Tauchen & Schnorcheln in La Paz – Grenzenloses Vergnügen und viel zu sehen!

Tauchen mit Seelöwen in La Paz - Baja California - Mexiko

Tauchen in La Paz heißt in der Fischsuppe des Kalifornischen Golfes zu tauchen – mit den Größten und den Kleinsten des Meeres. Seelöwen, Haie, Walhaie und vieles mehr.

Der Kalifornische Golf oder auch Sea of Cortez ist ein sehr fischreiches Gewässer – die Fischsuppe der Welt (wurde mir gesagt  8-)) und der Süden von Baja California gehört definitiv zu einem der besten Tauchgebiete der Welt.

Je nach Jahreszeit gibt es hier wahrscheinlich alles zu sehen, was ein Taucher- oder auch Schnorchler-Herz höher schlagen lässt: Grauwale, Buckelwale,  Walhaie, Hammerhaie, Weißspitzen-Riffhaie, Teufelsrochen (Mobulas), Delfine, Seelöwen, Schildkröten – um nur die größten hier zu nennen.

Tauchen La Paz Baja California

 

Wann, wo, was ?

Wenn du tauchst, weisst du dass es keine Sichtungsgarantien gibt. Es gibt jedoch Jahreszeiten, wo bestimmte Meeresbewohner wahrscheinlicher anzutreffen sind, als zu anderen Zeiten.

November bis März sind in der Baja California die Grauwale und Buckelwale sehr häufig anzutreffen.  In meinem Reisebericht „Baja California – Whale Watching: Grauwale spielen mit dir in freier Wildbahn!“ kannst du nachlesen, in welchen 3 Lagunen,  du mit ziemlicher Sicherheit von Januar bis März die Grauwale hautnah erlebst. Buckelwale findest du sowohl bei La Paz und als auch vermehrt ganz unten an der Spitze bei San José  oder San Lucas.

Juli bis März hast du die besten Chancen in der Bucht von La Paz mit Walhaien zu tauchen! Ich hatte das unbeschreibliche Glück an meinem letzten Tag alleine 45 Minuten mit einem Walhai zu schnorcheln! Allerdings war ich 9 Tage im März zum Tauchen in La Paz und dies war die einzige Walhai-Sichtung in dieser Zeit. Dafür so faszinierend und toll, dass besser einfach nicht gehen würde  :-D

Whale shark The Cortex Club

Sowohl in der Bucht von La Paz wie auch ganz im Süden wurden auch schon Blauwale, Orcas, Pottwale, Finnwale und Pilotwale gesichtet – was aber anscheinend reines Glück ist.

Nachteil: von Februar bis Ende Mai kann die Sea of Cortez und damit die Tauchbedingungen auch mal ganz schön rau werden. Auch die Sichtweiten sind nicht besonders bzw. die schlechtesten des ganzen Jahres. Vor allem bei den Tauchplätzen auf offener See, die nicht geschützt sind. Wir waren an einen Platz, wo es Hammerhaie gab, sie waren auch da. Ich konnte sie aber nur mit weit aufgerissenen Augen und viel Fantasie sehen, ansonsten waren es nur Schatten im Meer  :-P Außerdem ist das Wasser zu dieser Zeit am kältesten – je nach Strömung und Tiefe auch mal nur 16 Grad.

 

Die Tauchspots in der Bucht von La Paz

Alle Tauchplätze, die von La Paz angefahren werden, können in gut 60 Minuten erreicht werden, bei Wind und Wellen dauert es etwas länger.

Dive map Bay of La Paz Baja California

El Bajo Sea Mounts ist wohl der berühmteste Dive Spot

El Bajo Sea Mounts ist sehr „hammerhai-sicher„. Die Hammerhaie versammeln sich auf 20 bis 45 Meter hier aus bisher noch unerklärten Gründen meist in großen Schulen. Die Ausfahrt zum Spot dauert etwa 1,5 Stunden.
Als ich dort bin, sehen wir nur die Schatten von den Haien. Die Sichtweite ist im März leider oft sehr schlecht. Schade! Dafür gab es eben die grandiose Walhai-Begegnung :-D

Dive Spot Hammerhaie La Paz

 

Isla Espiritu Santo – Los Islotes – garantiert immer faszinierend und immer total lustig!

Isla Espiritu Santo ist ein beliebtes Ausflugsziel, sowohl für Schnorchler als auch für Taucher oder einfach nur Strandliebhaber.

Die Insel liegt etwa 32 km von La Paz entfernt, ist unbewohnt und bietet als Naturschutzgebiet vielen Tier- und Fauna-Arten Schutz. Es befindet sich hier eine große Seelöwenkolonie, Meeresschildkröten und auch Hammerhaie sind hier manchmal zu finden.

Seelöwen Felsen bei La Paz Baja Californien

Der Tauchspot Los Islotes ist fast ein Muss für jeden Taucher und Schnorchler in der Bay of La Paz! Mehr als 350 verspielten Seelöwen machen jeden Tauchgang an diesem Spot zu einem unvergesslichen Riesen-Spaß. Und das gute unter Wasser riecht man sie nicht.  :-P

Sie sind super neugierig und kommen von oben oder unten angeschossen.

La Paz The Cortez Club Sealions

Wann immer ich aber meine Hand nach ihnen ausgestreckt habe, waren sie schon wieder weg. Einen Trick hatte ich herausgefunden: wenn ich ihnen nur einen Finger hinstrecke, denken sie es sei ein Fisch, kommen angeschossen. Und dann sind sie so nahe und auf den Finger fixiert, dass man sie kurz anfassen kann.

Wie wild drehen sie dann ab machen Purzelbäume, schütteln sich und kommen auch schon wieder angeschossen. Ich habe dabei so herrlich viel gelacht, dass ich immer mal wieder meinen Lungenautomaten halten musste, um ihn beim Losprusten nicht wegzuschleudern.

Los Islotes sind ein sicherer Tauchplatz, weil durch die Bucht der Spot immer geschützt ist und auch bei nicht so tollen Wetter garantiert immer viel Spaß macht.

Auch jeder Schnorchler kommt hier mit den neugierigen Seelöwen in Kontakt und hat garantiert jede Menge Spaß.

La Paz Baja California

 

 

Welche Tauchbasis ?

In La Paz direkt sowie auch in den umliegenden Resorts gibt es viele Tauchbasen. Etwas weiter draußen ca. 15 – 20 km auf einer Landzunge– beim Fährhafen von La Paz – gibt es auch einige Resorts, die sich auf Taucher spezialisiert haben. Die Resorts in der Nähe des Fährhafens befinden sich ein bisschen näher an den meisten Tauchgründen, können abends allerdings nicht viel bieten.

Wer tauchen möchte und gleichzeitig das bunte mexikanische Leben, den Malecón und die Vielfalt von La Paz nutzen möchte, ist wahrscheinlich besser in der Nähe der Stadt aufgehoben.

Wer es noch ein bisschen einsamer möchte kann sich Cabo Pulmo ansehen. Ein herrlicher Nationalpark mit wenigen Resorts, völlig abgeschieden und ohne jede weitere Infrastruktur. Natur pur – ohne Lärm und mit schönen, einfach gehaltenen Resorts inmitten der Sand- und Felswüste von Baja California.

La Paz ist fröhlich, es gibt Bars und jede Menge guter Restaurants, Nachtleben, aber La Paz ist nicht laut und keine Partystadt. Wer nach „Party all Night long“ sucht, laute Sportbars und Menschenmassen bevorzugt, ist in Cabo San Lucas genau richtig. Wer etwas zwischen San Lucas und La Paz sucht, ist vermutlich in San José, dem kleinen, etwas leiseren Bruder von San Lucas am besten aufgehoben.

Tauchen ist überall möglich. Wobei die Bay of La Paz einzigartig und berühmt für die Walhaie ist und Cabo Pulmo für riesige Schulen von fliegenden Teufelsrochen – den Mobulas – und Delfinen.

 

 

The Cortez Club – Tauchen in La Paz

Ich bin mehr oder weniger per Zufall auf die Tauchbasis des Cortez Club gestoßen. Es ist ein PADI 5 Star Tauchcenter direkt angeschlossen an dem La Concha Beach Club Resort bei La Paz. Ich kann sowohl die professionellen, freundlichen Dive Guides empfehlen, als auch das professionelle und gepflegte Tauch-Equipment.

The Cortez Club Dive Center La Paz Baja California

James und seine Crew sind überaus flexibel, immer freundlich, hilfsbereit, sehr kundenorientiert und haben immer ein Lachen in ihrem Gesicht. Mehr geht nicht – oder? Ich war Ende Februar & März dort tauchen. Nicht gerade die beste Zeit für tolle Sichtweiten, dafür konnte ich mir die Tauchspots aussuchen. Getaucht werden durfte, solange die Luft reicht oder bei 16 – 18 Grad Wassertemperatur bis es zu kalt wird :-P

Direkt bei dem Tauchcenter befindet sich auch die Sunset Bar. Kannst du dir einen schöneren Ort vorstellen, um nach dem Tauchen oder Schnorcheln, deine Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen?

The Cortez Club Baja California La Paz

Zu dem Tauch-Center gehört auch die „Mosquito Fleet„, die Hochsee-Angeltouren anbietet und es bestehen gute Chancen zu einem kostenlosen Fisch-BBQ eingeladen zu werden  :-P Es hat außerdem den Vorteil, dass sehr viele Boote zur Verfügung stehen und oft 2 – 3 Boote zu verschiedenen Tauchspots fahren – je nach Lust und Können.

La Paz Cortez Club & Mosquito Fleet

Alle Unterwasserfotos wurden mir von „The Cortez Club“ Dive Center zur Verfügung gestellt, mit denen ich soviel Spaß hatte, dass ich vor meinen Abflug noch einmal 3 Tauchtage hier verbrachte.

Mein Tipp:

Wenn du schon in Baja California bist und gerne tauchst und schnorchelst, dann solltest du das unbedingt auch tun. Selbst zu den Zeiten, die nicht ideal zum tauchen sind, wirst du so viel tolles sehen können, dass die Erlebnisse unvergessen bleiben.

Wenn du in den Monaten Januar bis Mai in Baja California bist und etwas Zeit mitbringst lohnt es sich das Tauchen mit Erkundungen auf der Halbinsel zu verbinden bzw. bis März unbedingt zu den Lagunen zu fahren, wo die Grauwale ihre Jungen zur Welt bringen! Autos können relativ günstig gemietet werden.

The Cortez Club La Paz Baja California

 

Liebst du Meer? Schnorchelst oder tauchst du? Für mich definitiv die faszinierendste Unterwasserwelt, die ich je gesehen habe! Welche Tipps für Unterwasser-Erlebnisse hast du? Ich freue mich über deine Kommentare!

 

Dir gefällt mein Beitrag? Du möchtest mehr Welt in Farbe? Dann werde ein Fan von Passenger On Earth mit deinem „Gefällt mir“ auf Facebook und sei immer mit dabei. Danke dafür!

2 Comments on “Tauchen & Schnorcheln in La Paz – Grenzenloses Vergnügen und viel zu sehen!

  1. Der Tipp ist nicht neu, aber auf jeden Fall kann ich empfehlen auch in den Cenoten zu tauchen, die Fahrt zum Einstieg ist oft schon etwas abenteuerlich und die Lichtspiele in den Cavernen sind einmalig. Wir hatten vorletztes Jahr an 5 Tagen 8 verschiedene Cenoten betaucht, es war einfach nur genial!

    • Hi Ilona,

      danke für deinen Tipp! Irgendwie hat sich das Tauchen in den Cenoten in Baja California nicht für mich ergeben. Irgendwie schien ich wohl immer an anderen Ecken gewesen zu sein. Kennst du denn ein paar tolle Cenoten Tauchplätze in Baja?

      Beim nächsten Mal werde ich bewußt danach schauen.

      Viele Grüße
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.