Pura Gunung Kawi Sebatu – Ein einsamer, ruhiger Wassertempel voller Farben!

Heiliger Schrein - Pura Gunung Kawi Sebatu - Bali, Indonesien

Pura Gunung Kawi Sebatu ist ein wunderschöner, in einem überaus grünen Tal gelegener Quellentempel nahe Ubud.
Einladend wegen all seiner Farben, kristallklarem Wasser, herrlicher Ruhe & den wunderschönen Schreinen.

Pura Gunung Kawi Sebatu befindet sich unterhalb des kleinen Dorfes Sebatu nur wenige Kilometer nördlich der bekannten Tegalalang Reisterrassen. Wer von Sebatu hinunter in das Tal fährt, hat von der Straße schon einen herrlichen Überblick über den ganzen Quellentempel.

Das Quellheiligtum liegt malerisch in einem üppig grünen Talkessel.

Göttin Wisnu - Pura Gunung Kawi Sebatu - Bali, Indonesien

Der Pura Gunung Kawi Sebatu Tempel wurde zu Ehren von der Gottheit Wisnu erbaut – dem Gott des Wassers und dem Erhalter der Schöpfung.

Wisnu hatte die Menschen von Sebatu und ihren König Mayadenawa nach einer Kriegsschlacht gegen einen bösen König, der die Existenz der Götter leugnete, mit dieser heiligen, kraft- und lebensspendenden Quelle belohnt.

Wasserspeier - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

Im Quellentempel gibt es mehrere Wasserbecken mit „heiligem Wasser“ und deren Beckenwände verziert sind mit herrlichen Steinmetzarbeiten, die als Wasserspeier dienen und die Becken bewässern.

Die über und über mit Moos und Ranken bewachsenen Gemäuer der Wasserbecken bilden einen herrlichen weichen Kontrast zu dem transparenten, klaren kalten Wasser, in dem sich viele, riesige Koi-Karpfen tummeln.

Koi Karpfen - Pura Gunung Kawi Sebatu - Bali, Indonesien

Das große quadratische Quellenbecken ist das Heiligtum des Tempels. Inmitten aus dem heiligen Wasser ragt ein offener Schrein mit einem Steinthron heraus. Er dient den Priestern zu rituellen Reinigungszwecken.

Quellenheiligtum - Pura Gunung Kawi Sebatu - Bali, Indonesien

Beeindruckend sind auch die kunstvollen, bunt angemalten Schnitzereien und Dämonenfiguren, die die Pavillons schmücken. Sebatu ist berühmt für seine Schnitzereien und seine Schnitzkunst.

Die Pavillons hier werden von den Einheimischen gepflegt, renoviert und immer wieder liebevoll erneuert.

Pavillon mit Altar - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

In den Opfer-Pavillons häufen sich Opfergaben aller Art auf den Altären. Andere Pavillons sind Räume des Gebets und der Meditation und unendlich golden, bunt und reich verziert.

Pavillon mit Altar - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

Jeder mit seinem besonderen Charme, alle zusammengefügt machen die einzigartige Energie dieser Orte aus.

Hauptplatz - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

Dieser freundliche Priester hat mich eingeladen, ein Foto von ihm zu machen. Diese balinesischen Priester strahlen eine unendliche Ruhe, Offenheit und Freundlichkeit aus, die in jedem Tempel sofort ansteckend wirkt, wenn der Touristenrummel diese Atmosphäre nicht zerstört.

Priester - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

Direkt neben der Haupt-Tempelanlage befinden sich die öffentlichen Badeanlagen. Einer ist von der Straße direkt erreichbar und zwei weitere befinden sich in der Tempelanlage. Die Badebecken sind streng nach Männern und Frauen getrennt. Als wir da waren wurde beide allerdings von einer Horde kleiner Jungs beansprucht :-)  Um die Privatsphäre der Badenden zu schützen ist das Fotografieren hier absolut verboten. Klar oder?

 

Während unseres Besuchers waren vielleicht sechs weitere Touristen anwesend und 2 Schulklassen wurden in einem der großen Pavillons unterrichtet. Friedlich, freundlich, bunt und mit ganz vielen Wasserflächen. Für mich einer der Tempel auf Bali, deren Energie und Würde wirklich noch zu spüren ist.

Eingang Hauptempel - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

 

Randbemerkung: Bitte nicht verwechseln mit den Felsgräbern von Pura Gunung Kawi. Die gleichnamigen über 900 Jahre alten Königsgräber von Gunung Kawi findet man nicht in Sebatu, sondern 1,5 km südlich von Tampaksiring!

 

Der Pura Gunung Kawi Sebatu liegt nach den Reisterrassen von Tegalalang. Eine halbe Stunde Fahrzeit von Ubud – Richtung Norden. Beide lassen sich herrlich miteinander verbinden. Da der Parkplatz für Busse ausgerichtet ist, wird es diese wahrscheinlich Busse auch geben ;-)

Die ruhigste Zeit im Quellentempel ist vermutlich morgens, bevor die Busse von den Tegalalang ankommen.

Quellenheiligtum - Pura Gunung Kawi Sebatu - Ubud Bali, Indonesien

 

Wirst du diesen schönen kleinen, friedvoll bunten Wassertempel auch besuchen oder warst du schon dort? Wie hast du ihn empfunden?

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde mit deinem „Gefällt mir“ mein Fan auf Passenger On Earth und sei immer mit dabei. Danke für deine Unterstützung!

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.