Wineglass Bay Cruise – Pittoreske Freycinet Küste, Wildlife & leuchtend türkise Wineglass Bay!

Wineglass Bay Cruises - Coles Bay - Tasmania

Die Wineglass Bay Cruise zieht vorbei an spektakulären Felsformationen, Inseln & Stränden der Freycinet Küste, um dann in der überwältigend schönen Wineglass Bay zu ankern.
Ein Erlebnis-Mix aus atemberaubender Landschaft & jeder Menge Wildlife!

Die außergewöhnlich schöne, leuchtend türkis-blaue Wineglass Bay ist eines der Top-Highlights einer Tasmanien Reise. Sie kann sowohl erwandert werden, als auch im Rahmen einer Wineglass Bay Cruise ganz relaxt erlebt werden.

Die erlebnisreiche Wineglass Bay Cruise kombiniert zudem die vielfältige malerische & wilde Küstenlandschaft des Freycinet National Parks mit jeder Menge tierischen Begegnungen: Delphine, Seelöwen, Seeadlern, Albatrossen & zur richtigen Jahreszeit sogar Walbegegnungen!

Alle guten Dinge sind drei – Denn es hat drei Anläufe gebraucht, bis ich diese herrliche Wineglass Bay Cruise machen konnte 🙂 Das erste Mal als ich in das kleine touristische Coles Bay an der Ostküste von Tasmanien komme, ist es so stürmisch, dass es mich in meinem kleinen Mini-Van fast vom Planeten bläst, das zweite Mal regnet es so heftig, dass ich nachts meinen kleinen Van wegfahren muss, um nicht geflutet zu werden.

Sonnenaufgang - Coles Bay - Tasmania

Beim dritten Mal sollte es klappen! Ich habe einen wunderschönen Spot zum Übernachten gefunden mit einem genialen Ausblick auf die Bucht. Obwohl es am Abend noch recht stürmisch ist, soll der nächste Tag weiter freundlicher werden. Ich werde ganz früh morgens von einem grandiosen Sonnenaufgang geweckt.

Obwohl immer noch viele Wolken am Himmel sind, bei so einem fulminanten Sonnenaufgang, muss auch der Tag gut werden 🙂

Die Wineglass Bay Cruise ist eine Halbtagstour und startet morgens um 10 Uhr im Hafen von Coles Bay. Wir werden freundlich vom Team der Wineglass Bay Cruises an Bord des luxuriösen KatamaransSchotten Passage II“ empfangen.

Wolken im Hafen von Coles Bay - Tasmanien

Die Wolkenformationen sind beeindruckend und bringen eine seltsam schwere düstere Stimmung mit sich. Eine Bootsfahrt bei Sonne kann ja jeder 🙂 Trotzdem wünsche ich mir insgeheim, dass der Wind die dichten dunkel grauen Wolkenschwaden wegbläst und der Sonne Platz macht.

Wir kommen aus der Bucht heraus und es wird sehr viel windiger und kälter. Ich wechsle in den hinteren Teil des Katamarans, weil es dort weit windgeschützter ist. Den vergnügten Kormoranen scheint dieser Wind nichts auszumachen.

Kormorane Hazard Beach - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Wir ziehen vorbei an dem Hazard Beach, an dem ich einen Tag zuvor im Rahmen einer Rundwanderung entlang gewandert bin.

Mein Vieraugen-Gedanken-Gespräch mit dem Wettergott scheint seine Wirkung zu zeigen. Ab und zu schafft es ein Sonnenstrahl die Küste in ihren herrlichen Farben zu zeigen.

Erste Sonnenstrahlen - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Wind, Wolken, Sonne … wer wird wohl gewinnen? Tatsächlich bringt alles Wetter immer eine beeindruckende Stimmung mit sich, aber Wolken & Wind hatten wir ja schon für den ersten Teil der Cruise.

In den höchsten Baumwipfeln sehen wir ein riesiges Nest von einem Seeadler. Leider ist keiner zu Hause, weder Kids noch Eltern.

Seeadler Nest an der Küste - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Wir passieren die Südspitze der Freycinet Peninsula. Direkt gegenüber befindet sich Schouten Island, eine unbewohnte felsige Insel. Diese Passage hat auch unserem Boot seinen Namen gegeben.

Mit dem Wechsel auf die Ostseite des Freycinet National Park scheinen wir auch die Wolken hinter uns zu lassen. Immer mehr setzt sich die Sonne durch und lässt die Küste in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen.

Massive Felswände - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Bunte Felswände erstrecken sich säulenförmig aus dem Wasser. Die Route der Wineglass Bay Cruise zieht sich entlang der Küste des Freycinet National Parks.

Säulenförmige Felswände - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Die Felsformationen entlang der Küste sind spektakulär und ihre Formen zwingen mich ihnen Bedeutung und Vergleiche zu geben. Mit diesen Felsen assoziiere ich irgendwelche Star Trek Szenen. Was siehst du in ihnen? 🙂

Star Trek Felsen auf der Freycinet Halbinsel - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Für mich sind diese eindrucksvollen, bizarren & zugleich pittoresken Felswände entlang der Küste der Freycinet Peninsula ein Highlight dieser Boots Tour!

Bizarre Felsformationen - Freycinet National Park - Wineglass Bay Cruise - Tasmanien

Unsere Wineglass Bay Cruise führt uns vorbei an Höhlen und Felsdurchbrüchen. Leider viel zu klein um mit dem Katamaran hindurch zu kommen.

Höhlen an der Freycinet Küste - Wineglass Bay Cruise - Tasmanien

Wir kommen vorbei an der Waterfall Cove. Was hier an den Felswänden als dunkel graue bis schwarze Streifen zu sehen sind, wird durch Erosion von Wasser hervorgerufen. Im Sommer ist hier höchstens ein Rinnsal von Wasser noch zu erkennen. Bei viel Regen, erzählt uns Rob, stürzen hier fulminate Wassermassen herunter. Es soll ein atemberaubendes Naturschauspiel sein.

Waterfall Cove an der Freycinet Küste - Wineglass Bay Cruise - Tasmanien

Ab und zu sehen die Felswände aus, als hätte sie jemand mit oranger Farbe besprüht. Diese Graffiti malt die Natur selbst. „Lichen“ sind leuchtend orange Flechten, die hier überall die Felsen überziehen und ganz besonders feurig erscheinen lassen.

Wasserfall Felsen - Freycinet National Park - Tasmanien

Aber auch ohne Wasserfälle ist diese Felsbucht absolut beeindruckend! Wir ziehen ganz langsam an den überwältigenden Felswänden mit unserem Katamaran vorbei, während Rob uns vieles zu der Entstehung dieser Felsen und der Landschaft hier erzählt.

Wir erreichen den Eingang zur Wineglass Bay. Doch bevor es in die Bucht hinein geht, fahren wir noch ein Stück weiter zu einem Seelöwen-Felsen. Den Weg dorthin wollen uns die Delfine zeigen 🙂

Delfine Show Off - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Genau hier, gerade um die Ecke zur Einfahrt in die Wineglass Bay scheint sich das ganze Wildlife wie zu einem Show-Off verabredet zu haben.

Sea Lions Rock - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Delfine, Vögel, selbst Albatrosse und nicht zuletzt die freundlichen Seelöwen am Sea Lions Rock zaubern Begeisterung und ein Glücksgefühl in jedes Gesicht!

Seelöwen am Sea Lions Rock - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Wir verweilen ein bisschen bei dem Sea Lions Rock und Rob erzählt uns vieles zu den Tieren, die in dieser Gegend zu beobachten sind. Nachdem wir jeden einzelnen der Seelöwen gesehen haben und ihnen bei ihren Spielen zugeschaut haben geht es zurück zum eigentlichen Highlight dieser Tour.

Blick auf das Cape Tourville Lighthouse - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Auf dem Weg zur Wineglass Bay sehen wir von weitem den Leuchtturm vom Cape Tourville, den ich mir am nachmittag ebenfalls noch ansehen möchte.

Erster Blick auf Wineglass Bay von dem Schouten Passage II Katamaran aus - Tasmanien

Schon von weitem können wir den Strand der Wineglass Bay ausmachen. Der Wettergott ist uns wohl gesonnen oder Rob hat einfach das genial beste Wetterfenster für unseren Lunch in der Wineglass Bay gefunden. Wir fahren von der Wolkendecke in die helle Sonne. Wie klasse!

Wineglass Bay Beach nahe Lookout - Tasmanien

Mit jeder Sekunde wird es sonniger und das dunkle Wasser der Bucht erstrahlt mehr und mehr in seinem atemberaubenden leuchtenden Türkisblau.

Farbwechsel des Meeres - Wineglass Bay Beach - Tasmanien

Die wunderschöne Wineglass Bay vom Wasser aus zu erleben ist etwas ganz besonderes. Ich bin hier einen Tag zuvor entlang gewandert und habe die Bucht von der Strandseite aus erleben dürfen, allerdings können vom Strand aus die herrlichen türkis-blauen Farben der Bucht nicht so gut gesehen werden.

Leuchtende Farben des Wassers - Wineglass Bay - Tasmanien

Von den Aussichtsplattformen des Wineglass Bay Cruise Katamaran aus, erscheint das leuchtende Türkis dieser Bucht wie nicht von dieser Welt und dies selbst an einem nicht ganz optimalen Tag.

In der Bucht - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Wir cruisen ganz langsam die ganze Bucht entlang um im abgelegeneren, völlig einsamen Teil der Bucht zu ankern.

Ankern in der Wineglass Bay Bucht - Wineglass Bay Cruise - Tasmanien

Keiner der Gäste kann sich an den Farben satt sehen. Wohin wir auch schauen, einfach ein einmalig schönes Naturerlebnis! Die Farben der Wineglass Bay faszinieren so sehr, dass kaum einer wahrnimmt, dass es Lunch-Time ist. Jeder erhält eine wunderschön & liebevoll hergerichtete Lunch Box.

Lecker Lunch - Wineglass Bay Cruises - Tasmanien

Unser „Ploughman’s Lunch“ enthält viele tasmanische Spezialitäten und der weltberühmte & weltbeste Zuchtlachs darf natürlich nicht fehlen. Absolut lecker!

Blick auf Wineglass Bay vom Wasser - Tasmanien

Ich versuche mit meinem iPhone die weltberühmte Krümmung der Wineglass Bay einzufangen, scheitere aber kläglich 🙂 Es sind Bögen & Wellen zu sehen, aber nichts hat Ähnlichkeit mit der tatsächlichen wunderschönen, sichelförmigen Krümmung dieser Bucht.

Abschied und Fahrt zurück - Wineglass Bay Beach - Tasmanien

Wir verweilen hier noch ein bisschen und dann wird der Anker eingeholt und es geht zurück. Seevögel, Albatrosse und Delfine begleiten uns auf dem Weg aus der Bucht heraus.

Der Rückweg führt ein bisschen weiter vom Ufer entlang und der Katamaran schiesst mit voller Kraft durch das Meer, das inzwischen sehr viel ruhiger geworden ist.

Schotten Passage II - Wineglass Bay Cruise - Tasmania

Nach gut vier Stunden kehren wir zurück in den Hafen von Coles Bay. Was für eine faszinierende Wineglass Bay Cruise! Mit den herrlichen bunten Felswänden, dem vielfältigen Wildlife Begegnungen hat die Wineglass Bay Cruise viel mehr Highlights zu bieten, als ich erwartet hatte. Eine Halbtagstour voller Farben & Tierbegegnungen, die einfach jeden begeistert!

 

Der Katamaran Schouten Passage II & die Route

Die Schotten Passage II bietet einige Aussichtsplattformen, sowohl in Fahrtrichtung vorne wie auch im hinteren Bereich des Katamarans.

Für die Cruise gibt es zwei Optionen: die Vista Lounge & die Sky Lounge. Den Premium Gästen bleibt die Sky oder Kapitäns-Lounge vorbehalten, mit Champagner, Weinen, frischen Austern & Snacks.

Wineglass Bay Cruises & Office - Tasmanien

Die Vista Lounge beinhaltet das fantastisch leckere Mittagessen „Ploughman’s Lunch„. Getränke können an der Bar gekauft werden.

Alle Gäste haben die Wahl sich im geschützten Innern des Luxus-Katamarans aufzuhalten oder auf den Aussichtsplattformen sich den Wind um die Nase blasen zu lassen 🙂

Auf der Halbtagstour wird die Freycinet Halbinsel umrundet, immer entlang der Küste des Freycinet Nationals Parks. Von langgezogenen Stränden auf der Westseite geht es entlang atemberaubender Felsenküste auf der Ostseite, wo sich auch die Wineglass Bay befindet.

Cruise Map - Wineglass Bay Cruises - Tasmania

 

 

Meine Tipps:

  • Tasmanien ist mit all seinen hervorragenden Touren immer noch ein bisschen intensiver zu erleben. Im Gegensatz zum Festland Australiens sind die Touren weit preisgünstiger in Tasmanien und bei jedem Reisebudget erschwinglich.
  • Wer die Tour mit Wineglass Bay Cruises macht, kommt nicht nur in den Genuss der faszinierenden Bucht selbst, sondern die ganze Fahrt ist gespickt mit jeder Menge Highlights und Rob, der Kapitän des Bootes erzählt jede Menge zu der Landschaft, den Tieren & der Geschichte der Freycinet Peninsula. Zur richtigen Jahreszeit sind Walsichtungen auf der Tour keine Seltenheit.

Delfinbegleitung - Wineglass Bay Cruise - Tasmanien

  • Die Wineglass Bay Cruise startet um 10 Uhr und ist gegen 2 Uhr nachmittags zurück. Alle Informationen zu der Tour, tolle Fotos, Preise & Online Booking sind auf der offiziellen Webseite von Wineglass Bay Cruises zu finden.
  • Ich bin am nachmittag noch einmal zum Wineglass Bay Lookout gegangen, weil das Wetter an diesem Tag besser als am Tag zuvor war und wurde mit einem genialen Ausblick auf die Bucht belohnt! Auf einem ausgesetzten Felsen sitzend habe ich die ganze Cruise noch einmal an mir vorbeiziehen sehen.

Wineglass Bay vom Lookout gesehen - Tasmanien

  • Danach bin ich zum Cape Tourville gefahren und habe einen kleinen, schönen Spaziergang zum Leuchtturm dort gemacht. Vom Cape Tourville Short Walk & Leuchtturm aus hat der Besucher einen wunderschönen Ausblick genau auf ein Teilstück der Wineglass Bay Cruise – dieses Mal aus der Vogelperspektive!

Ausblick Cape Tourville - Freycinet National Park - Tasmanien

  • Meine Empfehlung: wer die atemberaubende Wineglass Bay intensiv und aus verschiedensten Perspektiven erleben möchte, erlebt sie vom Wasser aus mit einer Cruise & erwandert sie. Statt denselben Weg vom Strand wieder zurück zu gehen, kann eine 4-5 stündige Rundwanderung gemacht werden, die einen schönen Einblick in den Freycinet National Park gibt.
  • Wer mehr Zeit hat und eine gute Kondition kann sich den Freycinet Nationalpark auch in einer Mehrtages-Wanderung genauer ansehen. Es gibt Campingmöglichkeiten entlang der Wanderung.

Wineglass Bay von oben - Tasmanien

 

Wie gefällt dir die Wineglass Bay Cruise? Wirst du dir dieses schöne Erlebnis auch gönnen, bei deinem Tasmanien Urlaub?

 

Favicon 40Dir gefällt mein Australien-Reisebericht? Dann freue ich mich auf Kommentare & auf dein „Gefällt mir“ meiner Passenger On Earth – FB Seite. Danke! Alle Reiseberichte nach Ländern -> Menü: Welt in Farbe

 

Weiterlesen & Inspirieren lassen:

Facebookgoogle_pluspinterestmailby feather

4 Comments on “Wineglass Bay Cruise – Pittoreske Freycinet Küste, Wildlife & leuchtend türkise Wineglass Bay!

  1. Schöne Fotos. Die wecken Erinnerungen bei mir. Ich bin die ganze Freycinet Halbinsel entlang gewandert. Einfach herrlich dort und obwohl einige Touristen unterwegs waren, kam man sich nie in die Quere und Teilstücke läuft man ganz allein.
    Die Ruhe und der eigene Duft dort sind herrlich.

    • Ja, eine 4-5 stündige Rundwanderung habe ich auch einen Tag vor der Cruise gemacht und wie du sagst ohne großartig Menschen zu begegnen.
      Einige machen die ganze Freycinet Halbinsel – ich wollte aber nicht Zelt, Schlafsack und alles selbst schleppen müssen 🙂 Respekt!
      Das nächste Mal suche ich mir Mitwanderer, dann kann man sich das Gepäck ein bisschen aufteilen 🙂

      Danke, für deinen lieben Kommentar!

      Viele Grüße, Petra

  2. Liebe Petra,

    du machst mir Mut. Denn bei meinem erster Anlauf, die Wineglass Bay zu sehen wurde ich nicht (wie du) von Sturm oder Wasser abgehalten, sondern von einem Buschfeuer. Das war im Januar 2013 und wir mussten 3 Tage in Bicheno ausharren, weil wir weder nach Süden noch nach Norden weiterreisen durften. Der Freycenet NP wurde gesperrt. Aber ich werde definitiv noch einmal nach Tasmanien reisen. Es ist traumhaft dort. Schön, dass ich dein Blog entdeckt habe. Vielleicht schaust du auch mal in meinen rein (ganz frisch seit diesem Monat online) 🙂

    LG, Simone
    P.S. Dieses Jahr geht es für mich zum ersten Mal nach Hawaii, auch spannend!

    • Liebe Simone,

      danke für dein tolles Kompliment und dein Feedback. Ja, ich durfte beides kennenlernen bei meinem Tasmanien Besuch. Im Gegensatz zu dir hat es bei mir im Osten sintflutartig geregnet und im Westen gab es mehr als 70 Buschfeuer als ich ankam.
      Der Vorteil in Tasmanien: man fährt schnell von einer Seite zur anderen, falls man nicht eingesperrt ist. Ich kam einen Tag lang nicht weiter wegen Überflutung.
      Das Wetter hat auch meinen eh knappen Zeitplan etwas durcheinander gebracht und ich werde auch wieder nach Tasmanien reisen!

      Sonnige Grüße,
      Petra

      P.S. Hawaii ist cool … ich war noch nie dort, eine Freundin von mir liebt es aber und fährt auch immer wieder hin. Viel Spaß und melde dich doch mal, wie es dir gefallen hat!

Kommentar verfassen