ÜBER

Was ist Passenger On Earth ?

Passenger On Earth

  • ist ein Reiseblog für begeisterte Menschen, die Reisen und Fotografieren lieben
  • inspiriert und teilt mit dir den Zauber von Abenteuern und atemberaubender Landschaften
  • entführt dich zu den schönsten Orten der Welt, wenn du einmal nicht unterwegs sein kannst
  • unterstützt dich mit Erzählungen, Tipps und Gedanken, leicht DEINE Reise zu finden, zu planen, um sie dann mit allen Sinnen zu genießen und zu erleben
  • ist geschrieben für Entdecker. Jedes Land bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten es zu bereisen, zu entdecken. Ich zeige dir, was gut funktioniert und was so richtig Spaß macht – vor allem abseits der Touristenströme.

Folge mir auf meinen abwechslungsreichsten Reisen, zu den schönsten Orten und atemberaubendsten Landschaften der Welt, gespickt mit kleinen und größeren Abenteuern.

Entscheide dich für Begeisterung, mehr Farbe, neue Erfahrungen und für noch mehr Spaß in deinem Leben! Mach die Welt zu einen Teil von dir!

 

Wie reise ich ?

Ich reise oft alleine. Einen Teil meiner Weltreise war ich mit meinem australischen Partner unterwegs. Ich habe ihn in Australien kennengelernt. Er kündigte spontan seinen Job, um einen Teil der Welt mit mir zu bereisen. Ein anderes Mal reise ich Teilstücke in kleinen Gruppen oder mit Freunden.

Screen Shot 2015-02-14 at 10.28.23

Ich ziehe immer als „Backpacker“ los. Nach den heutigen Unterscheidungen für den Reisetyp würde Flashpacker mein Reiseverhalten besser beschreiben.  Als Flashpacker werden Reisende beschrieben, die meist ein bisschen älter sind, sich auch den ein oder anderen Luxus gönnen und meist in etwas besseren Unterkünften übernachten – sozusagen ein Backpacker mit einen höheren Budget  😎

Ich bereiste Australien und Neuseeland mit Motorrad, Campervan und Auto. Für Motorradbegeisterte kann ich 3.000 km Outback – von Darwin nach Melbourne – empfehlen. Wer nicht aus Zucker ist, dem ist Neuseeland mit dem Motorrad zu empfehlen – Kurven, Kurven, Kurven. Südamerika habe ich überwiegend mit dem Bus bereist. Nepal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit geführten Trekking Touren das Mount Everest Gebiet und Gokyo Ri erwandert. Ich habe mit Tauch-Safaris das Rote Meer, mit Safari Touren Afrika und mit Hundeschlitten Touren Lappland erkundet. Ich bin immer neugierig, offen und möchte mich ausprobieren.

Ich reise also so wie es mir gerade gefällt! Du kannst mich nicht in eine Schublade stecken 🙃 Ich liebe es frei zu sein und meine Entscheidungen jederzeit so zu treffen, wie sie mir gerade gut tun und wie es mir Spaß macht.

 

Die Sinn-, Daseins- oder Warum-Frage

Auf die Frage nach dem Sinn eines Aufstiegs zum Everest antwortete George Mallory einmal: „Ich muss auf den Berg, weil er da ist.” Dies ist nicht nur ein viel zitiertes Sprichwort, sondern eine Lebenseinstellung. Carl Andre, ein amerikanischer Bildhauer des Minimalismus erweiterte dieses Statement mit seiner Lebensphilosophie: „Ein Künstler macht Kunst, weil sie noch nicht da ist.“ Beides spricht mir aus dem Herzen, inspiriert mich, bewegt mich:

„Ich reise, weil reisen alles verbindet “

 Petra – Naturliebhaber, Abenteurer, Entdecker 

Ich finde auf meinen Reisen Antworten auf Fragen, die ich nie gestellt habe. Oft fügen sich kleine Begebenheiten zusammen wie in einem großen Lebenspuzzle und ich freue mich über jedes kleine Puzzle-Stück, das mich mir selbst ein Stückchen näher bringt.

 

Über Mich

Ich bin Petra. Es gibt vieles über mich zu erzählen. Und jedes Mal, wenn du mich fragst, werde ich dir vermutlich eine andere Geschichte erzählen. Sie sind alle wahr. Ich erzähle sie dir einfach aus einer anderen Perspektive. Mein Leben verändert sich immer wieder und damit selbst der Rückblick in meine Vergangenheit.

So lange ich mich erinnern kann, existiert nur eine Konstante in meinem Leben: ich wollte und will das Leben und die Welt erleben, sehen, fühlen, anfassen und verstehen in seiner ganzen Tiefe.

Das war übrigens auch meine Motivation um Diplom Physik zu studieren. Frei nach Goethe’s Faust: „zu erkennen, was die Welt im innersten zusammenhält“. Nach meinem Studium arbeitete ich lange in der IT Branche sehr erfolgreich im Vertrieb. Alle meine Urlaubstage nutze ich, um zu reisen. Ich lernte wunderschöne, fremde Länder kennen.

In sehr vielen dieser unvergesslichen Begegnungen ließ ich jedes mal ein Stück meines Herzens und meiner Liebe zum Reisen zurück. Mein Wunsch noch viel intensiver reisen zu wollen, wuchs stetig.

About me und Passenger On Earth

Ende 2011 kündigte ich meinen Job und startete “meine” Weltreise. Ich erfülle mir damit meinen allergrößten Traum. Geplant war ein Jahr, dann 2, dann 3 … inzwischen ist Reisen & darüber zu schreiben mein neues Leben geworden. Die Reise, die atemberaubenden Landschaften, die Begegnungen mit all diesen freundlichen Menschen und ihren Kulturen veränderten mich sehr.

Ich sehe unsere Welt heute als ein einzigartiges Paradies, das mich einlädt, zum Staunen bringt, mich begeistert und mich vor Freude tanzen lässt. Ich will mehr sehen! Ich weiss, dass diese Welt so vieles für mich bereit hält, hinter jeder Ecke. Meine Erlebnisse teile ich hier mit dir. 

Unendlich dankbar für all das Schöne, das ich bereits erlebt habe, freue ich mich auf all die Abenteuer, Landschaften, Menschen und Begegnungen, die noch auf mich warten.

 

Ich schätze dich wert !

Das ist, was ich dir zum Schluss noch sagen möchte. Ich schreibe diesen Blog für dich, die Leser, die Abenteurer, die Selbstverwirklicher, die Reisebegeisterten, die Indivdualisten, die Neugierigen. Ich möchte mehr für dich sein, als nur ein weiterer Reiseblog, ich möchte mit meinen Bildern noch mehr Farbe und Inspiration in dein Leben bringen. Ich unterstütze dich in Fragen rund um Reisen (so zeitnah wie möglich) und ich ermutige dich, das Leben deiner Träume zu leben – was immer deine Träume sind! Ich möchte ein Freund für dich sein!

Ich werde immer auf alle Emails, Nachrichten und Kommentare antworten. Wenn es ein bisschen länger dauern sollte, dann liegt es daran, dass ich ich irgendwo in der Wildnis ein neues Abenteuer gefunden habe oder aus einem anderen Grunde gerade nicht zum Antworten komme. Ich habe dieses Leben gewählt, weil sich diese Freiheit für mich phänomenal gut anfühlt. Ich reise viel & weit und die atemberaubendsten Landschaften liegen – glücklicherweise – immer noch in internet-freien Zonen.  😊

Danke für deine Unterstützung und dein Verständnis!

 

 

Du hast es bis hierher geschafft! Toll!
Darf ich mir jetzt etwas von dir wünschen? Ich wünsche mir Deine Unterstützung für Passenger On Earth, weil genau Du wichtig bist!

Wenn ich meine Artikel schreibe, dann mache ich das mit all meiner Liebe, Begeisterung und Hingabe. Ich recherchiere im Internet und finde im Nachhinhein immer so viele tolle Informationen, die ich leider nicht einmal wusste, als ich an den Orten unterwegs war. Ich wähle die schönsten meiner Fotos aus hunderten von Fotos aus und möchte dir den Ort und die Stimmung damit gerne näher bringen.

Das kann ich für dich tun. Und du? Du und genau Du kannst mir helfen, dass meine Artikel aus den unendlichen Tiefen des Internets überhaupt an die Oberfläche kommen und sichtbar werden für andere!

 

Und wie kannst du mich und Passenger On Earth unterstützen?

  1. Werde mit deinem „Gefällt mir“ Fan von Passenger On Earth auf Facebook, kommentiere meine Beiträge und teile sie auf deinem Profil mit deinen Freunden!
    Komm mich auf meiner Facebook Seite besuchen. Klicke „Gefällt mir“ auf meinem Titelbild. Interagiere mit meinen Posts auf meiner Facebook Seite. Warum ist das wichtig? Weil sie die einzige Möglichkeit sind, dass meine Artikel mehr Menschen in ihren Facebook News vorgestellt werden und damit mehr Menschen von meinen Artikeln und meinem Reiseblog erfahren.
  2. Füge meinen Passenger On Earth Reiseblog zu deinen Favoriten hinzu.
    So findest du ihn immer wieder ganz leicht, wenn du einmal einige Tage keine Zeit hattest, meinen Beiträgen zu folgen 🙂
    Teile Artikel, die dir gefallen direkt auf deinem Facebook Profil über das Facebook-Symbol, das du am Ende von jedem Beitrag findest.
  3. Kommentiere bitte meine Beiträge im Blog!
    Das ist die einzige Möglichkeit von dir zu erfahren, ob der Artikel hilfreich für dich ist, dich inspiriert und dir gefallen hat. Mein Reiseblog soll kein privates Tagebuch sein, sondern ich biete dir damit eine wunderschöne Landschaften, Erzählungen, ein Stückchen meines Lebens an und ich möchte gerne wissen, wie du darüber denkst. Kommentare im Blog bedeuten „interessiert mich“, „Daumen hoch“.
  4. Erzähle deinen Freunden und Bekannten von Passenger On Earth.
    Du kennst reisebegeisterte Menschen, Abenteurer, Entdecker oder Menschen, die ein Leben in bunt lieben? Jemanden der demnächst verreisen will? Lade sie über Facebook auf meine Passenger On Earth FB Seite ein, kopiere meine URL und verschicke sie per Mail, erzähle deinen Freunden und Bekannten von meinem Blog.
  5. Melde dich bitte zu meinem Newsletter an!
    Hier erfährst du Neues zum Thema Reisen, Tipps & Inspirationen und Gedanken rund ums Reisen.

Über mich - Medien Interaktion

Ich habe mich bewusst dazu entschieden, dich nicht mit lästigen Pop-Ups nerven, denn du bist intelligent und selbstbestimmt. Ich möchte dich inspirieren und begeistern, statt nötigen 😊

Ich freue mich über dein Interesse, das Teilen meiner Beiträge auf deinen Seiten und bin schon sehr gespannt auf deine Nachrichten und Kommentare!

Dankeschön!

Deine

Petra

Sei Neugierig! 

 

Denn Neugier ist der Reiz, Neues erleben & Unbekanntes entdecken zu wollen

 

Weiter zu meiner Seite „Neu hier?“ … hier findest du Tipps und Informationen, wie mein Reiseblog strukturiert ist und wo du welche Art von Beiträgen gezielt finden kannst 🙂

 

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather