Nullarbor Plain Highlights: Faszination, Endlosigkeit & grandiose Begegnungen

Nullarbor Plain Highlights & Faszination Outback Roadtrip - Southern Australia

Die Nullarbor Ebene ist für viele eine monotone, endlose Halbwüste mit einer Ausdehnung von 1.200 km an der Küste von South Australia nach Western Australia. Für mich geht ein Nullarbor Roadtrip gerade wegen seiner unbegrenzten, unfassbaren Weite mit intensivsten Gefühle von Freiheit einher. Nullarbor steht für Faszination Outback, Kargheit, spektakuläre Klippen & Immensität.

Von Ceduna in Südaustralien bis nach Norseman in Westaustralien zieht sich auf 1.200 km die flache, schier unendliche Nullarbor Karstwüste. Über den gut ausgebauten Eyre Highway lassen sich viele Highlights auf dieser Strecke erkunden.

Der Nullarbor zieht viele Menschen mit verschiedensten Motivationen in ihren Bann. Spannende Lagerfeuer-Geschichten, grandiose Sonnenunter- & Aufgänge und der Zauber von grenzenloser Freiheit liegen in der flirrenden Luft.

Wer an der Südküste von Südaustralien nach Westaustralien fährt, durchquert die einsame, leere Nullarbor Plain oder Nullarbor Ebene. Eine Outback-Erfahrung, die für die einen nur eine ewig lange Strecke ist, die es gilt abzuspulen. Für andere wie mich ist es eine Faszination von vielen Landschaftseindrücken und unendlicher Weite, dem Gefühl, dass der Horizont ihr direkt über der Straße beginnt  & Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen.

Great Australian Bight - Faszinierende Steilklippen & Indischer Ozean an der Nullarbor Küste - South Australia

Nullarbor steht für mich für ein Gefühl von Australien, in das ich mich für immer verliebt habe: endlose Unbegrenztheit. Vermutlich ist es der extreme Kontrast zu unserem dichtbesiedelten Europa.

 

Nullarbor Ebene – eine Landschaft aus dem Meer & voller Extreme

Der Name der Aboriginals für die Nullarbor Plain ist „Oondiri“, was so viel wie „Die Wasserlose“ bedeutet. Der durchschnittliche Menge an Niederschlägen liegt bei gerade einmal 200 mm pro Jahr. In der Nullarbor Ebene soll sich auch der trockenste Fleck von ganz Australien befinden.

Die Nullarbor Plain hat eine Ost-West-Ausdehnung von ca. 1000 km. Die Bezeichnung Nullarbor Plain ist sehr unpräzise und wird meist für das Gebiet zwischen Ceduna in South Australia und Norseman in Western Australia benutzt.

Nullarbor - Niedrige Sträucher wachsen auf der Karstwüste - South Australia

Heutige Satellitenaufzeichnungen zeigen, dass die Karstebene bei Ceduna direkt an der Südküste beginnt und einige Kilometer nach der verlassenen Siedlung Balladonia – ca. 250 km östlich von Norseman – endet.

In Süd-Nord-Richtung reicht die Nullarbor Ebene von der Südküste bis ca. 320 km an die im Norden angrenzende Great Victoria Desert heran. Mit ca. 230.000 km² hat sie die Größe des australischen Bundesstaates Victoria oder 65 % der Fläche von Deutschland.

Grosse Australische Bucht - Küste entlang Nullarbor - South Australia

Die heutige Nullarbor Ebene wurde vor 25 Millionen Jahren sichtbar, als sich das Meer absenkte und eine gigantische Kalkstein-Fläche an der Great Australian Bight – „Große Australische Bucht“ – frei gab. Damit ist die Nullarbor Plain die größte, halb-trockene Karst-Wüste bzw. das größte Stück Kalkstein der Welt.

 

Die Nullarbor Ebene – Weit mehr als kein Baum!

Der erste Europäer, der den Nullarbor erfolgreich und zusammen mit einem Aboriginal durchquert hatte war Edward John Eyre 1841.

Den heutigen Namen hat die Nullarbor Plain von E. A. Delisser 1865 bei seiner Durchquerung dieser Karst-Wüste erhalten. „Nulla arbor“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt „kein Baum“. Wer allerdings den Nullarbor durchquert, wird staunen wie grün dieses Gebiet teilweise ist.

Nullarbor mehr als kein Baum - Faszinierender Ausblick vom Maduras Pass auf die Bucht - Western Australia

Der einzige baumlose Abschnitt auf der Nullarbor Durchquerung hat gerade einmal knapp 270 km von Yalata bis zur westaustralischen Grenze – dem Nullarbor National Park. Das Gesamterscheinungsbild dieser Nullarbor Plain bleibt allerdings trotzdem eine durch das aride bis semiaride Klima geprägte trockene, flache Ebene mit spärlicher Flora. Die Vegetation besteht überwiegend aus kleinem Gestrüpp und wüstenangepassten Blumen, die bei den ersten, sehr seltenen Regentropfen sofort für kurze Zeit erblühen.

Im Gegensatz zu anderen Outback Highways ist der Eyre Highway – die Hauptverbindung zwischen Western Australia und South Australia – ziemlich gut befahren. Von Schwertransporten, über Road Trains, PKWs, Caravans, Motorradfahrern, Radfahrern – selbst ein Fußgänger und Jogger sind mir hier begegnet.

Nullarbor - Oversize Trucks auf dem Eyre Highway - South Australia

Alle ca. 200 – 250 km bieten Roadhouses alle notwendigen Services von Benzin über Essen & Getränke und Übernachtungen. Noch weit schöner sind aber die freien Rest Areas, wo inmitten in der „Wildnis“ des Nullarbor übernachtet werden kann.

 

Nullarbor Durchquerung – Highlights & Lookouts

Wie abwechslungsreich und voller Überraschungen diese karge, trockene Karst-Wüste ist und welches die schönsten Stopps & Highlights auf den 1200 km sind, möchte ich dir hier vorstellen.

 

Ceduna – Küstenort & letze Versorgungsstation

Von Südaustralien kommend bietet die kleine Küstenstadt Ceduna die letzte Möglichkeit, sich noch günstig mit Vorräten und Benzin zu versorgen.

Ceduna - Kleines Küstenstädtchen & Start der Nullarbor Durchquerung von South Australia kommend

Bei schönen Wetter lässt sich hier auch der Ort und die Küste ein bisschen erkunden. Als ich in Ceduna ankomme, stürmt und schüttet es, als ob die Welt untergehen müsste. Da bei einem solchen Wetter Null und nichts auf der Durchquerung zu sehen wäre und mein kleiner Mini-Van wahrscheinlich ins Weltall geblasen werden würde, verschiebe ich meine Nullarbor Durchquerung um 2 Tage.

Start Nullarbor Durchquerung bei Ceduna: einer der coolsten Outback Roadtrips - South Australia

Die beiden Regentage nutze ich für einen Online-Antrag, um mein Tourist-Visa auf ein Einjahres-Visa für Australien zu ändern. Dann geht es bei noch mäßigem Wetter und wolkenverhangenen Himmel  ganz gespannt los auf dieses kleine Abenteuer, das weltweit als ein Outback-Roadtrip-Highlight gilt.

 

Penong – South Australia’s Wheatbelt & Windräder

Die kleine Siedlung Penong kündigt sich schon von weitem mit ihren dutzenden von Windrädern an, die wie metallene Pflanzen aus der trockenen Erde zu wachsen scheinen.

Penong - Weizenanbau im Süden von South Australia's Wheatbelt

Penong liegt im Süden des südaustralischen Weizengürtels. Große Felder, die mit riesigen Landmaschinen bewässert werden, um dem trockenen Umland doch noch ihren Tribut abfordern zu können.

Penong - Windräder spriessen wie Pilze aus dem Boden - Nullarbor - South Australia

Hinter dem Penong Roadhouse gibt es eine interessante Ausstellung von alten Windrädern mit ihren Geschichten. Mit den überall verstreuten Windrädern wird Wasser aus dem Anjutabie Water Basin gepumpt, um die Gegend ein bisschen fruchtbarer zu machen.

 

Zwischen Penong und Head of Bright

Nach Penong scheint der Eyre Highway dann wirklich in das Outback einzutauchen und mit ihm der Durchreisende allmählich in diese ganz eigene Atmosphäre, die die Nullarbor Durchquerung mit sich bringt.

Road Signs: lustige Straßenschilder - Nullarbor Durchquerung kurz nach Penong - South Australia

Typisch auch für den Eyre Highway sind die für mich immer sehr lustigen Outback Road Signs – Straßenschilder -, die hier ca. alle 80 bis 100 km vorstellen, welche Art von größerem Wildlife hier die Straße quert. Während bei uns 30 km Stau auf der Autobahn angezeigt werden, wird hier für die nächsten 90 km vor auf die Straße springenden Kängurus, Kamele, Wombats gewarnt.

Nullarbor - Eyre Highway bei Wolkenstimmung eine Seltenheit in der trockenen Gegend - South Australia

Wie man sehen kann, straft hier die Landschaft den Namen „kein Baum“ allerdings noch kräftig Lügen. Im Gegenteil: der Highway schneidet sich direkt durch eine herrliche Eukalypten-Wälder oder zumindest durch eine Allee von Bäumen. Und eine besondere Seltenheit sind auch die Regenwolken, in dieser sonst so trockenen Gegend.

Nullarbor - Endlose Weite: kein Baum, kein Hügel, nichts was den Blick in die Ewigkeit aufhalten könnte - South Australia

Aber dann werden die Bäume immer weniger und die so für die Nullarbor Ebene typisch karge, nur noch mit niedrigen Büschen bewachsene Landschaft lässt zum ersten Mal diesen Hauch von Endlosigkeit spüren.

Nullarbor Road Sign - Die wirklich baumlose Karstwüste beginnt bei Yalata in South Australia

Dann wird es offiziell – Weiß auf Braun: jetzt (ca. 60 km vor dem Head of Bright) habe ich die baumlose Gegend der Nullarbor Plain erreicht. Ab jetzt kann nichts mehr mein Ausblick aufhalten … soweit das Auge reicht nur Unendlichkeit.

Ich fahre noch bis zum Eingang des Head of Bight, wo es eine größere Rest Area zum Übernachten gibt. Es sind schon 3-4 Caravans hier und mit mir 3 Mini-Vans. Ein lustiger Abend mit Australiern aus verschiedenen Bundesstaaten, Franzosen, Italiener, Engländern, Lagerfeuer und wilden Geschichten über kühne Abenteuer.

Head of Bight - Eingang & schöner freier Campground am Nullarbor Highway - South Australia

 

Head of Bight & Great Australian Bight, wo die Southern Right / Südkaper Wale Hallo sagen

Zu einem der schönsten Aussichtspunkte an der Great Australian Bight gehört das Head of Bight. Ein kleines Visitor Centre erzählt die Geschichte dieser größten Bucht von Australien und informiert für die Tier- & Pflanzenwelt.

Head of Bight & Great Australian Bight Marine Park: ein Nullarbor Highlight - Southern Australia

Hinter dem Visitor Centre führen schön angelegte Holzstege in alle Himmelsrichtungen zum Great Australian Bight hinunter, der Teil des  Indischen Ozeans ist.

Head of Bight - Schön angelegte Holzstege führen zu den steilen Klippen - Nullarbor - South Australia

In der Zeit von November bis Mai ist keine Walsaison. Ich bin Mitte Mai hier und eine Woche zuvor wurden hier schon die ersten Southern Right Wale gesichtet.

Head of Bight - Aussichtsplattformen mit einer tollen Sicht über die Great Australian Bight - Southern Australia

Ob sich die kleine Eintrittsgebühr auch außerhalb der Walsaison lohnt, darf jeder für sich entscheiden. Mich begeistert diese windgepeitschte Ecke mit ihren grandiosen Küstenausblicken auf alle Fälle sehr.

Nullarbor - Head of Bight: Holzstege, steile Klippen & Südkaper Wale - Southern Australia

Während der Ausblick in den Westen schon einmal zeigt, wo an welchen atemberaubenden, zerklüfteten Steilküsten es bei dem schönsten Stück der Nullabor Durchquerung entlang gehen wird, verliert sich der Ausblick in den Osten in dem gigantischen schneeweißen Sanddünen-System von Yalata.

Head of Bight - Grandiose Ausblicke auf die Great Australian Bight & den Indischer Ozean - Nullarbor - Southern Australia

Während der Wintermonate ist die Große Australische Bucht sehr stürmisch. In der Großen Australischen Bucht treffen kalte und warme Strömungen aufeinander. Die Wellen gehören zu den höchsten und beständigsten weltweit.

Nullarbor Highlights - Sanddünen am Head of Bight - Southern Austalia

Für die Tierbegegnungen muss heute allerdings eher gelten: lieber den Spatz im Gebüsch, als den Südkaper im tiefen Indischen Ozean.

Singing Honeyeater (Gavicalis virescens) - Head of Bight, Nullarbor - South Australia

Dies ist natürlich kein Spatz, sondern ein Singing Honeyeater (Gavicalis virescens), der hier lustig ein Liedchen nach dem anderen für mich trällert.

 

Walsaison am Head of Bight – Southern Rights & Buckelwale

Von Juni bis Oktober steht die Wahrscheinlichkeit gut, hier von den Aussichtsplattformen am Head of Bight Wale sichten zu können.

Die Stars unter den Walen sind hier die Südkaper – engl. Southern Right Whales. Zum einen ist diese Glattwal-Art selten in Australien zu sehen und zum anderen kommen sie hier ganz nah – bis auf 20 Meter – an die Ufer dieser Bucht. Die Große Australische Bucht ist die bedeutendste Kinderstube des Südkapers.

Südkaper Wale oder Southern Right Whales - Head of Bight & Nullarbor Highlight - Southern Australia

Bis zu 60 Südkaper Wal-Mütter ziehen in dieser Bucht ihre Jungen groß. Warum diese Glattwale den seltsamen Namen Southern Right Whale haben und warum gerade sie lange Zeit hier die prädestinierten Wale für den Walfang waren, erfährst du hier.

Head of Bight - Walsaison von Juni bis Oktober für Südkaper bzw. Southern Right Whales - Nullarbor Highlights, South Australia

Die Südkaper – Southern Rights Whales – kalben in der Großen Australischen Bucht und ziehen die Jungen hier auf. Den Akrobatik-Vorstellungen der verspielten Jungen können die Besucher dann von den Aussichtsplattformen sogar ohne Fernglas zusehen – wenn sie Lust haben gesehen zu werden.

Zwischen Juni und August können auch Buckelwale – engl. Humpback Whales – beobachtet werden, wie sie weiter entfernt durch die Bucht ziehen.

Booderee National Park - Faszinierend: Buckelwale beobachten am Governor Head - New South Wales

Alle Informationen, Öffnungszeiten & Preise findest du hier auf der offiziellen Webseite des Head of Bight Marine Park.

 

Nullarbor National Park & immer entlang der Bunda Cliffs

Vom Head of Bight sind es nur noch 25 km bis zum legendären Nullarbor Roadhouse. Straßenschilder zeigen nicht nur die nächsten Roadhouses an, sondern warnen die Fahrer auch immer wieder vor der Gefahr der Übermüdung am Steuer.

Nullarbor National Park - Eyre Highway & Road Signs warnen vor Übermüdung - Southern Australia

Denn wer sich nicht wie ich über jedes Grasbüschel freuen kann und fröhlich vor sich hinsingt, dem kann diese ewig gerade Strecke vielleicht schon ermüden.

 

Nullarbor Roadhouse

Das Nullarbor Roadhouse ist mit Abstand das schönste der Roadhouses auf der gesamten Nullarbor Durchquerung.

Nullarbor Roadhouse: teuerstes Benzin auf der ganzen Durchquerung - Southern Australia

Mit der liebevollen Walskulptur, dem schön gestalteten Campground und dem herrlich erfrischend schön bemalten Restaurant, kann man ihm schnell verzeihen, dass hier der Benzinpreis am höchsten liegt.

Nullarbor Roadhouse: wunderschön gestaltetes Restaurant - South Australia

Für mich spielt die Geschichte mit dem Benzinpreis allerdings keine große Rolle, weil ich mit meinem kleinen Tank sowieso an jedem Roadhouse tanken muss. Im Gegenteil, ich bin ja dankbar, dass es alle ca. 200- 250 km ein Roadhouse gibt und ich nicht 3 Extrakanister Benzin mitnehmen muss. 😃

Nullarbor - Eine Seltenheit in der trockenen Karstwüste: Schilder spiegeln sich in einer Pfütze - South Australia

Eines meiner Lieblingsfotos auf diesem Outback Roadtrip zeigt, wie sich die Straßenschilder in einer Pfütze spiegeln. Definitiv eine Seltenheit in einem der trockensten Regionen in Australien.

 

Der Nullarbor National Park

Hier beginnt auch der Teil der Nullarbor Ebene, der als National Park geschützt ist.

Nullarbor National Park & einer der schönsten Outback Roadtrips - South Australia

Der Nullarbor National Park zieht sich auf ca. 200 km vom Nullarbor Roadhouse bis Border Village an der Grenze zu Western Australien hin.

Obwohl es hier in der Nullarbor Ebene ca. 100.000 wilde Kamele geben soll, habe ich leider keines gesehen. Sie wurden einst von Afghanen mitgebracht, um die Ost-West-Eisenbahnstrecke zu bauen, die ca. 100 km nördlich, parallel zum Eyre Highway verläuft. Nach dem Bau wurden sie freigelassen und vermehren sich seither wie Karnickel, weil sie keine natürlichen Feinde haben. Wußtest du, dass es in Australien die meisten wild lebenden Kamele auf der Welt gibt?

Nullarbor: Roadtrip durch Australiens Outback - Wildlebende Dingos - South Australia

Statt dessen habe ich zumindest einige Male wildlebende Dingos gesehen. Auch wenn sie unseren Hunden sehr ähnlich sind, es sind Wildtiere und sie sollten weder gefüttert werden, noch sollten Lebensmittel außerhalb von Fahrzeugen gelagert werden, die sie anlocken.

Nullarbor Zebrastreifen - Eyre Highway ist gleichzeitig Landepiste für Flugzeuge bei Noteinsätzen - Southern Australia

Hat das Outback Zebrastreifen für Fußgänger über den Eyre Highway? Nein, so werden hier ca. alle 200 km kurze Teilstücke markiert und zur Landebahn gemacht, dass bei Noteinsätzen Flugzeuge landen können.

 

Bunda Cliff – Aboriginal für Klippen an der Great Australian Bight

Wer den – farblichen wie landschaftlichen – Kontrast von karger Karstwüste, mit steilen Klippen und der tief türkis-blauem Großen Australischen Bucht liebt, der flippt auf diesem Abschnitt des Nullarbor aus vor lauter Glücksgefühlen!

Bunda Cliff ist die Bezeichnung in Aboriginal Sprache für den Klippenabschnitt der Great Australian Bight zwischen Border Village und Head of Bight.

Bunda Cliffs- Nullarbor National Park - Southern Australia

Nirgendwo auf der gesamten Strecke verläuft der Eyre Highway näher an der Küste entlang als im Nullarbor National Park. Auf einer Strecke von ca. 100 km gibt es drei bis vier PKW-freundliche Abstecher & Lookouts zum Rand der Klippen.

Bunda Cliffs - Great Australian Bight, Steilklippen & Nullarbor Roadtrip Highlights - Southern Australia

Irgendwie lässt mich die Form dieser zerklüfteten Klippen immer schmunzeln. Für mich sieht es aus, als würde ein gigantisches Nagetier hier nachts an die Klippen schwimmen und einfach diese größte Kalksteinplatte der Welt abknabbern.

Bunda Cliffs - Steilklippen & Indischer Ozean: ein Nullarbor Highlight - Southern Australia

Sattsehen geht hier gar nicht! Die Steilklippen erreichen hier eine Höhe zwischen 60 und 100 m und der Rand zieht natürlich die besonders neugierigen, schwindelfreien Besucher magisch an. Obwohl natürlich auf Schildern davor gewarnt wird, weil sie leicht abbrechen können.

Nullarbor Roadtrip Highlight - Faszinierende Steilklippen entlang der Great Australian Bight - Southern Australia

Wenn schon keine Southern Right oder Buckel-Wale auszumachen sind, so freue ich mich natürlich auch über ein paar lustig dahin springende Delfine.

Nullarbor Roadtrip Highlights - Steilklippen, blaues Meer & Delfine - Southern Australia

Es ist später Nachmittag und ich entscheide mich diese Nacht noch an dem schönsten Teilstück auf der wunderschönen südaustralischen Seite des Nullarbor zu verbringen.

 

Sonnenuntergänge im Nullarbor

Ganz in der Nähe der Grenze finde ich ein romantisch, idyllisches Plätzchen für die Nacht. Aus den Steilklippen werden hier Hänge, die sanft in den Indischen Ozean hinab fallen.

Nullarbor National Park in der Nähe von Border Village: aus Steilkippen werden sanfte Hänge - South Australia

Einen Plausch mit meinem Nachbarn und dann gilt es den faszinierenden Sonnenuntergang bei einem eiskalten Glas Weißwein im Nullarbor zu genießen.

Sonnenuntergang - Nullarbor Roadtrip Highlight - Southern Australia

Sonnenuntergänge sind ja überall überwältigend schön. Wenn allerdings die Sonne über dem Land untergeht, als wäre es ein spiegelglatte Meeresfläche,

Nullarbor Highlights - Faszination Sonnenuntergang - Southern Australia

dann ist das australisches Outback und dann ist es eben noch viel außergewöhnlicher – zumindest für Outback-Fans.

Nullarbor Roadtrip - Ende eines Tages & faszinierender Sonnenuntergang - Southern Australia

Kann Leben noch schöner sein? Kein Wunder, dass mir beim Schreiben dieses Beitrages mein Reiseherz blutet!

 

Border Village – Maduras Pass – Caiguna

Ein Grund diesen Nullarbor Roadtrip von South Australia nach Western Australia zu machen, ist die Verjüngungskur an der GrenzeBorder Village. Ohne jedes zutun wirst du hier einfach durch einen Schritt mal 1,5 Stunden jünger!

Zeitunterschied South Australia & Western Australia sind 1,5 Stunden

Die Grenzkontrollen vor allem nach Western Australia werden sehr ernst genommen (siehe Meine Tipps).

In Border Village endet auch der Nullarbor National Park und damit der wirklich baumlose Teil dieses Roadtrips, nicht aber die größte Kalkstein-Platte der Welt, die insgesamt als Nullarbor bezeichnet wird. Das nur, weil mich die Definition Nullarbor zuerst sehr verwirrt hatte.

Nullarbor Plain in der Nähe von Border Village: viele Bäume, viel Grün - Western Australia

Als hätte der Natur jemand gesagt, ab hier dürfen wieder Bäume wachsen, gibt es direkt nach der Grenze auf einmal wieder Bäume. Auf der Seite von South Australia ist die Nullarbor Palin platt, flach und ohne die kleinste Erhebung. Auf der Seite von Western Australia wird die Landschaft aber etwas hügeliger.

Australian Raven oder Neuhollandkrähe - Putzkolonne der Straßen im Outback - Western Australia

Ich muss gestehen, dass ich weder Raben noch Krähen mag. Vielleicht sind es ihre klagenden Laute oder die vielen Geschichten, in denen sie nie gut davonkommen. Allerdings muss vor allem auch der in Australien endemischen Neuhollandkräheengl. Australian Raven – zugute halten, dass sie die Putzkolonnen des Outbacks sind. Sie sind beinahe Allesfresser und beseitigen u.a. den Aas auf den Straßen.

Straßenschild Nullarbor warnt vor Kamelen, Straußen & Kängurus - Western Australia

Hier werden jetzt die Warnungen vor Wombats gegen freilaufende Emus ausgetauscht. Und wer jemals Emus vor seinem Fahrzeug herlaufen hatte, weiß wie dusselig sich diese Tiere verhalten.

 

Maduras Pass & Surrealer Ausblick auf die Nullarbor Ebene

Völlig verwöhnt von dem unendlich weitem Blick auf der südaustralischen Seite, wo ich das Gefühl habe über die Ewigkeit hinweg sehen zu können, kann mich – obwohl inzwischen viel grüner – diese Seite der Nullarbor Plain erst mal noch nicht so sehr begeistern.

Surrealer Ausblick vom Maduras Pass - Nullarbor Roadtrip Highlight - Western Australia

Das ändert sich allerdings schlagartig, als ich über den kleinen Maduras Pass fahre. Oben angekommen, bietet sich die Möglichkeit, sich bei einem Spaziergang die Füße zu vertreten und dabei den schönsten Ausblick auf diesen wirklich surrealen, irgendwie Mondlandschaft ähnlichen Abschnitt der Nullarbor zu finden.

Caiguna Roadhouse - Nullarbor - Western Australia

Beim Caiguna Roadhouse angekommen, treffe ich auf den Flieger dieses seltsam anmutenden Blechvogels. Wir finden gleich die Gemeinsamkeit unserer beiden Fahrzeuge heraus: Wir müssen beide bei jedem Roadhouse tanken. 🙂

 

Nullarbor 90 Mile Straight – längste gerade Strecke Australiens

Direkt nach Caiguna beginnt die „90 Mile Straight“ mit 146,6 km längste kerzengerade Strecke Australiens.

Nullarbor - 90 Mile Straight: die längste gerade Straße in Australien - Western Australia

Dieses Straßenschild wird sicherlich von jedem Besucher fotografiert. Allerdings wäre ohne das Schild sicherlich auch kein Unterschied zu merken, da gefühlt der ganze Nullarbor Roadtrip einfach geradeaus fahren bedeutet.

Nullarbor - 90 Mile Straight oder mit 146 km die längste geradeaus Straße Australiens - Western Australia

Wirklich ein bisschen ermüdend, weil auf diesem Abschnitt – außer gerade – es wirklich gar nichts zu entdecken gibt. Oh doch! Einige Blümchen am Wegesrand, die dank des vielen Regens – der vermutlich die ganze Niederschlagsmenge des Jahres ausgemacht hat – sofort zu sprießen beginnen.

Nullarbor - Blumen am Wegesrand nach dem Regen - Western Australia

Den Rest des Nachmittags verbringe ich damit, gegen die Sonne blinzelnd, mich auch noch auf die Straße zu konzentrieren.

Nullarbor - Fahrt der Sonne entgegen - Western Australia

Ca. 120 km vor Norseman entscheide ich mich auf einer freien Rest Area zu übernachten. Und es wird sich herausstellen, dass dies eine großartige Entscheidung ist.

 

Dundas Nature Reserve – Farbexplosion am Morgen

Am frühen Morgen scheint die Sonne auf die Eukalyptus-Wälder und lässt die Erde und die glatt rasierten Baumstämme in einem feurigen Orange  leuchten.

Nullarbor Raodtrip - Eukalyptus-Wälder leuchten in der Morgensonne - Western Australia

Dieses Gebiet gehört zu der Fraser Range und ist das nördliche Ende des Dundas Nature Reserve. Dort wo das Schild Dundas Nature Reserve angebracht ist – direkt nach der Fraser Range Rest Area – ca. 80 km von Norseman entfernt, befindet sich ganz versteckt eines meiner Nullarbor Roadtrip Highlights.

Dundas Nature Reserve: Überwältigende Farbstimmung in der Morgensonne - Nullarbor Highlight - Western Australia

Schon beim ersten Anblick bin ich hin und weg. Die Farben und die Stimmung am frühen Morgen wird durch Licht- und Schattenspiele noch intensiviert. Einfach überwältigend!

Vorsichtig mache ich Schritt um Schritt, weil man bei den ausgetrocknet erscheinenden Salzseen auch einmal schnell in ein Schlammloch einsinkt.

Dundas Nature Reserve: Spektakuläre Farbstimmung am Salzsee - Nullarbor Western Australia

Dieser Salzsee ist ein Vorgeschmack von all den großteils ausgetrockneten Salzseen, die entlang dem Coolgardie-Esperance Highway von Norseman Richtung Süden folgen. Auch wenn ich dieses Farbenspiel nie wieder so gesehen habe.

 

Norseman

Nach 1.495 km komme ich nach 3 vollen Tagen in der Outback-Ort Norseman an. Norseman selbst hat nicht viel zu bieten, obgleich einst hier in der Umgebung das größte Goldvorkommen von Western Australien ausgebeutet wurde.

Norseman -Anfang oder Ende des Nullarbor Roadtrips - Western Australia

Norseman ist vor allem eine Versorgungsstation. Es liegt in der Nord-Süd-Mitte zwischen der Goldgräberstadt Kalgoorlie und dem zauberhaften Esperance an der Küste und ist Anfang oder Ende des Nullarbor Roadtrips.

 

Aussie Legende Peter & andere Helden des Nullarbor

Tatsächlich hatte ich das Glück vielen faszinierenden Menschen und ihren Geschichten auf meinem Nullarbor Roadtrip zu begegnen – sei es bei einem Plausch an einem der vielen Roadhouses, an einem der Aussichtspunkte oder Abends bei einen Glas Wein.

Nullarbor Durchquerung mit dem Fahrrad - South Australia

Beim ersten Radfahrer, der mir begegnet ist, habe ich noch ein bisschen ungläubig geschaut. Vermutlich sind mir in den drei Tagen mindestens 20 Radfahrer begegnet. Einige machen diese Durchquerung zum wiederholten Male, für andere ist es ein Once-In-A-Lifetime Erlebnis und alle haben tolle Geschichten zu erzählen von der Tour und ihrem Verständnis, was Leben ausmacht.

 

Jason P. Lester – weltbekannter Ausnahme-Sportler

Als ich irgendwo am Nullarbor in einer Parkbucht anhalte, unterhalte ich mich mit einer Freundin von Jason P. Lester, der nur wenige Minuten später hier angelaufen kommt.

Jason P. Lester - RunAus von Perth nach Batmans Bay in 135 Tagen - Nullarbor - South Australia

Er ist auf seinem RUNAUS, bei dem er von der Westküste von Perth bis zur Ostküste nach Batemans Bay – knapp 4000 km in 135 Tagen – läuft!

Jason P. Lester - Ausnahme-Sportler und Ultralangstreckenläufer RunAus auf dem Nullarbor - South Australia

Er hat sich auf Ultralangstrecken spezialisiert. Ist die Chinesische Mauer – 4000 km in 83 Tagen -, einmal quer durch die USA und viele, viele Ultralangstrecken gelaufen. In 2007 hat er The NEVER STOP Foundation gegründet, bei dem Sportler Jugendlichen helfen sollen, ihr Potential zu erkennen.

 

Peter Tripovich, 90 Jahre – einmal zu Fuß rund um Australien

Zu den eindrucksvollsten Menschen, denen ich je begegnet bin, gehört Peter Tripovich. Ich hatte das große Glück Peter bei einer seiner kleinen Pausen zu begegnen und seine Geschichte zu hören, die kaum zu glauben ist.  Er geht 18.000 km um asiatischen Kindern in Not eine bessere Lebenschancen zu ermöglichen.

Er war ein Leben lang Farmer. Als er nach Asien gereist ist, tat im die Armut vor allem der elternlosen Kinder dort furchtbar weh. Er fing an dort Hütten und Schulen mit aufzubauen. Als er mit 80 Jahren in den Ruhestand ging, entschied er sich Australien zu Fuß zu umrunden, um Spenden für hilfsbedürftige Kinder in Asien zu sammeln.

Peter Tripovich - Aussie Legende umrundet mit 90 Jahren ganz Australien am Nullarbor - South Australia

Vor 10 Jahren begann er mit der Umrundung Australiens zu Fuß. Nach mehr als einem Jahr und 11.000 km – täglich 55 – 50 km zu Fuß – wurde seine Frau krank und er unterbrach seine Australien Umrundung. Im März dieses Jahres kurz vor seinem 90. Geburtstag startete er wieder um die letzten 7.000 km seiner Umrundung zu vollenden.

Für mich kaum fassbar – weder die Distanz noch was Peter mit 90 Jahren tag-täglich vollbringt. Er hat gesagt, dass er inzwischen „nur“ noch um die 35 – 45 km pro Tag geht und Samstag aussetzt. Wie großartig ist das! Was können wir vollbringen, wenn wir nur wollen! Reine Willenssache, meint Peter. 

Australien Legende Peter Tripovich - Australien Umrundung zu Fuß mit 90 Jahren - Nullarbor - South Australia

Sein Knöchel ist geschwollen und ich sehe, dass er etwas humpelt. Trotzdem geht er weiter. Allein 1.200 km durch die Nullarbor-Ebene! Im Oktober kam er in Melbourne an und hatte damit den australischen Kontinent umrundet. Für den ICC – der australischen International Children’s Care Organisation – kamen dadurch über 100.000 AUD Spendengelder zusammen.

 

Meine Tipps rund um das Nullarbor Plain:

  • Benzinpreise sind natürlich einiges teuerer im Outback. Also volltanken. Die teuersten Tankstellen waren das Nullarbor Roadhouse und Border Village. Statt in Border Village kann in dem weit günstigeren Eucla getankt werden und der Aufenthalt dort gleich noch mit der Besichtigung der gigantischen schneeweißen Sanddünen verbunden werden.
  • Dauer der Nullarbor Durchquerung: In drei langen Tagen lassen sich die schönsten Highlights am Eyre Highway erkunden. Wer die Strecke mit einem Allrad fährt und mehr Zeit hat, kann zusätzlich noch viele weitere Abstecher machen und auch einige der Höhlen erkunden.

Nullarbor - Lustige Warn- & Straßenschilder - South Australia

  • Grenzübertritt nach Western Australien: es dürfen kein frisches Obst, frisches Gemüse, Nüsse, Honig, Pflanzen u.v.m mitgebracht werden. Die „border control“ (Grenzkontrolle) ist streng und wird bei Verstößen sehr teuer geahndet. Hier findest du ein PDF mit allen offiziellen Quarantänebestimmungen für alle Bundesstaaten/Territories. Falls du dir nicht sicher bist, einfach gleich bei der Fahrzeuginspektion mitteilen, was du dabei hast. Ansonsten vorher verarbeiten, verschenken oder wegschmeissen.
  • Super tolle Tipps & Empfehlungen, was du vor dem Aufbruch durch den Nullarbor oder danach unternehmen kannst, findest du am Ende des Beitrages unter „Weiterlesen & Inspirieren lassen“. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Macht dir mein Beitrag Lust den Nullarbor selbst einmal zu durchfahren? Warst du schon einmal dort und wie hat es dir gefallen? Fragen, Tipps? Ich freue mich auf deine Kommentare!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

4 Comments on “Nullarbor Plain Highlights: Faszination, Endlosigkeit & grandiose Begegnungen

  1. Hallo Petra.
    Bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet und total begeistert.
    Warum?
    In ein paar Wochen fliege ich für 2 Monate nach Australien und bereise diesen Kontinent. Mit Deinen Bildern und Ausführungen kann ich mir nun noch deutlicher vorstellen was auf mich wartet und erwartet.
    Danke dafür.

    • Hallo liebe Christa,

      über diesen Zufall und noch mehr über dein Feedback freue ich mich sehr! Ja, zu keinen Land/Kontinent habe ich mehr Reiseberichte geschrieben und kein anderes Land habe ich auch nur annähernd so lange besucht.
      Welche Regionen habt ihr denn für euren Australien Besuch grob geplant?

      Liebe Grüße
      Petra

  2. Die Nullarborplain habe ich damals im Zug – dem Indian-Pacific – durchquert, allerdings weitab vom Meer. Das Erlebnis, diese Landschaft (im Vergleich zu Deiner Reise im „Schnellzugtempo“), in Wirklichkeit aber oft recht langsam, an mir vorbeiziehen zu lassen, war wunderbar. Liebe Reisegrüsse, Miuh

    • Hallo Miuh,
      wow … sehr cool mit dem Zug! So schnell war ich nicht bei 1200 km in 3 Tagen. Da war dein Schnitt pro Tag mit dem Zug höher oder? Ich hatte einmal damit geliebäugelt, weil ich die tolle Geschichte bei „Frühstück mit Kängurus“ gelesen hatte.
      Wer als Single fahren möchte und eine Kabine buchen möchte, muss allerdings einfach 2mal den Preis zahlen … mit dem Geld kann ich 3 Mal nach Australien fliegen. Habe somit andere Prioritäten gesetzt 😃
      Ansonsten haben das neuseeländische Freunde auch mal gemacht. Holzklasse nur Abteil und das war wohl nur zu ertragen mit sehr, sehr viel Alkohol 🤣
      Vielleicht schaffe ich das ja mal noch …. ich werde sehen.

      Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.