Rakaia River & Schlucht – Faszinierend Schön!

Rakaia Gorge & River South Island NZ

Der wunderschöne Rakaia River von der Rakaia Gorge Bridge aus gesehen

Der Rakaia River ist einer der weit verzweigtesten Flüssen auf der Südinsel Neuseelands.

Er enspringt in den Lyell Gletscher und Ramsay Gletscher in den Southern Alps nahe dem Whitcombe Pass. Der Rakaia River fließt 150 km in östlicher bzw. süd-östlicher Richtung, durch eine Ebene die Canterbury Plains genannt wird, bevor der Fluss dann 50 km südlich von Christchurch in den Pazifischen Ozean mündet.

Der Rakaia River wird gespeist von seinen Hauptnebenflüssen, dem Mathias und dem Wilberforce River und fließt dann weit verzweigt in einen Talkessel von der Größe von 2.600 Quadratkilometern. Die meiste Zeit fließt der Fluss über ein breites Kiesbett. In der Nähe von Mount Hutt, wird er in einen schmalen Canyon gezwängt. Die Schlucht ist bekannt als Rakaia Gorge.

Rakaia River South Island NZ

Der Rakaia River wird an zwei Stellen überbrückt. Zum einen führt Neuseelands längste Straßenbrücke (State Highway1) und Schienenbrücke -ungefähr 1.75 km lang – über den Fluss bei dem kleinen Ort Rakaia, ca. 20 km östlich der Flussmündung. Zum anderen gibt es eine viel kleinere und weniger genutzte Brücke über die Rakaia Gorge.

Die Brücke ist Teil des State Highway 77 und der Inland Scenic Route. Diese schöne Reisealternative verbindet Christchurch und Lake Pukaki, Lake Tekapo oder ist ebenso eine schöne Alternative, wenn es vom Mt. Cook Richtung Arthur’s Pass gehen soll.

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde mit deinem „Gefällt mir“ mein Fan auf Passenger On Earth und sei immer mit dabei. Danke für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.