Pura Taman Ayun Mengwi – Schwimmender Garten & einer der schönsten Tempel

Pura Taman Ayun in Mengwi - Einer der schönsten Tempel in Bali: Blick auf das Tempelinnere - Bali

Der Pura Taman Ayun in Mengwi gehört zu den schönsten Tempeln auf Bali. Als „Schwimmender Blumengarten“ liegt er wie eine Insel inmitten von Mengwi von allen Seiten mit Wasser von der irdischen Welt abgegrenzt. Ein Spaziergang um den Hindu-Tempel lässt seine Schönheit erahnen.

Von der einstigen Macht und dem Prunk des ehemaligen Königreichs Mengwi zeugt heute leise noch der wunderschöne Tempel Taman Ayun.

Der Name dieser beeindruckenden, zweitgrößten Tempelanlage auf Bali – unweit von Ubud -bedeutet übersetzt „Tempel des Schwimmenden Gartens“. Der Pura Taman Ayun gilt als einer der schönsten Tempel der Insel.

Auf unserer Taxifahrt von Ubud nach Lovina, die sozusagen als eine private Sightseeing Tour ausgelegt ist, erreichen wir nach vielen Reisplantagen und Tempeln am Straßenrand nach ca. 40 Minuten Mengwi. Hier erwartet uns das erste Highlight des Tages, die Tempelanlage Pura Taman Ayun.

Das einst mächtige Königreich Mengwi erstreckte sich bis hinüber auf die  Nachbarinsel Java. Der Ort Mengwi selbst fristet heute ein eher unscheinbares Dasein.

Pura Taman Ayun - Brücke & gespaltenes Eingangstor führen in den Außenbereich des Tempels - Bali - Indonesien

Wer auf denTempelbereich zugeht, für den zeigt sich der Reichstempel der Pura Taman Ayun wie auf einem See schwimmend. Über eine Brücke gelangt der Besucher durch das typische, geteilte Eingangstor, das Candi Bentar, in den für alle zugänglichen Außenbereich des Mengwi Tempels.

Pura Taman Ayun - Öffentlicher Außenbereich mit Blick auf das gespaltene Eingangstor - Mengwi - Bali

Bei einem kleinen Häuschen neben dem Eingang ist eine geringe Eintrittsgebühr zu bezahlen. Mitten im Außenbereich befinden sich Ahnenschreine der Rajas von Mengwi.

Die Taman Ayun Tempelanlage ist in 4 Ebenen eingeteilt. Die erste Ebene der Außenbereich des Tempels wird direkt im Eingangsbereich nach der Überquerung der Brücke erreicht. An Feiertagen finden hier Hahnenkämpfe statt. Ansonsten ist dieser Bereich auch ein beliebter Ort für die Balinesen um zu relaxen und zu picknicken.

Nach wenigen Schritten steht der Besucher vor dem Haupteingangstor zum Inneren des Pura Taman Ayun. Nach dem Durchschreiten der Brücke hinter diesem Tor wird die zweite Ebene mit Schreinen und Blumen erreicht. Auf der dritten Ebene steht ein reich verzierter Schrein, der Bale Pengubengan. Nur an den höchsten Feiertagen können Gläubige auch die heiligste vierte Ebene betreten.

Pura Taman Ayun in Mengwi - Eingangstor zum Innenbereich des Tempels - Bali

Pura Taman Ayun ist nicht nur die zweitgrößte, sondern nach dem Muttertempel Besakih, auch die zweitheiligste Tempelanlage auf Bali und gehört zu den neun Staatstempeln. Seit 2012 zählt der prächtige Taman Ayun Tempel zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Tempelinnere wird durch dieses HaupttorKori Agnung – allerdings nur bei Zeremonien beschritten. Ansonsten können ausschließlich gläubige Hindus das Heiligtum durch einen Seiteneingang betreten.

Allen anderen bleibt aber ein gepflasterter Gehweg, der rund um die brusthohen Tempelmauern führt und immer wieder schöne Ausblicke auf die Altäre, Schreine und Meru zulässt.

Pura Taman Ayun - Renovierungsarbeiten im Innern des Tempels - Mengwi, Bali

Nicht nur der äußere Bereich ist von Wasser umgeben, sondern der gesamte Innere Bereich ist von einem durchgängigen Wassergraben umgeben, der auch eine symbolische Abgrenzung von irdischer Welt und heiligem Tempelinnern darstellt.

Normalerweise ist der Wasserkanal über und über mit herrlich blühenden Seerosen bewachsen. Als ich den Tempel besuche, wird gerade an einigen Stellen restauriert und die Seerosen scheinen dies nur an wenigen Stellen überlebt zu haben.

Pura Taman Ayun - Schöne Seerosen schmücken den Wassergraben - Mengwi, Bali

Mythen sagen, dass der mit teilweise wunderschönen Seerosen bewachsene Wasserkanal geflügelten Himmelsnymphen oder Göttern außerdem als Badeplatz dienen.

Auch wenn ich keine badende Götter bei meinem Besuch entdecken kann, so hat dieser zweitwichtigste Tempel definitiv eine beeindruckende und fesselnde Energie.

 

Pura Taman Ayun - Blick auf Schreine & Pagoden im Tempelinnern - Mengwi, Bali

Darüber wann der Tempel erbaut wurde, sind sich die Quellen nicht einig. Einige datieren die Gründung auf 1635 andere sprechen von der Gründung des Tempels Mitte des 18. Jahrhunderts vom Prinzregenten I Gusti Agung Anon Putra-Raja von Mengwi. So oder so wurde der Tempel weitestgehend bei einem Erdbeben zerstört und musste 1937 komplett restauriert werden.

Pura Taman Ayun - Meru, Schreine, Pagoden: das Tempelinnere - Mengwi - Bali

Das Tempelinnere (Jeroan) besteht aus  27 Bauwerken. Besondere Aufmerksamkeit ziehen dabei 7, 9 und sogar vier 11-stöckigen Meru auf sich. Als Meru werden Schreine mit pagodenartig gestaffelten Dächern bezeichnet, die sich eine enorme Höhe erreichen.

Die innere Insel und damit das Heiligtum des Pura Taman Ayun symbolisiert die spirituelle Welt des Hinduismus, die grundsätzlich von Wasser umgeben ist.

Pura Taman Ayun Mengwi - Zweitwichtigster Tempel & einer der neun Staatstempel auf Bali

Die Türme der Schreine symbolisieren Berge und damit die Heimat der Götter. Anzahl der Pagodendächer richten sich nach dem Rang der Nutzer des Tempels und der Gottheiten die dort ihren Sitz haben. Je höher, desto mächtiger.

Geehrt werden im Pura Taman Ayun die hinduistischen Hauptgöttern Brahma, Vishnu und Shiva, den Zustand der Geburt – Leben – Tod symbolisieren und auch die Götter der Vulkane Batur, Agung und Batukau.

Reichstempel: Pura Taman Ayun - Zweitgrößte & einer der schönsten Tempelanlagen - Mengwi, Bali

Es werden hier aber auch die Vorfahren des königlichen Geschlechts von Mengwi verehrt.

Den schönsten Ausblick hat der Besucher auf der dem Tempel-Eingang gegenüberliegenden Seite.

Von hier ist es möglich mitten in das Heiligtum des Tempels hineinzusehen. Die Meru sind zum Greifen nahe und all die wunderschönen Verzierungen an den Schreinen können von hier am besten bestaunt werden.

Pura Taman Ayun - Tempelwächter mit einer faszinierenden, energetischen Austrahlung - Mengwi, Bali

Mein Lieblingsfoto von dem Pura Taman Ayun Tempel ist das Foto mit diesem Tempelwächter, dessen außergewöhnliche Ausstrahlung und Energie mich sehr lange in seinen Bann gezogen hat.

Der Pura Taman Ayun liegt inmitten eines duftenden schönen Gartens, wo Frangipani-Büsche in allen Farben und andere Blüten mit den Räucherstäbchen-Duft aus dem Tempel wetteifern.

Pura Taman Ayun - Blumengarten & duftende Frangipani Büsche - Mengwi, Bali

Am Ufer der Tempelanlage versuchen Fischer ihr Glück. Ob wohl die Fische am Rande des zweitbedeutendsten Tempels den Anglern wohlgesonnener sind und schneller als sonst anbeißen?

Pura Taman Ayun Mengwi - Fischer am Ufer der Tempelanlage - Bali

Wieder zurück am Eingang bzw. Ausgangsbereich befinden sich zwei überdachte Hallen.

Pura Taman Ayun - Halle im Außenbereich - Mengwi, Bali

In der einen Halle wird die überlebensgroße Reis- und Fruchtbarkeitsgöttin Dewi Sri dargestellt. Dass ihr Kleid und ihr Schmuck so pixelig aussehen, liegt daran, dasses aus bemalten Reiskörnern besteht.

Pura Taman Ayun - Übergroß und in Reis gekleidet: Reis- & Fruchtbarkeitsgöttin Dewi Sri - Mengwi, Bali

In der anderen überdachten Halle wird ein ritueller Hahnenkampf figürlich dargestellt. Mit einer typischen Szene wie er hier auf dieser zweiten Ebene des Pura Taman Ayun bei Zeremonien auch tatsächlich stattfindet.

Pura Taman Ayun - Figürliche Hahnenkampf-Szenen Darstellung - Mengwi, Bali

 

Meine Tipps:

  • Der Pura Taman Ayun in Mengwi kann genauso leicht von Ubud – 17 km Entfernung in südwestlicher Richtung – wie auch von Denpasar – 19 km in nördlicher Richtung erreicht werden. Idealerweise mit einem Taxi oder einem Moped. Minibusse sind eine weitere Möglichkeit.
  • Wer mit dem Taxi fährt, sollte mit Fahrer vorher absprechen, dass er bei den Reisfeldern und schönen Ausblicken kurz anhält. Die Gegend um Mengwi ist umgeben von vielen Reisfeldern, die tolle Fotogelegenheiten bieten.

Reisernte - Von Ubud nach Lovina - Bali, Indonesien

  • Um die Schönheit des Pura Taman Ayun in Ruhe zu genießen, macht es Sinn möglichst früh nach Mengwi zu kommen. Am späteren Vormittag und Nachmittag werden viele Touristen in Bussen hierher gefahren und die Stille, sowie die kraftvolle Ausstrahlung dieses Ortes sind dahin. Wer früh morgens hier ist, trifft auf viele Balinesen, die garantiert auch mit dir Fotos machen wollen und sich gerne mit dir unterhalten. Auch wenn beide Seiten keine gemeinsame Sprache finden, so ist es immer lustig und Lachen ist ja bekanntlich die universelle Sprache, die alle verstehen. 🙂

Pura Taman Ayun - Liebevoll ausgeführte Renovierungsarbeiten an Brücke im Innern des Tempels - Mengwi, Bali

  • Im Außenbereich der Anlage befindet sich ein Turm mit einer Signaltrommmel (Kul Kul), den man besteigen kann. Eine schmale Treppe führt hinauf zu einer geräumigen Plattform, die den besten Gesamteindruck von den Gärten der ganzen Tempelanlage vermittelt. Leider hatte ich diese Option wohl übersehen.
  • Wer vor hat vom Süden Balis in den Norden zu fahren, dem empfehle ich statt dem Bus, ein nur wenig teuereres Taxi zu nehmen. Diese „größeren“ Taxis-Touren bieten nicht nur die Fahrt an, sondern in Absprache mit dem Fahrer / Unternehmer kann definiert werden, dass die schönsten Highlights auf der Strecke angefahren werden. Somit kann diese Taxifahrt zu einen unvergesslich schönen Bali-Erlebnis werden. Was ich auf dieser Fahrt von Ubud nach Lovina erleben durfte, kannst du hier nachlesen: Mein schönstes Bali Erlebnis – Von Ubud nach Lovina!

Unterwegs auf Bali: Tempeleingang mit bunten Dämonen - Indonesien

  •  Viele weitere Tipps und tolle Unternehmungen auf Bali findest du am Ende dieses Beitrages unter „Weiterlesen & Inspirieren lassen!“. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Wie gefällt dir dieser zeitheiligste, zweitgrößte Tempel auf Bali? Schafft es der Pura Taman Ayun auf deine Reisewunschliste? Fragen, mehr Tipps & Feedback kannst du gerne in der Kommentarfunktion hinterlassen. Danke!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Bali Reisebericht? Dann freue ich mich über deine Unterstützung mit deinem „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.