Torres del Paine – Camping Lago Pehoé, wo Natur einfach süchtig macht!

Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Lago Pehoé – Der beste Ausgangsort für alle Aktivitäten & Sightseeing im Torres del Paine!
Warum? Die genialsten Ausblicke, der tollste Campingplatz, überwältigende Sonnenuntergänge & alles ist von hier aus in 1 Stunde zu erreichen!

Welches ist der ideale Ausgangspunkt, wenn du chilenische Nationalpark Highlight – den Torres del Paine Nationalpark – besuchen möchtest? Wer ein Auto hat und Zeit mitbringt, der kann natürlich auch mehrere Standorte wählen.

Wer nur einen Standort bevorzugt oder ohne eigenes Fahrzeug im Torres del Paine unterwegs ist, dem empfehle ich den Lago Pehoé. Wer Campen liebt, findet am Lago Pehoé ein wahres Paradies vor!

Unumstritten ist, dass der ganze Torres del Paine Nationalpark ein Naturwunder ist und jeder Ort hat deine Aufmerksamkeit verdient.

Der Lago Pehoé liegt inmitten des Torres del Paine und bietet daher die besten Möglichkeiten zu allen anderen Highlights des Parks zu kommen. Man kann auch einiges von hier aus zu Fuß machen oder die öffentlichen Verkehrsmittel im Nationalpark nutzen, die Flexibilität ist allerdings eingeschränkt und muss dann mit mehr Zeitaufwand kompensiert werden.

 

Lago Pehoé – Der schönste Campground im Torres del Paine

Allen, die der Natur ganz nahe sein wollen und sich nicht sattsehen können an atemberaubender Schönheit, empfehle ich den Campingplatz beim Lago Pehoé.

Als wir die letzen Kilometer zum Campingplatz des Lago Pehoé fahren, hängen schwere dunkle Regenwolken so tief am Himmel, dass ich das Gefühl habe, würde ich auf eine Leiter steigen, so könnte ich die Wolken berühren.

Lago Pehoe - Blick vom Campingplatz - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Viel ist an diesen Abend nicht mehr zu sehen. Um so mehr kann ich den Anblick am morgen kaum glauben. Gibt es einen schöneren Anblick nach dem Aufwachen? Für mich kaum! Friedvolle Stille, faszinierende Atmosphäre – spätestens ab jetzt bin ich voll verliebt in diesen Campingplatz!

Der Campingplatz Lago Pehoé liegt direkt – nur von einer Straße getrennt – am gleichnamigen See. Direkt vom Campground aus bieten sich atemberaubende Ausblicke über den See auf das dahinterliegende Paine Massiv.

Lago Pehoe Campground - Torres del Paine - Patagonien, Süd-Chile

Mein Zelt steht direkt auf einem kleinen Hügel vom dem sich die herrlichen Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge beobachten lassen. Nach dem grandiosen Morgen folgt ein sonniger Tag mit einem faszinierenden Blick auf die Los Cuernos

Los Cuernos - Hörner - Gesteinsmetamorphose - Intrusion - Torres del Paine - Patagonien, Chile

und abends einer der schönsten Sonnenuntergänge, die ich je gesehen habe (siehe Titelfoto)!

Ehrlich gesagt, ist es selbst ein Erlebnis den ganzen Tag auf der Bank beim Hügel zu sitzen und einfach nur sehen, wie sich die Landschaft mit Sonne (und manchmal Wolken) verändert. Ich liebe Sonnenuntergänge und diese hier an den Los Cuernos sind mit die glühendsten, die ich in den Bergen gesehen habe.

 

Eine überwältigende Landschaft – „Sightseeing On The Road“

Schon alleine die Ausblicke von den Schotterstraßen sind atemberaubend schön. So liegt beim Durchfahren des Nationalparks eigentlich immer die Bergwelt des Paine Massivs vor dir, neben dir oder hinter dir.

Blick auf die Salto Grande – den großen Wasserfall im Torres del Paine Nationalpark.

Lago Pehoe - Salto Grande - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Von fast überall siehst du die „Hörner“ – Cuernos del Paine (bis 2.600 m) und den höchsten Berg im Torres del Paine Nationalpark, den Cerro Paine Grande mit 3.050 m.

Brücke & Los Cuernos - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Wer ein bisschen genauer hinsiehst wird auch immer wieder die 3 Granitspitzen im Hintergrund aufblitzen sehen: die Torres del Paine, die diesem Nationalpark ihren Namen gaben.

Torres & Los Cuernos - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Eingebettet in die allgegenwärtige Berglandschaft fährst du durch Steppen- und Graslandschaften und immer auch entlang von Seen oder Flüssen.

Graslandschaft & Grande Paine - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Ich würde niemanden empfehlen nur mit dem Auto durch den Park zu fahren, weil du zu Fuß einfach noch weit mehr erlebst und auch mit dem Auto sind die Eindrücke schon sehr überwältigend!

Schneeberge - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Blick auf den Cerro Grande Paine und Hügellandschaft:

Grande Paine - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Von dem Pehoé See aus, sind alle Sehenswürdigkeiten, die mit dem Auto angefahren werden können in 1 bis max. 1,25  Stunden erreichbar. Die Entfernungen sind nicht groß, es sind jedoch alles Schotterstraßen und es dauert daher ein bisschen länger :)

 

Für alle Neugierigen unter euch: Wisst ihr warum die Berge des Paine Massivs hell sind und woher ihre dunklen Spitzen kommen?

Es ist tatsächlich ein geologisches Wunder, das es sonst nirgends auf der Welt so toll zu sehen gibt. Die Erklärung dazu findest du, indem du den Link in der Überschrift anklickst :)

Sightseeing - Lago Pehoé - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

 

Aktivitäten, die von Camping Lago Pehoé zu Fuß leicht möglich sind

  • Wanderung zum Mirado Condor – von hier hast du einen herrlichen Ausblick in das ganze Paine Bergmassiv. Mehr Infos und Fotos dazu findest du hier.
  • Spaziergang zum Salto Chico – dem Wasserfall beim dem riesigen Hotelkomplex Explora
  • Spaziergänge entlang des wunderschönen Lago Pehoé und kleinere Wege, die kurze Abstecher in die Hügellandschaften des Parks bieten

Sonnenuntergang - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

 

Meine Tipps:

  • Auf dem Campground Lago Pehoé gibt es ein Restaurant, ein Shop mit Lebensmittel und begrenzt Kleidung zu kaufen. Zelte und Schlafsäcke können auch gemietet werden. Auf der offiziellen Webseite Lago Pehoé Camping findest du die aktuellen Preise, Buchungsmöglichkeiten und viele weitere Informationen. Zur Hauptsaison ist es ratsam die Campingplätze & Hotels zu reservieren.
  • Die Hotels im Torres del Paine liegen übrigens zwischen 160 – 330++ US$ pro Nacht und auch sie sind schnell ausgebucht.
  • Unter Visit Torres del Paine findest du u.a. alle Übernachtungsmöglichkeiten im Nationalpark und in der Umgebung.
  • Auf der offiziellen Webseite von Torres del Paine findest du viele weitere Informationen, gutes Kartenmarterial, Eintrittspreise für den Park & vieles mehr rund um den Torres del Paine Nationalpark.

Sightseeing - Lago Pehoe - Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

Torres del Paine - Granittürme im Torres del Paine Nationalpark - Patagonien, Süd-Chile

  • Neben Wanderungen gibt es im Torres del Paine Nationalpark auch Touren auf dem Gletschereis oder Pferdeausritte sind ebenfalls sehr beliebt.

 

Kennst du den Campingplatz am Lago Pehoé oder willst du ihn jetzt kennenlernen? :) Wo hast du im Torres del Paine übernachtet? Was würdest du empfehlen? Schreibe es mir bitte in die Kommentare!

 

Favicon 40Dir gefällt mein Patagonien & Chile Reisebericht? Dann unterstütze mich bitte & werde FB Fan von Passenger On Earth. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

5 Comments on “Torres del Paine – Camping Lago Pehoé, wo Natur einfach süchtig macht!

  1. Hallo, na das sind ja wunderschöne Fotos! Ich werde Mitte November hinreisen und den Q-Circuito machen und bin gerade auf der Suche nach Informationen (eigentlich über’s Campen ;-)) über deinen Beitrag hier gestolpert. Super! Das macht die Vorfreude noch größer.. Liebe Grüße aus Montevideo. :-)

    • Liebe Katja,

      das freut mich ja sehr, dass du über mich gestolpert bist :) und noch mehr freue ich mich über das tolle Kompliment für die Fotos.

      Ich freue mich voll mit dir und lass bitte ein paar Freudenschreie für mich los, wenn du unten bist! Dieser Lago Pehoe Campground kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen, vielleicht zum Schluss euerer Tour. Ich könnt ja mit dem Boot übersetzen :)

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Freude! und schreib doch bitte, wenn du wieder zurück bist. Ich bin gespannt :)

      Liebe Grüße und überwältigende Vorfreude!
      Petra

  2. Hallo Petra,

    ich freue mich, Deinen Blog gefunden zu haben. Wir sind im Dez. 2017 und Jan. 2018 in Patagonien, insgesamt ca. 4 Wochen. Davon reisen wir ca. 2 Wochen mit einem „Camper“ von Wicked, kennst Du vielleicht. Im TdP wollten wir eigentlich das W laufen, aber ´wir nehmen gerade Abstand davon, da das wohl alles sehr überlaufen ist, was uns abschreckt. Meine Frage ist, kann man mit dem Auto uneingeschränkt im NP TdP fahren? Wie viele Tage würdest Du vorschlagen, wenn man mit dem Auto unterwegs ist? Und kann man auf dem Camp Ground Lago Pehoe auch mit einem Camper stehen?

    Würde mich freuen, wenn Du uns ein paar Tips geben könntest….. :-)

    Liebe Grüße
    Volker

  3. Hallo Petra,

    ich plane zusammen mit einer Freundin einen Patagonientrip. Wir sind auch schon ziemlich weit mit der Vorbereitung und bald geht es auch los ( im Dezember). Ich bekomme leider keinen Kontakt zu dem von Dir empfohlenen Campingplatz am Lago Pehoe. Mails – auch über die Webside bleiben unbeantwortet, auch telefonieren funktioniert nicht. Kannst Du mir einen Tipp geben, wie ich Kontakt herstellen kann. Dein Blog macht total Lust. Herzlichen Gruß
    Frauke

    • Hallo Frauke,

      sorry, leider ist deine Nachricht irgendwie untergegangen. Ich hoffe ihr habt trotzdem noch eine Lösung zum Zeltplatz gefunden.

      In Patagonien dauern die Nachrichten meist etwas länger. Aber sie dann auch findig, wenn es darum geht eine Ausnahme zu machen.

      Herzlichen Dank für das positive Feedback zu meinem Blog!

      Sonnige Grüße
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.