Murano & Burano: Geheimnis der Glasbläser & kunterbunte Fischerhäuser

Murano - Insel der Glasbläser & der internationalen Glaskunst - Lagune von Venedig - Italien

Murano & Burano sind Inseln in der Lagune von Venedig. Sie sind in vielem Venedig so ähnlich und doch so anders. Während Murano die Insel der Glasbläser & wunderschöner Glaskunst ist, schmücken herrlich bunte Bonbon-Farben die Häuser von Burano – auch bekannt für die schönsten Nadel-Spitzen.

Murano und Burano sind wohl die bekanntesten Inselgruppen in der Lagune von Venedig. Während Burano für quietsche-bunte Fischerhäuser und Spitzenproduktion steht, ist Murano weltweit wegen seiner herrlich bunten Glaskunst bekannt, dessen Geheimnis-Verrat einst unter Todesstrafe stand.

So touristisch die beiden Inseln auch sind, sie sind definitiv zumindest einen Tagesausflug von Venedig oder der touristischen Halbinsel bei Jesolo wert.

 

Murano – Stadt der Glasbläser & weltweit bekannter Glaskunst

Murano ist die bekanntere der beiden Inselgruppen und liegt gerade einmal 1,5 km nordöstlich von Venedig. Murano ist weltweit für seine Glaskunst bekannt, insbesondere für die venezianischen Lampen und Leuchten, aber auch für Schmuck, Skulpturen, Gläser, PerlenSpiegel und Souvenirs.

Glaskunst in Murano Venedig Italien

Murano ist ein bisschen wie Klein-Venedig – das Venedig der Glasbläser & ihrer Geheimnisse – und seine Geschichte geht zurück bis zur Spätantike. Ab dem 13. Jahrhundert wurde in Murano zur Glasbläser-Insel gemacht. Diesen Charme, das Sagenumwobene, die Mystik, die mit dieser Glasbläserkunst verbunden ist, macht die Insel Murano heute zu einer Attraktion für Touristen aus aller Welt.

Murano - Ankunft mit der Fähre & Blick auf Insel - Lagune von Venedig - Italien

 

Murano – Sieben Inseln in der Lagune von Venedig

Murano ist eine kleine Inselgruppe von 7 eng aneinandergeschmiegten Inselchen, durchzogen von 8 Kanälen und verbunden mit 11 Brücken.

Murano - 7 Inseln, 8 Kanäle, 11 Brücken - Lagune von Venedig - Italien

Beim Schlendern durch die Gassen von Murano, werde ich auch hier – wie fast überall auch in Venedig – von dem unergründlichen Charme des Morbiden berührt. Einer Vergänglichkeit, die neugierig macht und glorifiziert, ohne dabei die geringste Rücksicht zu nehmen, wie hart das Leben für die meisten Menschen in jener Zeit war.

Murano - Stadt-Bummel auf der Insel der Glasbläser - Lagune von Venedig - Italien

Wer nicht an bestimmten Bauwerken interessiert ist, lässt sich einfach durch die Gassen, Plätze und entlang der Uferanlagen an den Kanälen treiben.

Murano: die Glasbläser-Stadt & ihre Geheimnisse - Morbider Charme, der begeistert - Lagune von Venedig - Italien

Heute lebt Murano überwiegend vom Tourismus und seiner Glaskunst, die in die ganze Welt exportiert wird und in wesentlich geringerem Umfang auch noch ein bisschen vom Fischfang.

Murano - Kanäle, Boote & bunte Fasaden - Lagune von Venedig - Italien

 

Kunstobjekte aus Glas & Glasbläser – das Highlight von Murano

Das, was Touristen nach Murano lockt, sind unbestritten die wunderschönen Kunstobjekte aus Glas und das Schaffen, d.h. das Glasblasen selbst.

Obwohl es auch die Möglichkeit gibt, an offiziellen Führungen teilzunehmen, haben einige größere Glasbläsereien einfach die weiten Tore zu ihren Werkstätten geöffnet. Du kannst ihnen von der Straße aus zusehen, wie sie aus einem Glasklumpen im Nu wunderschöne bunte Kunstobjekte schaffen.

Murano- Glasbläsereien & Handwerk: oft stehen die Tore offen und erlauben ein Zusehen von der Straße - Lagune von Venedig - Italien

Ich könnte hier ewig stehen und einfach nur der Verwandlung von farbigen Glasklumpen zusehen. Absolut unvorstellbar und extrem faszinierend! Jeder Handgriff sitzt. In relativ wenigen Arbeitsschritten werden Pferdehälse, Fische, Vasen und was auch immer auf schier magische Weise erschaffen.

Murano - Glasbläser formen Kunstobjekte aus einfachen Glasklumpen - Lagune von Venedig - Italien

Oft werden die Vorgänge sogar kommentiert und erklärt. Das ganze ist kostenlos. Nach der „Show“ geht es dann weiter zu einer Führung durch den Verkaufsshop der Glasbläserei. Fair, finde ich. 🙂

Eine über und über faszinierende Handwerkskunst! Kein Wunder, dass diese Kunst ein absolut streng gehütetes Geheimnis war.

 

Murano – Die Kunst & Privilegien der Glasbläser und ihr streng gehütetes Geheimnis

Die Glasproduktion und die Glasöfen wurden 1295 aus Brandschutzgründen von Venedig weg und nach Murano verlagert.

Murano Glasbläser Insel - Glasbläser formen Kunstobjekte vor den Augen der Zuschauer - Lagune von Venedig - Italien

Vor allem diente diese Maßnahme jedoch dazu, das streng gehütete Geheimnis der Glasherstellung zu bewahren. Den gut bezahlten Glasbläsern war es unter Androhung der Todesstrafe verboten, ihr Wissen weiterzugeben.

Glasbläser Insel Murano: Glasbläser formen Kunstobjekte - Eines der bestgehüteten Geheimnisse - Lagune von Venedig - Italien

Die Betreiber der Brennöfen und die Glasbläsermeister waren sozial außergewöhnlich gut abgesichert. Bei Krankheit, bei Unfall oder im Alter wurden sie damals schon aus einem eigenen Versorgungsfond unterstützt. Die Glasbläsermeister hatten zudem ganz besondere Privilegien.

Murano Glasbläser Insel & Glasherstellung, das bestgehütetes Geheimnis im alten Venedig - Lagune von Venedig - Italien

Glasbläsermeister waren so hoch angesehen, dass sie in den Adel einheiraten, ja sogar die Tochter des Dogen zur Frau nehmen konnten. So saßen sie bei den großen Festlichkeiten der Stadt – den Regatten – an ganz besonderen Plätzen auf den Balkonen der Paläste. Vor allem aber nahmen sie aktiv  und mitbestimmend am politischen Leben der Stadt teil.

 

Burano – bunte Fischerhäuser & weltbekannte, handgefertigte Spitzen

Wunderschön gelegen im Norden der Lagune von Venedig – ca. 7 km von Venedig entfernt – befindet sich Burano, eine der größten Inseln im venezianischen Italien und zweifelsohne die malerischste, vor allem die bunteste Insel in der Lagune.

Insel Burano im Abendlicht - Bunte bonbonfarbene Fischerhäuser - Lagune von Venedig - Italien

Besonders eindrucksvoll wirkt Burano, wenn sich früh morgens oder am späteren Nachmittag die bunten Häuser in den vielen Kanälen spiegeln, um den Tag zu begrüßen oder langsam zu verabschieden.

 

Burano lädt zu farbenprächtigen Spaziergängen ein

Farbenfroh bemalt reihen sich die kleinen Häuser der Insel nebeneinander und ergeben ein wahrlich pittoreskes Stadtbild.

Burano - Bunte Häuserfronten & Kanäle - Lagune von Venedig - Italien

Überlieferungen behaupten, dass  die bunten Farben der Häuser dazu dienten, den heimkehrenden Fischern im Nebel den Weg zu weisen oder auch damit die Fischer nach vielen Gläsern Wein noch das richtige Haus finden konnten. 🙂 Also ganz ähnlich wie auf Cinque Terre an der italienischen Rivera, wo die bunten Farben der Häuser den Fischern helfen sollte, ihre Frauen und wer wann ihre Häuser betritt, besser beobachten zu können.

Aus welchem Grund tatsächlich die Häuser so bunt angemalt wurden, weiß aber keiner so genau.

Das Highlight von Burano sind die Spaziergänge durch die Gassen und schmalen, durch eine Vielzahl von Kanälen getrennten bunten Häuserfronten und über die wenigen schmalen, gepflasterten Fußgängerbrücken.

Burano - Häuser aus dem Farbmalkasten: das Erkennungszeichen der Inselgruppe - Lagune von Venedig - Italien

Burano ist wie ein Farbmalkasten, mit dem Unterschied, dass auf der Insel weit wenig wert auf Farbharmonie gelegt wird. Hauptsache bunt – ob schreiend,  schillernd oder manchmal auch etwas in die Jahre gekommen.

Da steht ein Haus in himmelblauer Farbe neben einem anderen in purem giftigen Grün, gefolgt von einem rostroten Haus, das zwischen ein leuchtendes Pink und ein bescheidenes Veilchenlila gedrückt wird. Kompromisse werden hier nicht gemacht.

Farbenfrohes Burano - Ortszentrum & schiefer Campanile - Lagune von Venedig - Italien

Die Kritiken über Burano sind so vielfältig wie ihre bunten Farben und reichen von kitschig, schrill, Gute-Laune-Insel …. und und und.

Was einst die Fische für die Fischer waren, sind heute die Touristen für die Insel. Und eines ist sicher: gegenüber Venedig herrscht hier eine verträumte, ruhige Dorf-Idylle.

Farbenfrohes Burano - Das Highlight sind die kunterbunten Fischerhäuser - Lagune von Venedig - Italien

Ebenso wie Venedig kann die Insel Burano – die eigentlich ein kleines Archipel von vier Inseln verbunden mit 8 Brücken ist –  nur zu Fuß oder mit einem Boot auf den Wasserstraßen erkundet werden. Burano misst gerade einmal 670 m auf maximal 450 m.

 

Buranos Scuola di Merletti –  Spitzenstickereien in aufwendiger Nadelspitzen-Technik

Berühmt ist Burano nicht nur wegen seiner bunten Fischerhäuser, sondern auch wegen seiner Luftspitzen oder Nadel-Spitzen.

Die Spitzenstickereien von Burano reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück, wo Spitzen in der aufwendigen Nadelspitzen-Technik Reticella hergestellt wurden. Anders als bei der Klöppel-Spitze – bei dem die Spitzen durch Verdrehen, Verkreuzen, Verknüpfen & Verschlingen von Garnen auf Holzspulen hergestellt werden – wurden die Spitzen von Burano durch Nadelstickereien gefertigt.

Die Grundlage der Burano Nadelspitze ist der mit der Nähnadel und dem Leinenfaden ausgeführte einfache Schlingstich, der ein Netz (ital. reticella) mit ausgesprochen kleinen rechteckigen Maschen schafft. Später werden dann die kunstvollen Relief- und Füllarbeiten vorgenommen, die das Design der Spitze ausmachen.

Echte Burano Spitzen - Scuola di Merletto - Burano: Lagune von Venedig - Italien

Spitze galt schon immer als ein Zeichen von Raffinesse. Die Nadelspitzen von Burano machten diese besondere „Luftspitze“ einmalig auf der Welt. Sie wurden zu hohen Preisen exportiert und führten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zu einer wirtschaftlichen Blütezeit. Die Spitzen aus Burano verzierten Tischwäsche, Bettwäsche, Bekleidung, Sonnenschirme, Schmuckdecken u.v.m.

Dann wurden sie von neuen Spitzen-Herstellungsverfahren z.B. der Klöppel-Technik verdrängt und geriet vollkommen in Vergessenheit.

Lace Museum Burano VeniceFoto Quelle: Museo del Merletto

1872 gründeten einige vornehme Italienerinnen die Scuola di Merletti (ital. merletti = Spitzen) und die fast ausgestorbene Tradition der Burano Spitzenstickerei wiederzubeleben. Echte Burano-Spitzen sind auch heute wieder ein teueres Luxusgut. Im eigens dafür eingerichteten Museum – Museo del Merletto – werden eine Vielzahl von Burano Spitzen ausgestellt und mit etwas Glück kann man dort auch den Spitzenstickerinnen bei ihrem Handwerk zusehen.

Vorsicht: Billige Spitzen sind immer nur industriell gefertigte Imitate aus Fernost. Für echte Burano Spitzenkunst werden Wochen benötigt, was sie sehr kostbar und teuer macht.

Burano ist bekannt für schönste Nadel-Spitzen aber in den Geschäften gibt es oft nur Imitate der echten Spitzen - Lagune von Venedig - Italien

Viele Geschäfte in Burano, Murano und Venedig behaupten leider auch oft, dass es sich um Burano Spitze handelt, was jedoch nicht stimmt. Echte Burano Spitze ähnelt in keinster Weise den vielen Billig-Spitzen in den Schaufenster-Auslagen.

 

Mit der Fähre zurück zum Festland

Ich habe die Besichtigung von Murano und Burano im Rahmen einer Fährfahrt von Venedig zurück auf die Halbinsel von Jesolo gemacht.

Mit der Fähre durch die Lagune von Venedig - Sonnenuntergang & grandioser Ausblick - Italien

Diejenigen, die eine späte Fähre zurück nehmen, erwartet dann meist noch ein grandioser, feuriger Sonnenuntergang über der Lagune von Venedig.

Lagune von Venedig - Feurig leuchtend roter Sonnenuntergang - Italien

Auf Wiedersehen Lagune von Venedig und vielen Dank für einen Tag voller Romantik, wunderschönen Kanälen und herrlichen Eindrücken.

Feuriger Sonnenuntergang in der Lagune von Venedig - Italien

Danke für die schönen bunten Häuser, der fantastischen Glasbläserkunst und diesem Sonnenuntergang, der so kitschig wie feurig rot ist. 

 

Meine Tipps:

  • Die beiden Inselgruppen Murano und Burano lassen sich leicht auf eigene Faust erkunden. Von Venedig aus fahren sowohl Passagierfähren als auch Vaparetti – öffentliche Nahverkehr in Form von „Wasserbussen“ – zu den Inseln in der Lagune von Venedig. Von der Westspitze der Halbinsel von Jesolo fahren ebenfalls Personenfähren nach Venedig mit Zwischenstopps auf verschiedenen Inseln in der Lagune von Venedig.
  • Vermutlich wird kaum jemand nur Burano und Murano besuchen, sondern bestimmt auch – zumindest für mich – eine der wohl schönsten Lagunen-Städte der Welt: Venedig. Venedig hat inzwischen mit vielen zu kämpfen: Massentourismus & dem Kanal für die Kreuzfahrtschiffe, der vermutlich den Untergang diesen einmalig schönen Stadt extrem beschleunigen. Wer außerhalb der Hauptreisezeit Venedig besucht und sich auch in die kleinen Seitengassen verirrt, wird aber definitiv in den morbid-lebendigen Bann dieser Stadt gezogen und von seinem Charme begeistert sein. Einen Vorgeschmack auf die Schönheit und die Atmosphäre von Venedig, kannst du dir holen, indem du diesen Link anklickst.

Lagunenstadt Venedig - Blick auf den Canal Grande gesehen von Rialto Brücke - Italien

  • Viele weitere Reiseberichte zu Sehenswürdigkeiten im Norden von Italien habe ich für dich am Ende des Beitrags unter  „Weiterlesen & Inspirieren lassen“ zusammengestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Warst du schon einmal auf einer der Inseln Murano oder Burano? Was hat dir dort besonders gefallen? Ich freue mich auf deine Kommentare!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Italien Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

4 Comments on “Murano & Burano: Geheimnis der Glasbläser & kunterbunte Fischerhäuser

  1. #19
    Venedig ein Traumziel.
    Dazu Murano Glas – wunderbar.
    Diese wunderbare Welt der Farben und das zerbrechliche faszinierende Glück des Glases ist definitiv eine Reise wert und auch mit meinem Budget & Fahrzeug zu erreichen.
    Ich freu mich drauf & danke dir von ganzem ❤en.

    • Hallo liebe Kerstin,
      Venedig und Murano / Burano sind immer eine Reise wert. Egal wie oft ich schon dort war. Zu empfehlen ist Venedig allerdings vor allem in der Nebensaison. Dann ist es nicht so überlaufen.

      Sonnige Grüße
      Petra

  2. #13 Wir haben auf beide einen Abstecher gemacht und Burano war mein absolutes Highlight. Wir haben uns zwar ordentlich verlaufen, als wir versucht haben den Fähranleger wiederzufinden, aber diese wunderschönen kleinen Gässchen und Kanälchen mit den bunten Häusern war toll. Ich habe hunderte Fotos, weil ich an jeder Ecke ein neues „lohnendes“ Motiv gefunden habe :)

    • Hi Tamara,
      ich hatte leider nur einen kurzen Augenblick Zeit für Burano, weil wir eine schlechte Bootsverbindung gewählt haben. Ich möchte Burano auch gerne einmal aus jeder Ecke und jeder Perspektive kennenlernen.

      Sonnige Grüße
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.