Mornington Peninsula – Point Nepean, Cape Schanck, Beach Boxes, Strände & gute Weine

Yachthafen in Mornington - Mornington Peninsula - Victoria

Mornington Peninsula – ganz typisch & einmalig sind die bunten Strandhäuschen und herrliche Strände. Eine Wanderung zum Point Nepean & Cape Schanck zeigen die schönsten landschaftlichen Seiten. Hinzu kommen unzählige Weingüter und viele tolle Restaurants mit Meerblick!

Die Mornington Peninsula bietet sich für alle an, die kurz mal aus Melbourne heraus wollen oder vielleicht gar keine Städtefans sind. Eine Vielzahl von gemütlichen, ruhigen, bunten und einladende Küstenorte locken ihre Besucher an.

Meine Favoriten sind das fröhliche bunte Mornington, Fahrten durch die Weinberge der Halbinsel mit ihren tollen Weingüter, die alle zu Verköstigungen und Weinproben einladen, Spaziergänge im Point Nepean National Park & Cape Schanck.

Mornington – ein fröhlicher, freundlicher Küstenort mit herrlich bunten Beach Boxes!

Mornington ist eine wunderschöne kleine Stadt auf der Halbinsel von Mornington, Victoria. Etwa 60 km süd-östlich von Melbourne bietet die Halbinsel den perfekten Ort für alle, die dem Stadtleben von Melbourne entfliehen möchten.

Zauberschöne Beach Boxes am Strand von Mornington - Mornington Peninsula - Victoria

Mornington ist bekannt für die freundliche Atmosphäre und wunderschöne Strände. Zum Highlight gehören – für Australien absolut ungewöhnlich und deshalb vielleicht noch liebenswerter – die kleinen bunten Strandhäuser! Sie geben dem Strand noch mehr Farbe und Fröhlichkeit.

Bunte Strandhäuser in Mornington

Herzlichen Dank Linda & Phil, die ich auf meiner ersten Neuseeland-Reise getroffen habe und die mich spontan zu sich nach Hause eingeladen haben. Ansonsten hätte ich vielleicht diesen herrlichen Ort noch nicht entdeckt – geschweige der Gastfreundschaft und die kleinen Touren mit inzwischen Freunden rund um die Mornington Peninsula. 😍

Beach near Mornington

Mornington hat einen schicken Yachthafen, wo man gutes Essen mit grandioser Aussicht verbinden kann. Die Gassen und Straßen sind gesäumt mit vielen guten Restaurants und natürlich vielen Shopping-Möglichkeiten.

 

Ein idealer Ort auch für viele Erkundungstouren rund um die Halbinsel – ob zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto.

Rund um Mornington gibt es noch viele weitere kleine Küstenorte. Was mir an Mornington am besten gefallen hat, ist der gelungene Mix einer kleinen Küstenstadt, mit einem sehr einladenden Ambiente, den schönen Stränden und der guten Lage um die Halbinsel zu erkunden.

 

Mornington – eine Halbinsel für Weinliebhaber

Die Mornington Peninsula ist auch ein toller Ort für alle Weinliebhaber oder einfach Weintrinker. In den letzten Jahren hat die Anzahl der Weinkellereien sehr zugenommen. Eine besonders guten Ruf haben  Pinot Noir und Chardonnay (gefolgt von Shiraz, Pinot Gris, Pinot Grigio, Cabernet Sauvignon und Merlot).

wineries and wine hills on the Mornington Peninsula

Die Weinkellereien sind alle für Besucher geöffnet. Es gibt organisierte Weintouren oder wer einen freiwilligen Fahrer findet, kann diese Touren auch selbst unternehmen.

Die bekannteren Weingüter haben ihren Showrooms so gebaut, dass man sich bei den Weinproben inmitten der Weinberge versetzt fühlt mit einem großartigen Rundblick.

 

Point Nepean National Park

Es lohnt auch sehr einen Ausflug an die Landspitze der Halbinsel zu machen – nach Fort Nepean. Die Festung liegt heute in einem Nationalpark. Point Nepean ist der südlichste Punkt von The Rip, einem gefährlichen Seegebiet an der Einfahrt zu Port Phillip am westlichen Ende der Mornington Peninsula.

Point Nepean Nationalpark at the very end of Mornington Peninsula

Einige schöne Wanderwege, viel Wind, tolle Strände, wilde Wellen und die Festung und die ehemalige zweitälteste Quarantänestation machen das ganze zu einem tollen Tagesausflug.

Beach at Point Nepean National ParkDem Point Neapean vorgelagert liegen die beiden kleinen, ebenfalls sehr schönen Küstenorte Portsea und Sorrento. Ideal um nach einem stürmischen Spaziergang an der Nordwestspitze einen Kaffee zu genießen oder den Hunger zu stillen.

Ungefähr zwischen Portsea und Mornington – in der Nähe von Dromana – liegt Arthurs Seat. Viele Serpentinen führen hinauf auf eine Anhöhe von der sich ein großartiger Überblick über die ganze Küste eröffnet. Außerdem können hier herrlich schattige Wanderungen unternommen werden im Arthurs Seat State Park – falls es an den Stränden einmal zu heiß wird :)

 

Cape Schanck erstrahlt in allen Farben Australiens!

Nicht weit entfernt vom Point Nepean Nationalpark in südöstlicher Richtung liegt das zauberhafte und wildschöne Cape Schanck.

Blick auf Cape Schanck - Mornington Peninsula - Victoria

Vom Parkplatz aus lassen sich einige sehr kurze Spaziergänge machen.

Der schönste führt über einen angelegten Holzsteg hinunter zum Cape Schank. Diesen Spaziergang kann ich dir nur empfehlen.

Cape Schanck Light House - Mornington Peninsula - Victoria

Von den Holzstegen hat der Besucher einen gigantischen Ausblick über die ganze Spitze des Kaps und zu beiden Küstenseiten.

Cape Schanck - Mornington Peninsula - Victoria

Cape Schank erstrahlt in allen Farben, die für mich so typisch sind für Australien: das kräftige Rot des Outbacks, die vielen Grün der Busch-Landschaften und all die Farben von Blau und Türkis mit denen die Küsten von Australien begeistern.

 

Wie gefällt dir diese Mornington Peninsula? Ein Ort den auch du gerne besuchen möchtest?

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien-Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde Fan von Passenger On Earth. Danke! Hier findest du noch mehr Welt in Farbe!

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.