

Bizarre Erosionen lassen mich staunen und lächeln. Ist die Natur als Bildhauer manchmal nicht auch sehr lustig drauf?

Dales Gorge Wanderung - Imposante Erosionen & Natur als Bildhauer - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Ab und zu reicht das Wasser auch auf der rechten Seite bis an die Felswände heran. Bei meiner Wanderung finden sich aber immer irgendwelche Steine oder Felsbrocken, die mich trockenen Fußes weiterziehen lassen.

Karijini National Park - Dales Gore Wanderung: zwischen Steilwänden & Wasserwegen - Pilbara, Western Australia

Im Gegensatz zur den engen Schluchten auf der Weststeite des Karijini National Park, ist die Dales Gorge weit offener und lichter.

Dales Gorge Trial - Wasserwege begleiten den Wanderer - Der Osten des Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Auf dem Dales Gorge Trail sind es von den Fortescue Falls zum Circular Pool gut 2 km, die ausschließlich auf dem Grund der Schlucht entlangführen mit herrlichen Ausblicken auf die dunklen bis hell leuchtenden rotbraunen Steilwände.

Dales Gorge Wanderung: Geschichtete Felsen & Struktur - Karijini National Park Ostteil - Pilbara, Western Australia

Auch in der Dales Gorge sind diese verschiedenen Lagen und Bänder im Gestein deutlich zu erkennen.

Karijini National Park Ostteil - Bunte Gesteinslagen bei der Dales Gorge Wanderung - Pilbara, Western Australia

Der ein oder andere Steinbruch zeigt sogar die verschiedenen Lagen und Farben noch viel deutlicher.

Dales Gorge Wanderung - Wasserspiegelungen - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Kurz vor dem Erreichen des Circular Pools führt der Dales Gorge Trail von der rechten Schluchtenseite auf die linke. Hier ist auch der steile Pfad zu erkennen, der nach oben auf das Plateau der Schlucht führt.

Dales Gorge Wanderung - Abstieg zum Circular Pool - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Am Circular Pool angekommen, bietet sich wieder die Möglichkeit ins kalte Nass zu springen.

Einladend & schön: Circular Pool unten - Karijini NP - Pilbara, Western Australia

Zurück zu den Fortescue Falls führt entweder der Dales Rim Trail oben auf dem Dach der Schlucht oder wer will kann wieder in der Schlucht zurück gehen.

Für die insgesamt gut 4 km – Hin- und Rückweg – sind bei viel Entdeckersinn ca. 2 Stunden einzuplanen. Wer zusätzlich noch hinauf zum Circular Pool Lookout & dem Three Ways Lookout steigt, benötigt insgesamt knapp 3 Stunden.

Start & Ende der Dales Gorge Wanderung - Karijini National Park, Ostteil - Pilbara, Western Australia

 

Circular Pool – Erfrischendes Nass eingebettet in spektakuläre, runde Felswände

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei dem Circular Pool um einen kreisrunden Teich.

Wunderschöner Circular Pool von unten gesehen - Ende Dales Gorge Wanderung - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Leuchtendes Grün – Moose, Büsche & Bäume säumen sein Ufer. Die Felsen beim Pool sind dunkel und weisen je nach Lichteinfall sogar eine violett-braune Färbung auf.

Circular Pool - Badespaß im Karijini National Park & Ende der Dales Gorge Wanderung - Pilbara, Western Australia

An einigen Stellen stürzt Wasser in zarten Mini-Wasserfällen den Felsrand hinunter. Mächtig und hoch erheben sich im Halbkreis die imposanten Steilwände der Dales Gorge.

Ganz besonders eindrucksvoll ist der Ausblick vom Circular Pool Lookout hinunter: wie ein gigantischer Brunnen im Märchenland der Riesen.

Ausblick vom Circular Pool Lookout - Highlight im Ostteil des Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Die Menschen, die sich unten am Circular Pool vergnügen, haben die Größe von winzigen Ameisen.

Ein Ausblick, den ich nicht missen möchte! So sensationell, so wunderschön! Für mich ist die Wanderung in der Dales Gorge und der krönende Ausblick vom Circular Pool Lookout hinunter auf die Wasseroberfläche das Highlight des Ostteils des Karijini National Park.

Der wunderschöne, erfrischende Circular Pool vom Lookout gesehen - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Wer den Dales Gorge Trail gegangen ist, kann nur unweit vom Circular Pool nach oben auf das Dach dieser Karijini National Park Schlucht steigen und in wenigen Metern zurück zum Circular Pool Lookout gehen.

Wer fußlahm oder fußfaul ist, kann auch zur Dales Gorge Day Use Area fahren und gelangt von dort in vermutlich 5 Minuten zum Circular Pool Lookout.

 

Three Way Lookout – Grandioser Ausblick über den Verlauf der Dales Gorge

Ganz in der Nähe vom Abstieg bzw. am Ende des Aufstiegs vom Circular Pool auf das Felsplateau befindet sich die kleine Aussichtsplattform Three Way Lookout.

Three Ways Lookout - Sensationeller Ausblick auf die Dales Gorge - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Wie dieser sprechende Name schon andeutet, kann der Besucher von dieser perfekt liegenden Aussichtsplattform auf alle drei Richtungen der Dales Gorge blicken. Ich erkenne sogar den Wanderpfad in der Schlucht wieder.

Three Ways Lookout - Faszinierend schöner Ausblick auf die Dales Gorge - Karijini National Park Ostteil - Pilbara, Western Australia

Wow … wie faszinierend schön!

Three Ways Lookout - Grandioser Ausblick auf die Steilwände der Dales Gorge - Karijini National Park - Pilbara, Western Australia

Ich entscheide mich für den Rückweg wieder in die Schlucht abzusteigen und von dort zurück zu den Fortescue Falls zu gehen. Alternativ geht es auch auf dem Dach der Schlucht zurück zum Fortescue Falls Parkplatz.

 

Ausblick auf Teil 1 & den Westteil des Karijini National Park: Den Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Wanderungen in der Hancock Gorge & Weano Gorge habe ich einen separaten Beitrag gewidmet: Karijini National Park – Teil1: Spider Walk, Junction Pool, Handrail Pool, Oxer Lookout, Amphitheatre

Karijini National Park - Hancock Gorge von oben gesehen - Pilbara - Western Australia

 

Meine Tipps:

  • Zeitaufwand für den Karijini National Park: Alle Highlights im Ostteil des Karijini National Parks liegen in und um die Dales Gorge: Fortescue Falls, Fern Pool, Dales Gorge Trail, Circular Pool, Circular Pool Lookout, Three Ways Lookout und der Dales Gorge Rim Walk. Alles zusammen ist leicht an einem Tag (ohne Anfahrt) zu entdecken. Für den Westteil des Karijini hatte ich ebenfalls nur ein Tag, was selbst mit der kurzen Anreise von Tom Price aus, ziemlich knapp war. Hier hätte ich gerne einen weiteren Tag zur Verfügung gehabt.
  • Wer mehr Zeit hat für den Karijini National Park findet auch noch mehr Sehenswürdigkeiten z.B. Hamersley Gorge und Kalamina Gorge, die allerdings je nach Wetter und Pistenbeschaffenheit nur 4WDs vorbehalten sind.

Toller Ausblick auf den Dales Gorge Trail - Karijini National Park Ostseite - Pilbara, Western Australia

  • Vorsicht: in den Schluchten des Karijini National Park staut sich leicht die Hitze. Auch im Winter kann es hier leicht über 40°C haben. Immer genügend Wasser, Hut, Sonnencreme usw. auf allen Wanderungen mitnehmen.
  • Schon zu Beginn meiner über einjährigen Australienreise war mir klar, dass ich den Karijini National Park sehen möchte. Er zählt für mich zu einem der schönsten Nationalparks der Welt. Ich hatte extrem viel Glück, dass mir zumindest ein Wetter-Zeitfenster von 2 Tagen gegönnt war, an denen ich den Karijini National Park entdecken konnte. Ich wäre gerne noch auf den Mount Bruce gewandert und hätte gerne noch eine Canyoning Tour gemacht. Nach den 2 Tagen wird allerdings sintflutartiger Regen für mindestens 4 Tage angesagt. So ziehe ich leider früher weiter als geplant.

Irgendwo in der Pilbara - Faszinierende Abendstimmung mit Wolken & Sonnenuntergang - Western Australia

  • Im Ostteil liegt auch das Visitor Centre des Karijini National Park. Die Touristeninformation bietet viel Wissenswertes & Filme über die Natur- und Kulturgeschichte des Parks. Der einfache, günstige Dales Gorge Campground liegt direkt nebenan. Mehr Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten und zur Anfahrt und Nationalpark-Gebühren findest du in meinem Teil 1 über den Westen des Karijini National Park.

Karijini Drive - Herrliche Ausblicke - Pilbara - Western Australia

Port Hedland - Iron Ore Tour: Beladung der Frachtschiffe mit Eisenerz - Pilbara - Western Australia

  • Weitere Tipps und Empfehlungen zu Westküste und Nordküste von Western Australia findest du unterhalb dieses Beitrages bei „Weiterlesen & Inspirieren lassen!“

 

Wie gefallen dir die Attraktionen im Ostteil des Karijini National Park? Warst du schon einmal hier oder kommt dieser Nationalpark jetzt auf deine Reisewunschliste? Fragen, Feedback? – ich freue mich auf deine Kommentare!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien Reisebericht? Dann unterstütze mich mit deinem „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Kommentar verfassen