Lake Wanaka & Lake Hawea im Mount Aspiring National Park

Lake Hawea in Otago Region New Zealand

Lake Wanaka ist der drittgrößte See auf der Südinsel

Der Lake Wanaka ist der viertgrößte See in Neuseeland und der drittgrößte auf der Südinsel mit einer Fläche von 192 km².

Seiner Länge nach – Nord-Süd-Richtung – misst der Lake Wanaka etwa 42 km und – am südlichen Ende – ist der See 10 km breit und ist stellenweise mehr als 300 m tief. Die Westküste des Sees ist äußerst gebirgig, hier erreichen die angrenzenden Berge eine Höhe von über 2.000 Metern, während die Berge und Hügel an der Ostküste weitaus niedriger sind.

Lake Wanaka South Island New Zealand

Der Lake Wanaka befindet sich in einem Tal eingebettet, das während der letzten Eiszeit geformt wurde. Seine Zuflüsse sind der Matukituki River und der Makarora River. Der See fließt im Süden über den Clutha River, den zweitlängsten Fluss Neuseelands, ab.

Die beiden Seen befinden sich in der Region Otago und  innerhalb des Mount-Aspiring-Nationalparks, der zum Te Wahipounamu-Weltnaturerbe gehört.

 

Lake Hawea – der kleinste der fünf in den Southern Lakes

Mit einer Fläche von 141 km² ist der Lake Hawea der kleinste und nördlichste der fünf großen Gletscherseen in Neuseeland im „Southern Lakes“-Gebiet.

Der Lake Hawea liegt in einem von Gletschern geformten U-Tal wenige Kilometer östlich des größeren Lake Wanaka, der auf ähnliche Art und Weise entstand. An der engsten Stelle – „The Neck“ – sind beide Gewässer nur etwa 1 Kilometer voneinander entfernt. Der Lake Hawea ist in Nord-Süd-Richtung 35 km lang und mit 392 m noch weit tiefer als sein größerer Nachbarsee.

Der im Norden zufließende Hunter River bildet den Zufluss, während der Hawea River im Süden den Abfluss bildet. Dieser mündet wenige Kilometer weiter ebenfalls in den Clutha River, den zweitlängsten Fluss des Landes.

Lake Hawea in Otago Region New Zealand

Die vielseitige Landschaft lockt das gesamte Jahr mit einer Vielzahl an Aktivitäten. Im Sommer Angeln, Wandern, Canyoning, Klettern und Fallschirmspringen. Und im Winter tummeln sich Skifahrer und Snowboarder an den Hängen von Codrona und Treble Cone oder Heli-Skiing in den Harris Mountains.

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde mit deinem „Gefällt mir“ mein Fan auf Passenger On Earth und sei immer mit dabei. Danke für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.