Roque Nublo Wanderung – Traumpanorama & alternative Wolkenfels-Route

Roque Nublo Wanderung - Gipfelplateau & altkanarischer Kultort - Gran Canaria

Roque Nublo – der markante, von weitem erkennbare Felsfinger ist das Wahrzeichen von Gran Canaria, ein altkanarischer Kultort & eine gewaltige Felsskulptur mit spektakulärer Kulisse. Eine leichte, einsame Alternativroute durch eine grandiose Bergwelt mit gigantischen Ausblicken.

Die Roque Nublo Wanderung oder Wolkenfels-Wanderung führt hinauf zu einer imposanten, natürlichen, faszinierend anzusehenden Felsskulptur. Sie thront auf einem riesigen Felsplateau inmitten der Bergwelt von Gran Canaria und ragt majestätisch in den Himmel.

Es gibt einige Wanderrouten, die zum Roque Nublo hinauf führen. Ich stelle dir hier eine einsame, faszinierend schöne Panorama-Route, wie auch die kürzeste, aber überlaufene Standardroute vor.

Wer den Roque Nublo erblickt, weiß, dass es eine gute Wahl ist, diesen Wolkenfels zum Wahrzeichen von Gran Canaria zu machen.

Als wenn es dem Roque Nublo Spaß machen würde, das „Igel & Hase“-Spiel mit den Menschen zu spielen,, taucht er nach einigen Kurven immer wieder direkt vor deiner Nase auf und lacht dir mit seinem mahnenden Felsfinger zu und sagt: „Ich bin schon da!“

Roque Nublo von GC 60 aus: Von überall ist das Wahrzeichen von Gran Canaria zu sehen

Die knapp 2000 Meter hohe Gipfelregion Cumbre im Zentrum Gran Canarias ist durch die UNESCO vor einigen Jahren zum Biosphärenreservat erklärt worden.

 

Einsame Roque Nublo Wanderung mit Traumpanorama

Eigentlich war es ein Versehen oder einfach nur eine geniale Intuition? Von Artenara, dem schönsten & höchsten Bergdorf in Gran Canaria kommend, fahren wir über Tejeda die GC-60 in Richtung Roque Nublo. Weil die Beschilderung der Wanderungen in Gran Canaria noch etwas verwirrend sind und meist noch einiges Verbesserungspotential hat, finden wir zufällig zwei kleinste Parkplätze und einen Einstieg zu einer Roque Nublo Wanderung bei Kilometer 12 auf dem Sattel Hoya de la Vieja.

Die Wanderung beginnt unterhalb des mächtigen Bergrückens „Lomo del Aserrador“ und zieht sich von dort über einige Serpentinen langsam bergauf.

Roque Nubio Wanderung vom Lomo del Aserrador ausgehend - Gran Ganaria

Im ersten Teilstück geht es immer wieder leicht bergauf und bergab. Wer im Frühjahr diese Wanderung macht, für den stehen auf Schritt und Tritt die wunderschönsten und buntesten Wildblumen Spalier.

Roque Nublo Wanderung - Überwältigende Blumenpracht entlang des Wanderweges - Gran Canaria

Die Blumen, Blüten, Stauden & Büsche begeistern mit ihren Formen, Farben und Gerüchen. Leuchtend gelber Ginster,  Salbei, Wolfsmilchpflanzen, Mutterkraut, der auf Gran Canaria endemische Schwarzer Natternkopf (mit weißen Blühten) und viele, viele mehr, deren Namen ich noch nicht kenne.

Schöner kann eine Wanderung nicht unterstützt werden.

Ein Blick zur Seite und wir schauen auf die Passstraßen, Berge und Täler hinunter.

Roque Nublo Wanderung - Weiter Blick auf Passstraßen & Täler - Gran Canaria

Diese grandiose Umgebung, die wir mit keiner anderen Menschenseele teilen müssen, ist einfach überwältigend schön und entlockt uns spätestens alle 10 Meter einen Jubelschrei – so schön!

Roque Nublo Wanderung - Überwältigender Panoramablick & kleiner Stausee - Gran Canaria

Als wir bei diesem kleinen, tief blautürkis leuchtenden Stausee ankommen und über die Bergkante schauen, habe ich bei diesem Traumpanorama das Gefühl pures Glück zu atmen.

Roque Nublo Wanderung entlang den Ausläufern des Lomo del Aserrador - Gran Canaria

Nach flacheren Abschnitten folgen wieder ein paar Höhenmeter. Wir gehen lange entlang der Ausläufer des Lomo del Aserrador durch eine schöne, reizvolle Landschaft mit herrlichem Bewuchs und großen Lavablöcken.

Roque Nublo Wanderung - Erster Blick auf Wolkenfels - Gran Canaria

Dann sehen wir zum ersten Mal die Spitze des Roque Nublo oder übersetzt Wolkenfels vor uns. Nach einer weiteren halben Stunde trifft auch diese Roque Nublo Wanderung auf den Rundweg unterhalb des Wolkenfels.

Wer will kann diese Umrundung um den Sockel des Roque Nublos machen, die großteils durch einen schattigen Kiefernwald führt mit Ausblicken in die umliegenden Täler und Berge. Die Alternative ist der direkte Aufstieg zum Plateau des Wolkenfels.

 

Das Gipfelplateau – Wo alle Roque Nublo Wanderungen zusammentreffen

Ab dem unteren Gipfelplateau treffen dann alle Wanderer zusammen, unabhängig davon für welche Roque Nublo Tour du dich auch entscheidest. Ob von der kurzen, direkten Route von La Goleta oder einer anderen möglichen Routenkombination.

Roque Nublo Wanderung - Erste der beiden Plateau Stufen beim Gipfel - Gran Canaria

Das Plateau unter dem Roque Nublo ist in 2 Plateau-Stufen eingeteilt, die nur wenige Meter Höhenunterschied haben.

Roque Nublo Wanderung - Unterhalb des Gipfels - Gran Canaria

Während das erste Plateau noch recht unförmig erscheint, so hat die Natur als Bildhauer beim zweiten Plateau ein Kunstwerk geschaffen. Ein riesiges, nur leicht ansteigendes, nacktes Felsplateau aus dem sich der majestätische Roque Nublo oder Wolkenfels 67 m hoch in den heute tiefblauen Himmel streckt.

Neben ihm sitzt in voller Bewunderung der Roque Rana, der versteinerte Frosch (rana = Frosch).

Roque Nublo Wanderung - Gipfelplateau & altkanarischer Kultort - Gran Canaria

Dass dies unter den Ureinwohnern von Gran Canaria ein heiliger und magischer Kultort war, ist sofort spürbar. Mit der Erde verwurzelt und dem Himmel zugewandt – ein perfekter Ort, um ihrem Sonnengott ihre Opfer darzureichen.

Mich fesselt dieser Wolkenfels-Anblick mit einer ganz mystischen Energie. Dann aber dringt die Neugierde in den Vordergrund und ich mache mich auf zu den letzten Schritten, um die beiden Felsen aus der Nähe sehen zu können. Mit jedem Schritt auf dem karstigen Plateau wird dieser gigantische Monolith noch wuchtiger, noch beeindruckender.

Am Ziel der Roque Nublo Wanderung: Roque Nublo & Roque Rana - Gran Canaria

Was für ein Anblick! Was für ein Kraftort! Wir sind an einem Sonntag hier und obwohl es hier oben ziemlich wuselig zugeht, findet sich immer wieder eimal ein Moment, wo der 1.813 m hohe Roque Grande und Roque Rana nur für mich allein da zu sein scheinen. Unbeschreiblich … ihr dürft das selber erleben!

Roque Nublo Wanderung - Am Ziel angekommen: Wolkenfels & Frosch - Gran Canaria

Mit all den kleinen bunten Ameisen, die sich durch und über die Felsbrocken drücken, versuchen auch wir den Wolkenfels und seinen Frosch aus jeder erdenklichen Perspektive zu entdecken.

Wir sind hier an einem extrem windigen Tag. Um nicht in den Abgrund geweht zu werden, suchen wir uns ein schönes windabgewandtes Plätzchen und genießen das Traumpanorama.

Roque Nublo Wanderung - Traumpanorama am Gipfel - Gran Canaria

Von hier aus gen Westen blickt der Wanderer über die Berglandschaft Gran Canarias bis hinüber auf die kanarische Nachbarinsel Teneriffa, auf sein Wahrzeichen und auf den 3.718 m höchsten Berg Spaniens, den Vulkan Teide.

Wer genau hinsieht kann seine Spitze über den Wolken sogar auf dem Foto erkennen.

Wir finden einen windgeschützten, sonnigen Platz und saugen die traumhaften Ausblicke auf. Was für ein geniales Bergwetter!

Roque Nublo Wanderung - Wolkenfels Gipfelblick - Gran Canaria

Irgendwann verabschieden wir uns von unseren Traumplätzchen und dem herrlichen Ausblick und machen uns auf den Rückweg.

Roque Nublo Wanderung - Blick auf 1. Felsplateau - Gran Canaria

An der Weggabelung angekommen, kann sich der Wanderer entscheiden, welchen Abstieg er nehmen möchte. Die meisten werden den Weg zurück gehen, den sie gekommen sind.

Es gibt aber auch die Möglichkeit zu Alternativrouten, die z.B. hinunter nach Tejeda oder Ayacata führen. Mit dem Bus oder Taxi kann dann zum Parkplatz zurück gefahren werden.

Roque Nublo Wanderung - Wegkreuzung - Gran Canaria

Wir gehen denselben Weg zurück wie wir gekommen sind. Dass es kein Rundweg ist, ist bei dieser grandiosen Naturlandschaft kein bisschen schade, zumal die Landschaft aus dem entgegengesetzten Blickwinkel noch einmal ganz anders erscheint.

Roque Nublo Wanderung - Frosch - Gran Canaria

Als wir weiter unten an einem fast ausgetrockneten Bachlauf vorbeikommen, höre ich lautes Quaken, eigentlich eher ein Grunzen oder Rülps-Konzert. Ich vermute riesige Kröten, was wir aber finden, sind kleine Frösche mit einer Lautstärke, die immens ist.

Kein Wunder, dass ihr großer Bruder verwunschen wurde und jetzt zu Füßen des Roque Nublo als Roque Rana (versteinerter Frosch) dort für immer den Naturgewalten ausgesetzt ist. Küssen oder nicht küssen? Die Welt hat zwar viel zu wenig Prinzen, aber bei dem Grunzen wäre wohl eher ein Wildschwein statt ein smarter Prinz daraus geworden.  😊

Roque Nublo Wanderung - an den Wänden des Lomo del Aserrador entlang - Gran Canaria

Ein letzter Blick zurück auf die faszinierend schöne Naturlandschaft. Was für eine schöne Bergwelt Gran Canaria doch zu bieten hat!

Roque Nublo Wanderung - Schöner Wanderweg nach Aserrador - Gran Canaria

Ein letzter kleiner Anstieg bevor wir kurz darauf wieder zurück am Parkplatz sind.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine schönere Wanderung zum Wolkenfels, Roque Nublo, gibt. Diese Roque Nublo Wanderung, die vom Aserrador ausgeht, dauert ca. 4 Stunden, auf der allerdings nur 350 Höhenmeter bewältigt werden müssen. Es ist eine leichte Wanderung auf guten, manchmal etwas steinigen Wegen.

 

Roque Nublo Wanderung von La Goleta ausgehend

Die kürzeste und direkte Roque Nublo Wanderung geht vom Parkplatz La Goleta (oder genauer Aparcamiento de la Degollada de La Goleta). Wer auf der GC-60 nach Ayacata kommt, fährt nach dem winzigen Ort auf die GC-600 ab und findet den großen Parkplatz bei Kilometer 11,2.

Von La Goleta aus sind es nur ca. 200 Höhenmeter und ca. 2 km zum Roque Nublo, also  eher ein Spaziergang als eine Wanderung.

Roque Nublo Wanderung von La Goleta ausgehend - Gran Canaria

Auch von dieser Tour aus, kann kurz vor dem ersten Gipfelplateau, entschieden werden, ob der Roque Nublo umrundet werden soll, oder ob es direkt zum Gipfelplateau weiter gehen soll. Die Umrundung des Wolkenfels kann auch leicht mit einem Abstecher nach La Culata verknüpft werden.

Wolkenfels Wanderung - Blick auf La Goleta & Roque Fraile - Gran Canaria

Blick zurück auf den Parkplatz La Goleta vom unteren Gipfelplateau des Wolkenfels. Der markante Felsen hat übrigens den Namen Roque Fraile, was übersetzt Mönchs-Fels bedeutet. Eindeutig oder?

Am unteren Gipfelplateau des Roque Nublo führen alle Wanderwege zusammen.

Für den Aufstieg von La Goleta aus, wird eine gute halbe Stunde benötigt. Mit einigen Erkundungen am Fuße des Roque Nublo und einer Pause, können aber auch hier leicht 1,5 Stunden eingeplant werden.

 

Kleiner Exkurs: Wie entstand der Roque Nublo – Wolkenfels?

Der Wolkenfels oder Roque Nublo wie auch der Froschfels oder Roque Rana daneben sind heute nur noch die „mickrigen“ verwitterten Überreste eines ursprünglich weit größeren Schichtvulkans.

Dieser Schichtvulkan entstand vor ca. 4,2 Millionen Jahren. Über 1,5 Millionen Jahre fanden starke explosionsartige Ausbrüche statt, dann verstopfte er. Der Vulkan war damals zwischen 2.500 und 3.000 m hoch. Über die Jahrmillionen verwitterten die äußeren, weicheren Vulkanwände durch starke Erosion.

Roque Nublo Wanderung - Wie entstand der Wolkenfels oder Roque Nublo - Gran Canaria

Was wir heute als Wolkenfels sehen, sind die Überreste des Pfropfens aus dem Vulkanschlot. Der Pfropfen verwittert viel langsamer, weil er aus weit härterem Magma-Gestein ist, als das umgebende weichere Vulkangestein.

 

Meine Tipps:

  • Egal für welche Roque Nublo Wanderung du dich entscheidest, der Wolkenfels bietet einen überwältigend schöner An- und Ausblick. Idealerweise suchst du dir einen sonnigen Tag aus. Wer es einrichten kann: während des Sonnenuntergangs wird der Wolkenfels in ein ganz besonders weiches Licht getaucht und leuchtet rötlich.

Roque Nublo & Wolken - Gran Canaria

  • Roque Nublo Gran Canarias beliebtester Kletterfelsen: Wer ganz oben auf dem 1813 m hohen Roque Nublo stehen möchte, muss klettern. Es gibt mehr als 10 Kletterrouten mit Schwierigkeitsgraden von 4a bis 7b+ (französische Skala). Der Wolkenfels wurde übrigens 1932 von 3 deutschen Ingenieuren als erste bestiegen. Nach ihnen ist heute auch die schwierigste Route, als Vía del Alemán (Weg des Deutschen, 7b+), durch die Südostflanke benannt.

Wunderschön gelegen: Artenara - Schönstes & höchstes Bergdorf in Gran Canaria

  • Übernachtungs-Highlight: Wenn du Berge und grandiose Ausblicke liebst, warum dann nicht in dem höchstgelegenen und schönsten Bergdorf Gran Canarias wohnen? Für mich war Artenara Liebe auf den ersten Blick. Ein idyllischeren Ort kann ich mir nicht vorstellen. Die Wohnungen und Apartments mit den überwältigendsten Ausblicken sind in die Felsen gebaut und zeigen dir Gran Canarias Bergwelt von ihrer schönsten Seite. Artenara ist absolut zauberschön & ideal für Wandertouren gelegen, die Menschen sind hilfsbereit, lachen, sind gutgelaunt, es herrscht  großartige Atmosphäre und es gibt kaum Touristen hier. Mehr dazu in Bälde 😀

Wunderschönes Artenara - Felswohnungen mit grandioser Ausblick auf die Bergwelt - Gran Canaria

Roque Grande Wanderung - Atemberaubend schöner Blauer Natternkopfwald - Valsequillo - Gran Canaria

  • Mietwagen: Gran Canaria hat ein gutes öffentliches Busnetz. Wer allerdings flexibel sein möchte, mietet sich ein Auto. Die Automieten sind günstig. Wir haben unser Auto wieder bei Goldcar gemietet und sind von dem Service, dem Preis-Leistungsverhältnis und der Freundlichkeit begeistert. Fahrzeuge gibt es bei Goldcar bereits ab 7 Euro pro Tag! mit Vollkaskoversicherung liegen die Fahrzeuge ungefähr beim Doppelten. Für welchen Anbieter du dich auch entscheidest, ich empfehle direkt beim Anbieter zu buchen und bei den Mietwagen immer die „Full-Tank“ Option wählen, um Überraschungen wegen hoher Tankservice-Gebühren zu vermeiden.
  • Einer der coolsten Spots um Sonnenuntergänge über den Bergen zu beobachten ist auf der Passhöhe beim „Cruz de Tejeda“. Mystisch mit Wolkendecke oder bei guter Fernsicht ist der Teneriffa und der Teide im Bildhintergrund. Zauberschön … so oder so!

Cruz de Tejeda - der schönste Ort um Sonnenuntergänge zu beobachten auf Gran Canaria

 

Macht diese Roque Nublo Wanderung nicht Lust, gleich die Koffer zu packen und nach Gran Canaria zu fliegen?

 

Favicon 40Dir gefällt mein Gran Canaria Reisebericht? Dann freue ich mich auf Kommentare & dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

Kommentar verfassen